Muhos


Muhos
Muhoksen kunta
Wappen Karte
Wappen von Muhos Lage von Muhos in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Nordösterbotten
Verwaltungsgemeinschaft: Oulu
Geographische Lage 64° 48′ N, 25° 59′ O64.79972222222225.983055555556Koordinaten: 64° 48′ N, 25° 59′ O
Fläche: 797,42 km²[1]
davon Landfläche: 783,64 km²
davon Binnengewässerfläche: 13,78 km²
Einwohner: 8.863 (31. Dez. 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 11,3 Ew./km²
ISO 3166-2: FI-OL
Gemeindenummer: 494
Sprache(n): Finnisch
Website: www.muhos.fi

Muhos [ˈmuhɔs] ist eine Gemeinde im Norden Finnlands. Sie liegt rund 35 km südöstlich der Stadt Oulu in der Landschaft Nordösterbotten. Muhos ist ausschließlich finnischsprachig.

Die Gemeinde wurde 1865 gegründet und umfasst neben dem Kirchdorf Muhos die Dörfer Hyrkäs, Kurkiperä, Kylmälänkylä, Laaji, Laitasaari, Laukka, Leppiniemi, Montta, Muhosperä, Mökkikylä, Petäikkö, Pyhänsivu, Päivärinne, Pälli, Rautionkylä, Rova, Sanginjoki, Soso, Suokylä, Tuppu und Tuuru. Der Siedlungsschwerpunkt liegt entlang des Flusses Oulujoki, der das Gemeindegebiet in einem weiten Bogen in Ost-Westrichtung durchfließt.

Die 1634 erbaute Holzkirche von Muhos ist eine der ältesten Finnlands.

Muhos ist der Geburtsort der Schönheitskönigin Armi Kuusela (* 1934), die 1952 zur ersten Miss Universe gekürt wurde sowie des Ringers Kalle Anttila (1887-1975).

Einzelnachweise

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. 1. 2010.
  2. Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister): Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 31. Dezember 2010

Weblinks

 Commons: Muhos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.