Mieresch


Mieresch

Vorlage:Infobox Fluss/DGWK_fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Mureş / Maros
Der Mureş in Rumänien und Ungarn

Der Mureş in Rumänien und Ungarn

Daten
Lage Rumänien und Ungarn
Länge 766 kmdep1
Quelle in den Ostkarpaten im Kreis HarghitaVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe 850 mdep1Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-QUELLE_fehlt
Mündung Theiß bei SzegedVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSKOORDINATE_fehlt
Mündungshöhe 75 mdep1Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-MÜNDUNG fehlt
Höhenunterschied 775 mdep1
Abfluss über Donau

Der Mureş (dt. Mieresch, Marosch, ung. Maros) ist ein Fluss in Rumänien und Ungarn mit einer Länge von 766 km. Er entspringt 850 m ü. M. in den Ostkarpaten im Kreis Harghita (am Nordabhang des Harghitagebirges am Tincan-Pass). Er durchfließt das Land in südwestlicher Richtung, kreuzt den gleichnamigen Kreis Mureş, nimmt rechts den Arieş (ung. Aranyos), links die Kokel (rum. Târnava, ung. Küküllő) auf, tritt bei Arad in die Ebene, wo er Sümpfe bildet, und mündet bei Szeged in die Theiß. Der Fluss hat in Rumänien ein Einzugsgebiet von 27.832 km² und in Arad eine Wasserführung von 177 m³/s.

Städte und Orte am Mureş

Der Mureş bei Arad

Nebenflüsse des Mureş

  • Arieş (ung. Aranyos),
  • Târnava (dt. Kokel, ung. Küküllő)
  • Geoagiu
  • Sebeş (dt. Mühlbach)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mieresch — Marosch * * * Mieresch   die, Nebenfluss der Theiß, Maros …   Universal-Lexikon

  • Mieresch — ř. RO, HU Máruše, Mureş, Maros …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Mieresch Hall — Ocna Mureş Miereschhall Marosújvár Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Neumarkt am Mieresch — Târgu Mureş Neumarkt am Mieresch Marosvásárhely …   Deutsch Wikipedia

  • Neumarkt an der Mieresch — Târgu Mureş Neumarkt am Mieresch Marosvásárhely …   Deutsch Wikipedia

  • Marosch — Mieresch …   Universal-Lexikon

  • Ardeal — Dieser Artikel beschreibt die Region Siebenbürgen. Die Band Siebenbürgen findet sich unter Siebenbürgen (Band). Karte Rumäniens mit Siebenbürgen in hellgelb. Die Regionen Banat, Crişana und Maramureş, welche oftmals …   Deutsch Wikipedia

  • Fürstentum Siebenbürgen — Dieser Artikel beschreibt die Region Siebenbürgen. Die Band Siebenbürgen findet sich unter Siebenbürgen (Band). Karte Rumäniens mit Siebenbürgen in hellgelb. Die Regionen Banat, Crişana und Maramureş, welche oftmals …   Deutsch Wikipedia

  • Großfürstentum Siebenbürgen — Dieser Artikel beschreibt die Region Siebenbürgen. Die Band Siebenbürgen findet sich unter Siebenbürgen (Band). Karte Rumäniens mit Siebenbürgen in hellgelb. Die Regionen Banat, Crişana und Maramureş, welche oftmals …   Deutsch Wikipedia

  • János Bolyai — [ˈjaːnoʃ ˈbojɒi] (* 15. Dezember 1802 in Klausenburg; † 17. Januar 1860 in Neumarkt am Mieresch), im Deutschen früher auch Johann Bolyai, war ein ungarischer Mathematiker. Er arbeitete als einer der ersten Mathematiker auf dem Gebiet… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.