Morrisons


Morrisons
Wm Morrison Supermarkets plc
Logo der eingetragenen Bild-/Wortmarke
Unternehmensform
Gründung 1899
Unternehmenssitz Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich, Bradford
Mitarbeiter 118.880 (2006)
Branche Einzelhandel
Website

www.morrisons.co.uk

Wm Morrison Supermarkets plc, ist ein Einzelhandelsunternehmen aus Großbritannien Das Unternehmen ist im FTSE 100 an der Londoner Börse gelistet. Das Unternehmen wird gewöhnlich mit dem Namen "Morrisons" bezeichnet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Bradford, England. Wm Morrison Supermarkets beschäftigt rund 118.880 Mitarbeiter in 367 Geschäften in Großbritannien (Stand:November 2006)

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Morrisons in Reigate

Das Unternehmen wurde 1899 von William Morrison gegründet. Das erste Verkaufseschäft für Eier und Butter, befand sich am Rawson Market in Bradford. Sein Sohn Sir Ken Morrison ist gegenwärtig der Vorsitzende des Unternehmens. Ken Morrison übernahm das Unternehmen 1952 von seinem Vater. 1961 wurde der erste Supermarkt im Girlington Distrikt in Brandford gegründet. 1967 ging das Unternehmen an die Londoner Börse.

2004 übernahm Morrisons das britische Einzelhandelsunternehmen Safeway plc.[1] Zum Unternehmen gehört auch die Nahrungsmittelfabrik Farmer´s Boy in Bradford. Im Mai 2005 übernahm Morrisons das Unternehmen Ratbones Bakeries, das die Supermärkte von Morrisons mit Brot beliefert.[2]

Das Unternehmen gehört zu den vier größten Supermarktketten in Großbritannien; daneben sind es die drei Konkurrenten Tesco, ASDA (gehört zu Wal-Mart) und J Sainsbury.

Sonstiges

  • Alle neu errichteten Supermärkte des Unternehmens haben einen Turm mit Uhr über dem Haupteingang.

Quelle

  1. http://news.bbc.co.uk/1/hi/business/3319601.stm
  2. http://www.guardian.co.uk/supermarkets/story/0,12784,1475450,00.html

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Morrisons — For other uses, see Morrison s (disambiguation). Wm Morrison Supermarkets plc Type Public company Traded as LSE:  …   Wikipedia

  • Morrisons — Logo de Morrisons Création 1899 Siège …   Wikipédia en Français

  • Morrisons Cove — Morrisons Cove[1] (also referred to as Morrison Cove or Morrison s Cove), is an eroded anticlinal valley[2] in Blair and Bedford counties of central Pennsylvania, United States, extending from Evitts Mountain near New Enterprise, north to the… …   Wikipedia

  • Morrisons Guest House — (Данидин,Новая Зеландия) Категория отеля: Адрес: 19 Morrison Street, Caversha …   Каталог отелей

  • Morrisons Corner, Virginia — Morrisons Corner is an unincorporated community in Northumberland County, in the U.S. state of Virginia. Reference U.S. Geological Survey Geographic Names Information System: Morrisons Corner, Virginia …   Wikipedia

  • Morrisons Hill, New South Wales — Morrisons Hill was a small railway station on the Main South railway line in New South Wales, Australia. It was open between 1908 and 1975 and has now been demolished.[1] References ^ Morrisons Hill station. NSWrail.net, accessed 29 August 2009 …   Wikipedia

  • Safeway — Morrisons Logo de Morrisons Création 1899 Siège so …   Wikipédia en Français

  • Jim Morrison — auf einer Briefmarke der Deutschen Bundespost 1988 …   Deutsch Wikipedia

  • Clan Morrison — Crest badge suitable for members of Clan Morrison. Clan Morrison is a Scottish clan. There are numerous Scottish clans, both Highland and Lowland, which use the surname Morrison. In 1965, the Lord Lyon King of Arms decided to recognise one man as …   Wikipedia

  • Safeway (UK) — Infobox Defunct Company company name = Safeway plc company slogan = Lightening the load fate = Taken over successor = Wm Morrison Supermarkets foundation = 1961 defunct = 24 November 2005 location = flagicon|UK Hayes, Greater London industry =… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.