Mikelis Rēdlihs


Mikelis Rēdlihs

Miķelis Rēdlihs (* 1. Juli 1984 in Riga, Lettische SSR) ist ein lettischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2008 für Dinamo Riga auf der Position des Stürmers spielt. Er hat zwei Brüder, Jēkabs und Krišjānis, die ebenfalls professionelle Eishockeyspieler sind.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Miķelis Rēdlihs begann seine Karriere in seiner Heimatstadt bei Prizma '83 Riga, die aus Nachwuchsspielern bestand, die nach 1983 geboren waren. Diese Mannschaft nahm 2001/02 auch an der osteuropäischen EEHL teil. Während der Saison 2002/03 wagte er den Sprung nach Nordamerika und spielte für zwei Juniorenmannschaften an der Ostküste. Zu Beginn der folgenden Spielzeit nahm ihn der HK Riga 2000 unter Vertrag, für den er bis 2005 spielte und zwei Meisterschaften gewann.

Im Sommer 2005 wechselte er nach Schweden in die zweite Liga, der HockeyAllsvenskan, zum IF Björklöven. Ein Jahr später entschied er sich für einen Wechsel nach Weißrussland, zum HK Junost Minsk. Seit Oktober 2007 spielte er dann für Metallurg Schlobin in der weißrussischen Extraliga.

Statistik

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1999–00 Prizma '83 Riga LAT 6 4 0 4 0
2000–01 Prizma '83 Riga LAT 16 5 7 12  ??
2001–02 Prizma '83 Riga LAT 16 3 6 9 12
2001–02 Prizma '83 Riga EEHL Div. B 22 10 8 18 6
2002–03 Prizma/Riga 86 EEHL Div. B 6 8 2 10 6
2002–03 New York Apple Core EJHL 3 1 0 1 2
2002–03 Boston Harbour Wolves EJHL 16 11 9 20 4
2003–04 HK Riga 2000 EEHL 30 3 7 10 18
2003–04 HK Riga 2000 LAT 21 14 13 27 4 7 2 4 6 2
2004–05 HK Riga 2000 BLR 22 6 4 10 20 3 0 1 1 0
2004–05 HK Riga 2000 LAT 4 2 0 2 4 10 4 4 8 2
2005–06 IF Björklöven SWE 39 7 7 14 41
2006–07 HK Junost Minsk BLR 45 15 21 36 18 9 0 1 1 2
2007–08 Metallurg Schlobin BLR 49 12 29 41 96
2008–09 Dinamo Riga KHL

Legende zur Spielerstatistik:
(Sp oder GP = Spiele insgesamt; T oder G = erzielte Tore; A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = Strafminuten; Min. = gespielte Minuten)

International

Miķelis Rēdlihs wurde schon früh in seiner Karriere in die lettischen Junioren-Nationalmannschaften berufen. So nahm er bis 2004 an fünf Junioren-Weltmeisterschaften teil, bevor er 2005 das erste Mal bei einer Herren-Weltmeisterschaft mitwirken durfte. Ein Höhepunkt seiner Karriere war die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin, wo die lettische Auswahl den 12. Platz belegte.

Jahr Team Veranstaltung GP G A Pts PIM
2001 Lettland U18 U-18 WM Div. 1 5 0 2 2 2
2002 Lettland U18 U-18 WM Div. 1 1 1 0 1 0
2002 Lettland U20 U-20 WM Div. 2 4 1 2 3 2
2003 Lettland U20 U-20 WM Div. 1 5 1 0 1 2
2004 Lettland U20 U-20 WM Div. 1 5 4 3 7 2
2005 Lettland OQ 3 0 0 0 0
2005 Lettland WM 6 0 1 1 0
2006 Lettland Olympia 5 1 0 1 4
2006 Lettland WM 6 0 2 2 6
2007 Lettland WM 6 1 2 3 0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mikelis Redlihs — Miķelis Rēdlihs (* 1. Juli 1984 in Riga, Lettische SSR) ist ein lettischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2008 für Dinamo Riga auf der Position des Stürmers spielt. Er hat zwei Brüder, Jēkabs und Krišjānis, die ebenfalls professionelle… …   Deutsch Wikipedia

  • Miķelis Rēdlihs — Born July 1, 1984 (1984 07 01) (age 27) Riga, Latvian SSR, USSR Height …   Wikipedia

  • Miķelis Rēdlihs — Données clés Nationalité  Lettonie Né le 1er juillet 1984, Riga (RSSL) Taille …   Wikipédia en Français

  • Miķelis Rēdlihs — Lettland Miķelis Rēdlihs Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 1. Juli 1984 Geburtsort Riga, Lettische SSR …   Deutsch Wikipedia

  • Redlihs — Rēdlihs (alternative Schreibweise: Redlihs) ist der Familienname folgender Personen: Krišjānis Rēdlihs (*1981), lettischer Eishockeyspieler Jēkabs Rēdlihs (*1982), lettischer Eishockeyspieler Miķelis Rēdlihs (*1984), lettischer Eishockeyspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Rēdlihs — (alternative Schreibweise: Redlihs) ist der Familienname folgender Personen: Krišjānis Rēdlihs (* 1981), lettischer Eishockeyspieler Jēkabs Rēdlihs (* 1982), lettischer Eishockeyspieler Miķelis Rēdlihs (* 1984), lettischer Eishockeyspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Jēkabs Rēdlihs — Lettland Jēkabs Rēdlihs Personenbezogene Informationen Geburtsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Krišjānis Rēdlihs — Lettland Krišjānis Rēdlihs Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 15. Januar 1981 Geburtsort Riga, Lettische SSR …   Deutsch Wikipedia

  • Krisjanis Redlihs — LAT Krišjānis Rēdlihs Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 15. Januar 1981 Geburtsort Riga, Lettische SSR …   Deutsch Wikipedia

  • Krisjanis Rēdlihs — LAT Krišjānis Rēdlihs Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 15. Januar 1981 Geburtsort Riga, Lettische SSR …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.