Mr. Do!

Mr. Do!
Mr. Do!
Mr Do Logo.jpg
Entwickler Universal
Publisher Taito
Erstveröffent-
lichung
1982
Genre Maze
Spielmodi 2 Spieler abwechselnd
Steuerung 4-Wege-Joystick; 1 Knopf
Gehäuse Standard
Arcade-System CPU: Z80 (@ 4 MHz)
Sound CPU:-
Sound Chips: 2 × SN76496
Monitor Raster, Auflösung 192 × 240 (3:4 vertikal), Farbpalette 256
ColecoVision-Modul von Mr. Do!

Mr. Do! ist eine Serie von Computerspiel-Klassikern, die erstmals 1982 als Arcade-Spiel von Universal entwickelt und von Taito veröffentlicht wurden. Die Spiele gehören dem Genre der Labyrinthspiele an (Maze) und ähneln dem Prinzip von Dig Dug.

Inhaltsverzeichnis

Spielbeschreibung

Der Spieler steuert die Figur des Clowns Mr. Do und muss Kirschen in verschiedenen unterirdischen Labyrinthsystemen einsammeln, sowie Monstern ausweichen, oder diese vernichten. Er kann horizontale und senkrechte Tunnel graben. Neben den Kirschen befinden sich auch Äpfel im Labyrinth, die jedoch nicht eingesammelt werden. Diese fallen nach unten, sobald ein Gang unter ihnen gegraben wird und töten idealerweise Monster, die sich darunter befinden, oder gar Mr. Do selbst. Die Äpfel lassen sich verschieben. Die Monster können auch über einen Powerball vernichtet werden, den der Spieler per Knopfdruck abwerfen kann. Es steht aber nur ein Powerball zur Verfügung, daher muss abgewartet werden, bis dieser zur Spielfigur zurückkehrt. Die Monster hinterlassen auch Lebensmittel, die als Bonuspunkte eingesammelt werden können.

Der Level ist geschafft, wenn entweder alle Kirschen eingesammelt, alle Gegner vernichtet, die fünf Buchstaben E-X-T-R-A (=Zusatzleben) oder ein Diamant gefunden wurde. Der Bildschirm zeigt den jeweiligen Level als bestehenden Tunnel in Form einer großen Ziffer an (erster Level D, dann Ziffern 2-9, und die 0). Nach jedem dritten Level erscheint eine Zwischensequenz.

Monster

Das Standardmonster ist ein roter Mini-Dinosaurier, der sich nur in den Gängen bewegen kann. Später verwandelt er sich aber in einen Digger, der auch Tunnel graben kann. Dann gibt es den blauen Muncher, der zusätzlich Äpfel essen kann, sowie die Alphamonster (Buchstaben).

Nachfolger

  • Mr. Do's Castle (1983)
  • Mr. Do's Wild Ride (1984)
  • Do! Run Run (1984, auch bekannt unter Super Pierrot)
  • Neo Mr. Do! (1996), (Neo Geo)

Außerdem gibt es mehrere Bootlegs unter leicht veränderten Namen wie Mr. Du und Mr. Lo, sowie weitere Portierungen und Varianten wie Digger.

Weblinks


Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»