Minimale Hemm-Konzentration


Minimale Hemm-Konzentration

Minimale Hemm-Konzentration (MHK) (engl. MIC für Minimal Inhibitory Concentration) ist ein Begriff aus der Biologie. Sie bezeichnet die niedrigste Konzentration einer Substanz, bei der die Vermehrung von Mikroorganismen mit bloßem Auge nicht wahrgenommen werden kann.

Die MHK wird mit einem sogenannten Titerverfahren bestimmt.

In der Regel wird die Konzentration eines Antibiotikums bestimmt, die das Wachstum eines Bakterienstammes gerade noch hemmt. Die MHK wird in Mikrogramm pro Milliliter (µg/ml) angegeben (in der Regel in log2-Schritten), die zur Qualitätskontrolle überprüfte Einsaatdichte der Bakterien wird in Koloniebildenden Einheiten pro Milliliter angegeben (KBE/ml).

Zum Beispiel ist die MHK50 die niedrigste Konzentration einer Substanz, die die Vermehrung von mindestens 50 % der getesteten Stämme hemmt.

Antibiotika können weiterhin über die minimale bakterizide Konzentration (MBK) charakterisiert werden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Minimale Bakterizide Konzentration — Die Minimale bakterizide Konzentration (MBK) definiert in der Bakteriologie jene Konzentration eines Antibiotikums, bei der innerhalb eines festen Zeitraums gerade noch 99,9 % der Erreger abgetötet werden können. Die MBK dient neben der Minimalen …   Deutsch Wikipedia

  • Minimale bakterizide Konzentration — Die Minimale bakterizide Konzentration (MBK) definiert in der Bakteriologie jene Konzentration eines Antibiotikums, bei der innerhalb eines festen Zeitraums gerade noch 99,9 % der Erreger abgetötet werden können. Die MBK dient neben der… …   Deutsch Wikipedia

  • Minimale Hemmkonzentration — Minimale Hemm Konzentration (MHK) (engl. MIC für Minimal Inhibitory Concentration) ist ein Begriff aus der Biologie. Sie bezeichnet die niedrigste Konzentration einer Substanz, bei der die Vermehrung von Mikroorganismen mit bloßem Auge nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Minimal Inhibitory Concentratin — Minimale Hemm Konzentration (MHK) (engl. MIC für Minimal Inhibitory Concentration) ist ein Begriff aus der Biologie. Sie bezeichnet die niedrigste Konzentration einer Substanz, bei der die Vermehrung von Mikroorganismen mit bloßem Auge nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Herpes simplex — Klassifikation nach ICD 10 B00 Infektionen durch Herpesviren [Herpes simplex] …   Deutsch Wikipedia

  • MHK — steht für: Minimale Hemm Konzentration, niedrigste Konzentration einer Substanz, bei der die Vermehrung von Mikroorganismen mit bloßem Auge nicht wahrgenommen werden kann, Museumslandschaft Hessen Kassel, eine Einrichtung des Landes Hessen, deren …   Deutsch Wikipedia

  • Tylosin — Strukturformel Allgemeines Freiname Tylosin Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Protothekose — Klassifikation nach ICD 10 B88.8 Sonstiger näher bezeichneter Parasitenbefall der Haut …   Deutsch Wikipedia