Mount Gabi


Mount Gabi

f2

Mount Gabi
Geländedatenerfassung welche zur Entdeckung führte

Geländedatenerfassung welche zur Entdeckung führte

Lage Australien
Geographische Lage 35° 15′ 0″ S, 115° 7′ 0″ O-35.25115.11666666667Koordinaten: 35° 15′ 0″ S, 115° 7′ 0″ O
Mount Gabi (Australien)
Mount Gabi
Typ Monolith

Mount Gabi ist ein Monolith, der Mitte Mai 2006 von Ozeanographen der University of Western Australia in Perth zufällig bei der Kartierung von Australiens Südwestecke unter Wasser entdeckt wurde. Während der Untersuchung von Strömungen und Temperaturen wurde diese Entdeckung an Bord eines Forschungsschiffes gemacht. Der gefundene Berg hat in etwa dieselbe Größe, dieselbe Form und auch etwa dieselbe Länge wie Uluṟu (auch bekannt als „Ayers Rock“). Er wurde nach der aus Deutschland stammenden Ehefrau des Entdeckungsteamleiters (Professor Charitha Pattiaratchi) benannt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mount Gabi — Survey map that lead to the discovery of Mt Gabi Elevation 300 m (984 ft) …   Wikipedia

  • Mt. Gabi — f1f2 Mount Gabi Lage Australien Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Ayers Rock — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Uluru — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Uluṟu — („Ayers Rock“) Beim Sonnenuntergang zeigt sich der Uluṟu („Ayers Rock“) hellrot Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Jerusalem Biblical Zoo — Zoo logo A Black Handed Spider Monkey swings on a rope over the artificial lake at the zoo Date opened 1940 …   Wikipedia

  • CULTURAL LIFE — Introduction The movement for the return to Zion which emerged as a force at the end of the 19th century was based on a variety of motivations, including the political – the demand for an independent homeland where the Jews could forge their own… …   Encyclopedia of Judaism

  • Pompeii — Infobox World Heritage Site Name = Archaeological Areas of Pompeii, Herculaneum, and Torre Annunziata infoboxwidth= 250px State Party = ITA Type = Cultural Criteria = iii, iv, v ID = 829 Region = Europe and North America Coordinates =… …   Wikipedia

  • Didith Reyes — Birth name Maria Helen Bella Avenila Santamaria Also known as Didith Reyes Born September 17, 1949(1949 09 17) Died December 10, 2008(2008 12 10) …   Wikipedia

  • Gaza flotilla raid — Coordinates: 32°38′28″N 33°34′02″E /  …   Wikipedia