Monaldi-Drainage


Monaldi-Drainage

Die Monaldi-Drainage ist eine Thoraxdrainage. Im Gegensatz zur Bülau-Drainage ist die Monaldi-Drainage kleinlumiger und für die Behandlung eines Pneumothorax (Luft zwischen innerem und äußerem Lungenfell) nützlich. Der Einstich findet im zweiten Intercostalraum (Zwischenrippenraum, ICR), paramedian zum hälftigen Schlüsselbein gelotet (in der Medioklavikularlinie), statt. Die Stichführung ist oberhalb der 3. Rippe nach dorsocranial (rückenkopfwärts). Hierbei wird der Zwischenrippenraum entweder durch eine Schnittinzision mit einem Skalpell, einer scharfen Schere oder mit einem Throkar eröffnet bzw. durchstoßen. Diese Drainage erhielt ihren Namen durch den italienischen Pulmologen Vincenzo Monaldi (geb.1899), Rom, der diese Drainage zur Punktion einer pleuranahen Lungenkaverne verwendete und beschrieb.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Monaldi — bezeichnet: eine Thoraxdrainage, benannt nach Vincenzo Monaldi, siehe Monaldi Drainage eine Erzählung von Washington Allston Monaldi ist der Familienname folgender Personen: Marcello Monaldi (* 1961), italienischer Philosoph Paolo Monaldi (1720… …   Deutsch Wikipedia

  • Monaldi-Saugdrainage — Monạldi Sa̲u̲g|drai|nage [...as̶c̶h̶e; nach dem ital. Arzt Vizenzo Monaldi, geb. 1899]: ↑Drainage von tuberkulösen Lungenkavernen durch Einführung eines Gummischlauchs in die Kaverne, mit dem der Eiter abgesaugt und flüssige Medikamente… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Bülau-Drainage — Die Thoraxdrainage (Syn.: Pleuradrainage) dient dazu, Luft oder Flüssigkeiten aus dem Pleuraspalt (dem Raum zwischen der Lungenoberfläche und dem Rippenfell) zu entfernen. Hierzu muss der physiologische Unterdruck im Pleuraspalt aufrechterhalten… …   Deutsch Wikipedia

  • Bülaudrainage — Die Thoraxdrainage (Syn.: Pleuradrainage) dient dazu, Luft oder Flüssigkeiten aus dem Pleuraspalt (dem Raum zwischen der Lungenoberfläche und dem Rippenfell) zu entfernen. Hierzu muss der physiologische Unterdruck im Pleuraspalt aufrechterhalten… …   Deutsch Wikipedia

  • Thoraxdrainage — Die Thoraxdrainage (Syn.: Pleuradrainage) dient dazu, Luft oder Flüssigkeiten aus dem Pleuraspalt (dem Raum zwischen der Lungenoberfläche und dem Rippenfell) zu entfernen. Dabei werden der Brustkorb und das Rippenfell (Pleura parietalis) durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Lungenkollaps — Klassifikation nach ICD 10 J93.0 Spontaner Spannungspneumothorax J93.1 Sonstiger Spontanpneumothorax J93.2 Iatrog …   Deutsch Wikipedia

  • Mantelpneumothorax — Klassifikation nach ICD 10 J93.0 Spontaner Spannungspneumothorax J93.1 Sonstiger Spontanpneumothorax J93.2 Iatrog …   Deutsch Wikipedia

  • Spontanpneumothorax — Klassifikation nach ICD 10 J93.0 Spontaner Spannungspneumothorax J93.1 Sonstiger Spontanpneumothorax J93.2 Iatrog …   Deutsch Wikipedia

  • Pneumothorax — Klassifikation nach ICD 10 J93.0 Spontaner Spannungspneumothorax J93.1 Sonstiger Spontanpneumothorax J93.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Tiegelventil — Als Tiegelventil beschreibt man eine Punktionsnadel, welche mit einem Rückschlagventil verbunden ist. Es findet in der notfallmedizinischen Therapie des lebensbedrohlichen Spannungspneumothorax Anwendung. Die Anlage erfolgt meist durch Punktion… …   Deutsch Wikipedia