Motorradhersteller


Motorradhersteller

Motorradhersteller sind Unternehmen, die Motorräder produzieren. Größere Konzerne stellen dabei oft mehrere Marken her.


Aktuelle Motorradmarken

A

B

C

  • Cagiva (Italien, zu MV Agusta)
  • CCM Motorcycles (Großbritannien)
  • CFMOTO, chin. 春風 (Volksrepublik China)
  • Changjiang, chin. 长江 (Volksrepublik China)
  • CHM, chin. 協合 (Taiwan)
  • CPI, chin. 捷穎 (Taiwan)
  • CJYM, chin. 建設 (Volksrepublik China)
  • Confederate Motor Company, Inc. (USA, Birmingham, Bundesstaat Alabama )
  • Corda, (Vereinigtes Königreich)
  • CR&S (Italien, Milano)
  • Csepel (Ungarn)
  • CZ (Tschechien, Strakonice)

D

E

  • E-TON, chin. 益通 (Taiwan)
  • Ecomobile (Schweiz)
  • Emeishan, chin. 峨眉山 (Volksrepublik China)
  • Eshine, chin. 翼翔 (Volksrepublik China)
  • EVT, chin. 易維特 (Taiwan)

F

  • Fantic (Italien)
  • Fischer Motor Company (USA)
  • Fuechan, chin. 富展 (Taiwan)
  • Fulaitai, chin. 福來泰 (Volksrepublik China)
  • Wuxi Futong Motorcycles, chin. 无锡富通 (Volksrepublik China)
  • FYM Fei Ying Motor, chin. 飞鹰 (Volksrepublik China)

G

  • GasGas (Spanien)
  • Garelli (Italien)
  • Gamma, chin. 加瑪 (Volksrepublik China)
  • Geely, chin. 吉利 (Volksrepublik China)
  • Generic (Österreich)
  • Ghezzi-Brian (Italien)
  • Gilera (Italien, zu Piaggio)
  • Guazzoni (Italien)

H

  • HangLong, chin. 航龍 (Volksrepublik China)
  • Haojue, chin. 豪爵 (Volksrepublik China)
  • Harley Davidson (USA)
  • Hartford, chin. 哈特佛 (Taiwan)
  • Hensim, chin. 恆勝 (Volksrepublik China)
  • Highland (Schweden)
  • Honda (Japan)
  • Hongdu Changjiang, chin. 洪都长江 (Volksrepublik China)
  • HRD Motorcycles (Großbritannien)
  • Hua Sha, chin. 华日 (Volksrepublik China)
  • Huawinmotor, chin. 華鷹 (Volksrepublik China)
  • Husaberg (Schweden/Österreich, zu KTM)
  • Husqvarna (Schweden/Italien, neu zu BMW früher MV Agusta)
  • Hyosung Motors & Machinery Inc. (Südkorea)

I

J

  • Jawa (Tschechoslowakei)
  • Jialing, chin. 嘉陵 (Volksrepublik China)
  • Chongqin Jianshe, chin. 重庆建设 (Volksrepublik China)
  • Nanjing Jincheng Suzuki, chin. 金城 (Volksrepublik China)
  • Jing Gang Shan, chin. 井冈山 (Volksrepublik China)
  • JL, chin. 鴻運來 (Volksrepublik China)
  • JM, chin. 彰田 (Taiwan)
  • Jonway, chin. 永源 (Volksrepublik China)
  • JSFCO, chin. 景興發 (Taiwan)
  • Junak (Polen)

K

  • Kanced, chin. 康鑫 (Volksrepublik China)
  • Kanda (Volksrepublik China)
  • Kawasaki (Japan)
  • Kingpeng, chin. 鵬王 (Volksrepublik China)
  • Kinlong, chin. 勁隆 (Volksrepublik China)
  • Kosmos (Deutschland)
  • KTM (Österreich)
  • Kreidler (zu: Prophete, Deutschland)
  • Kymco, chin. 光陽 (Taiwan)

L

  • LANDLEX chin. 力宏 (Taiwan)
  • Laverda (Italien, zu Aprilia)
  • LIDAO, chin. 力道 (Taiwan)
  • Chongqing Lifan (Volksrepublik China) [2]
  • Lingben, chin. 凌本 (Volksrepublik China)
  • LingKen Motorcycle (Volksrepublik China)
  • Loncin, chin. 隆鑫 (Volksrepublik China)

M

  • Magni (Italien)
  • Maico (Deutschland)
  • Malaguti (Italien)
  • Malanca (Italien)
  • Marine Turbine Technologies (MTT) (USA)
  • Shanghai MeiTian, chin. 上海美田 (Volksrepublik China)
  • MBS (Deutschland)
  • Minsk (Weißrussland)
  • Modenas (Malaysia)
  • Mondial (Italien)
  • Montesa (Spanien)
  • Moto Guzzi (Italien, zu Aprilia)
  • Moto Morini (Italien)
  • Motorhispania (Spanien)
  • MV Agusta (Italien)
  • MZ (ehem. auch MuZ) (Deutschland)
  • Moto Martin (Frankreich)
  • Moko (Schweiz / Deutschland )
  • Mulan (Motorrad), chin. 木蘭 (Volksrepublik China)
  • Motori Minarelli (Italien)

N

O

P

  • Peugeot (Frankreich)
  • PGO, chin. 比雅久 (Taiwan)
  • Puch (Österreich)
  • Presto (Deutschland Chemnitz)

Q

  • Qianjiang Gruppe, chin. 錢江 (Volksrepublik China)
  • Qingqi, chin. 輕騎 (Volksrepublik China, Jinan/Provinz Shandong)
  • QiSheng, chin. 琪盛 (Volksrepublik China)

R

S

  • Sachs (Deutschland)
  • Sachs Bikes (Deutschland, Nürnberg)
  • Sandi, chin. 三迪 (Volksrepublik China)
  • Shandong Pioneer, chin. 山东先锋 (Volksrepublik China)
  • Shang Wei, chin. 上暐 (Taiwan)
  • She Long, chin. 協隆 (Taiwan)
  • Sherco (Spanien)
  • Simson (DDR)
  • Speed Monkey (Deutschland)
  • Hainan Sundiro, chin. 海南新大洲 (Volksrepublik China)
  • SMC, chin. 正鶴 (Taiwan)
  • SunWorld, chin. 詳暉 (Taiwan)
  • Suzuki (Japan)
  • Side-Bike (Frankreich ,Motorradgespanne)

T

  • China Taotao Group Xiangyuan (Volksrepublik China)
  • Terra Modena (Italien)
  • Triumph (Großbritannien)
  • Tutaevo (Russland)
  • Tula (Russland)
  • TM (Italien)

U

  • Unili, chin. 優耐立 (Taiwan)
  • Ural (Russland, Irbit)

V

  • Vertemati (Italien)
  • VICTORY Motorcycles (USA, Tochterfirma der Polaris Industries, Inc.)
  • VOR (Italien, zu Vertemati)
  • Voxan (Frankreich)
  • Vyrus (Italien)
  • Vincent (England)

W

  • WJ (Motorrad), chin. 煒傑 (Taiwan)
  • Wu's, chin. 伍氏 (Taiwan)
  • Wuyang-Honda (Volksrepublik China) [3]

X

  • Xingchang, chin. 星昶 (Volksrepublik China)
  • Shanghai Xingfu, chin. 幸福 (zu Shanghai Automobile Industry Co., Volksrepublik China)

Y

  • Yamaha (Japan)
  • Yuehao, chin. 粵豪 (Volksrepublik China)

Z

  • ZID (Russland)
  • Zip Star, chin. 力之星 (Volksrepublik China)
  • Zongshen, chin. 宗申 (Volksrepublik China)
  • Zunlon,chin. 尊隆 (Volksrepublik China)

Historische, heute nicht mehr produzierende Motorradmarken

A

  • Abako (Deutschland, Nürnberg, 1923-1925)
  • ABC (Großbritannien)
  • A.B.C. (Deutschland, Berlin, 1922-1924)
  • Abendsonne (Deutschland, Darmstadt, 1933)
  • Aberdale (Großbritannien, 1947)
  • Abe Star (Japan, 1951-1959)
  • Abignente (Italien, 1926)
  • Abingdon (Großbritannien, 1903-1925)
  • A.C.E. (USA)
  • Achilles ( Deutschland, Wilhelmshaven-Langewerth, 1953-1957)
  • Adler (Deutschland)
  • Adria (Deutschland, Kamenz, 1920-1923)
  • Aermacchi (Italien)
  • Aeroplan (Deutschland, Kohlfurt, 1922-1925)
  • Allgemeine Fahrzeug Werke GmbH (Deutschland, Brackel, 1924)
  • Agrati (Italien, ab 1961 zu Garelli (Capri Roller))
  • A.G.S. (Niederlande)
  • Aiglon (Frankreich)
  • A.J.S. (Großbritannien)
  • Alba (Deutschland, Stettin-Möhringen)
  • Albert (Deutschland, Scheeberg, 1922 - 1924)
  • Albertus (Deutschland, Königsberg, 1922-1924)
  • Alcyon (Frankreich)
  • Alge (Deutschland, Krauthain, 1923-1931)
  • Allegro (Schweiz)
  • Allright (Deutschland)
  • Almora (Deutschland, Duisburg, 1923)
  • Alpino (Italien)
  • Amag (Deutschland, Berlin, 1924-1925)
  • Amelung (Deutschland, Duisburg 19??-1975?)
  • Ami (Deutschland, Berlin-Schöneberg, 1921-1925)
  • Ami (Schweiz)
  • Ammon (Deutschland, Berlin, 1923-1925)
  • Amo (Deutschland, München, 1921-1924)
  • Ancillohl (Italien)
  • Andress (Deutschland, Düsseldorf, 1923-1928)
  • Anker (Deutschland)
  • Apex (Deutschland, Köln, 1925-1926)
  • Arco (Deutschland, Speyer, 1922-1931)
  • Ardie (Deutschland, Nürnberg)
  • Argeo (Deutschland, Berlin, 1924-1927)
  • Argul (Deutschland, Köln, 1923-1926)
  • Ari (Deutschland, Plauen, 1924-1925)
  • Ariel (Großbritannien)
  • Aristos (Deutschland, Berlin, 1922-1924)
  • Armor (Frankreich, Paris, 1910-1934, zu Alcyon)
  • Armstrong (Großbritannien)
  • Aspes (Italien, Gallerate, 1955-1985)
  • Astra (Deutschland, München, 1923-1925)
  • Atlantic (Deutschland, Brackwede, 1924-1925)
  • Atlantik (Deutschland, Bamberg, 1924-1925)
  • Atlantis (Deutschland, Kiel, 1926-1932)
  • Atlas (Deutschland, Leipzig-Lindenau, 1924-1929)
  • Autinag (Deutschland, Düsseldorf-Mörsenbroich, 1924-1925)
  • Austria-Alpha (Österreich, Wien, 1933-1952)
  • Auto-Bi (Vereinigte Staaten von Amerika, Buffalo, 1902-1912)
  • Auto-Ell (Deutschland, Stuttgart, 1924-19269
  • Autoflug (Deutschland, Berlin-Johannisthal, 1921-1924)
  • Automoto (Frankreich, Paris, Beaulieu, Saint-Étienne, 1901-1962)
  • Avis - Celer (Deutschland, Hannover, 1925-1931)
  • Avola (Deutschland, Leipzig, 1924-1925)
  • A.W.D. (Deutschland, Düsseldorf/Breitscheid)
  • A.W.O. (DDR, Suhl)

B

  • Bafag (Deutschland, Achern, 1922-1924)
  • Baier (Deutschland, Berlin, 1924-1929)
  • Balaaluwa (Deutschland, München, 1924-1925)
  • Balkan (Bulgarien)
  • B.A.M . (Deutschland, Aachen, 1933-1937)
  • Bamar (Deutschland, Marburg, 1923-1925)
  • Bamo (Deutschland, Bautzen, 1923-1925)
  • Bastert (Deutschland, Bielefeld; 1949-1956)
  • B.B. (Deutschland, Stettin, 1923-1925)
  • Batavus (Niederlande)
  • Bauer (Deutschland, Klein-Auheim, 1949-1953)
  • Bayerland (Deutschland, München, 1924-1930)
  • Bayern (Deutschland, München, 1923-1926)
  • Be-Be (Deutschland, Berlin 1924-1927)
  • Becker (Deutschland, Dresden, 1903-1906)
  • Behag (Deutschland, Bremen, 1924-1926)
  • Bekamo (Deutschland, Berlin, 1922-1929)
  • Beresa (Deutschland, Beckum, 1923-1925)
  • Bergfex (Deutschland, Berlin, 1904-1909)
  • Bergo (Deutschland, Kiel, 1924
  • Berlin (Deutschland, Berlin-Ludwigsfelde, 1958)
  • Bero (Deutschland, Bückeburg, 1924-1925)
  • Beta (Italien)
  • Beuker (Deutschland, Bocholt, 1921-1929)
  • Bianchi (Italien)
  • Bimofa (Deutschland, Bielefeld,1923-1925)
  • Birmingham Small Arms Company [BSA] (Großbritannien)
  • Bismarckwerk (Deutschland, Radevormwald, 1931-1956)
  • Bleha (Deutschland, Neheim-Ruhr , 1923-1926)
  • Blücher (Deutschland, Finsterwalde)
  • BMW (Deutschland, München, 1917)
  • Bodo (Deutschland, Thale, 1924-1925)
  • Boge (Deutschland, Bielefeld, 1923-1927)
  • Böhme (Deutschland, Berlin, 1925-1930)
  • Böhmerland (Deutschland)
  • Bonvicini Moto (BM) (Italien, Bologna)
  • Braak (Deutschland, Gronau, 1923-1925)
  • Brand (Deutschland, Berlin, 1925-1930)
  • Brennabor (Deutschland, Brandenburg, 1901-)
  • Bridgestone (Japan)
  • Britax (Großbritannien)
  • Britten (Neuseeland)
  • Brough Superior (Großbritannien)
  • B. & S. (Deutschland, Berlin, 1925-1930)
  • BSA (Großbritannien)
  • Bücker (Deutschland, Oberursel, 1922-)
  • Bullo (Deutschland, Bremen, 1924-1926)
  • Bülow (Deutschland, Magdeburg-Neustadt, 1923-1925)
  • Bultaco (Spanien)
  • Burkhardtia (Deutschland, Magdeburg, 1903-1908)
  • Busse (Deutschland, Magdeburg-Buckau, 1923-1928)

C

  • Calthorpe (Großbritannien)
  • Capriolo (Italien)
  • Casal (Portugal)
  • CCM (Großbritannien)
  • Ceccato (Italien)
  • Chiorda (Italien)
  • Cimatti (Italien)
  • Cleveland (USA)
  • Clúa (Spanien, Barcelona)
  • Cockerell (Deutschland, München und Nürnberg)
  • Condor (Großbritannien)
  • Condor (Polen)
  • Condor (Schweiz)
  • Cotton (Großbritannien)
  • Coventry-Eagle (Großbritannien)
  • Coventry-Victor (Großbritannien)
  • Crocker Motorcycles (USA)
  • Cyrus (Niederlande)
  • CZ (Tschechoslowakei, zu Jawa)
  • Csepel (Ungarn, zu Pannonia)

D

  • Darling (Schweiz)
  • Demm (Italien)
  • Derny (Frankreich)
  • Dixon (Großbritannien)
  • DKW (Deutschland, 1958 zu Sachs-Gruppe)
  • Douglas (Großbritannien)
  • D-Rad (Deutschland)
  • Dresda Autos (Großbritannien)
  • Ducati Mototrans (Spanien)
  • Ducson (Spanien)
  • Dürkopp (Deutschland)
  • Dunelt (Großbritannien)
  • Dunstall (Großbritannien)
  • Duval (Belgien)
  • Duzmo (Großbritannien)

E

  • Eichelsdörfer (Deutschland, Nürnberg)
  • Egli (Schweiz)
  • Ek Chor, chin. 易初 (jetzt Shanghai Xingfu, Volksrepublik China)
  • Elfa (Deutschland, Elsterwerda)
  • E.M.C. (Großbritannien)
  • E.M.W. (Deutschland)
  • Enag (Deutschland, Nürnberg)
  • EPA (Deutschland, Nürnberg)
  • Ernst-Mag (Deutschland)
  • Eschag (Deutschland, Nürnberg)
  • Europa (Deutschland)
  • Express Werke AG (Deutschland, Neumarkt und Nürnberg)
  • Excelsior Supply Company (USA)

F

G

H

  • Hagel (Deutschland, Nürnberg, 1925-1925)
  • Hecker (Deutschland, Nürnberg, 1921-1956)
  • Heidemann (Deutschland, 1949-1952)
  • Heilo (Deutschland, Nürnberg, 1924-1925)
  • Heller (Deutschland, Nürnberg, 1923-1926)
  • Henderson (USA, 1911-1931)
  • Hercules (Deutschland, 1903- , zu Sachs)
  • Hesketh (Großbritannien)
  • Hildebrand und Wolfmüller (Deutschland, 1894-1897)
  • Hirth (Deutschland)
  • HMW (Deutschland, Freital-Hainsberg)
  • HMW (Österreich, Hallein, 1949-1964)
  • Hodaka (USA/Japan, 1964-1979)
  • Hoffmann (Deutschland, 1949-1954)
  • Horex (Deutschland, Bad Homburg, 1923-1959)
  • Hulla (Deutschland)

I

J

  • Jamathi (Italien)
  • Javon (Deutschland, Nürnberg, 1928-1932)
  • J.H.C. (Deutschland, Nürnberg, 1922-1924)
  • Joerns Motor Manufacturing Company (USA)
  • Junak (Polen)

K

L

M

N

  • Neander (Deutschland)
  • Necko (Neckermann, Hersteller: Geier Werke Lengerich, Deutschland)
  • Nestoria (Deutschland, Nürnberg, 1923-1931)
  • New Hudson (Großbritannien)
  • New Imperial (Großbritannien)
  • Nimbus (Dänemark)
  • N.I.S. (Deutschland, Nürnberg, 1925-1926)
  • Norton (Großbritannien)
  • N.S.U. (Deutschland)

O

  • Orionette AG für Motorfahrzeuge (Deutschland, Berlin, 1921-1925)
  • OCRA (Deutschland, Nürnberg, 1923-1925)
  • Ogar (Tschechoslowakei, Brno, ab 1946)
  • OK Supreme (Großbritannien)
  • Opel (Deutschland)
  • ORIAL (Deutschland, Nürnberg, 1929-1931)
  • Ossa (Spanien)
  • OWUS (Deutschland, Nürnberg, 1927)
  • O.D.-Motorräder (Deutschland, Dresden, 1921 - 1936)

P

R

S

T

  • T.A.S. (Deutschland)
  • Terrot (Frankreich)
  • T.M. (Italien)
  • Tohatsu (Japan)
  • Tomos (Jugoslawien)
  • Tornax (Deutschland)
  • Triumph (auch TWN, Deutschland, Nürnberg, 1903-1957)

U

V

W

Z

  • Zanetti (Italien)
  • Zehnder (Schweiz)
  • Zenith (England)
  • ZIDmoto (Russland)
  • Ziejanue (Deutschland, Nürnberg, 1924-1926)
  • Zündapp (Deutschland, Nürnberg, 1917-1984 und München)
  • Zweirad Union (Deutschland, Nürnberg, 1958-1966)
  • Zwerg (Deutschland, Nürnberg, 1924-1925)

Siehe auch

  • Themenliste Straßenverkehr

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Motorradhersteller — Motorraderzeuger; Motorradbauer …   Universal-Lexikon

  • Highland (Motorradhersteller) — Der schwedische Motorradhersteller Highland wurde 1997 von einer Gruppe ehemaliger Husaberg Mechaniker gegründet, mit dem Ziel, pure Offroad Motorräder zu bauen. Zurzeit umfasst die Palette drei Modelle mit dem gleichen 950 Kubik V2 Motor des… …   Deutsch Wikipedia

  • Zenith (Motorradhersteller) — Zenith Motor Engineering war ein englischer Motorradhersteller in Finsbury Park in London von 1904–1950. Firmengeschichte Der Motorradhersteller stellte anfänglich ein Bicar her, das von einem Motor der Firma Fafnier angetrieben wurde. Andere… …   Deutsch Wikipedia

  • WMB (Motorradhersteller) — WMB war ein ungarischer Motorradhersteller, der in den 1930er Jahren auf der Donauinsel Csepel in Budapest ansässig war. Gründer war Manfréd Weiss, Eigentümer der Budapester Stahl und Metallwerke. Der Unternehmensname (Firma) leitet sich aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Benelli (Motorradhersteller) — Das Logo des Herstellers Die Benelli Q.J. srl ist ein italienischer Hersteller von Motorrädern mit Sitz in Pesaro (Region Marken). Die Firma Benelli wurde 1911 in Pesaro bei Rimini als Garage Benelli von sechs Brüdern gegründet. Seit 1. Oktober… …   Deutsch Wikipedia

  • Henderson (Motorradhersteller) — Logo der Henderson Motorräder Henderson war ein US amerikanische Motorrad Hersteller, der von 1911 bis 1931 großvolumige Motorräder produzierte. Inhaltsverzeichnis 1 H …   Deutsch Wikipedia

  • Münch (Motorradhersteller) — Münch war ein kleiner deutscher Hersteller leistungsstarker, individuell und aufwendig gebauter Motorräder. Diese entstanden in Einzelfertigung unter Verwendung eines meist luftgekühlten Automotors und vieler von Firmengründer Friedel Münch… …   Deutsch Wikipedia

  • Nimbus (Motorradhersteller) — Ofenrohr Nimbus mit Seitenwagen Nimbus ist eine ehemalige dänische Motorradmarke. Nimbus, einziger dänischer Serienhersteller von Motorrädern, ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Zanella (Motorradhersteller) — Zanella ist ein argentinischer Hersteller von Mopeds, Motorrädern, Motorrollern und Quads von 100, 125 bishin zu 200 cm³ Hubraum. Die Firma wurde 1948 durch Juan Zanella gegründet und hat ihren Sitz in Buenos Aires. Die ursprünglichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Norton (Motorradhersteller) — Norton Norton war ein englischer Hersteller von Motorrädern. Keine andere Marke gewann so oft das klassische Rennen um die Tourist Trophy auf der Isle of Man. Inhaltsverzeichnis 1 Das Unternehmen und seine Geschicht …   Deutsch Wikipedia