Musa Eroglu


Musa Eroglu

Musa Eroğlu (* 1946 im Dorf Kıravga Köyü in der Provinz Mersin) ist ein bekannter türkisch-alevitischer Volksmusiker.

Seine Mittelschule beendete er in Mut. Im jungen Alter fand er Interesse an Musik und fing an Bağlama zu lernen. Musa Eroğlu machte mit mehreren anderen Sängern wie Arif Sağ und Muhlis Akarsu und später mit Yavuz Top die Albenserie "Muhabbet" (dt. Liebe, Freundschaft, Plauderei). Mit dieser Serie feierte er große Erfolge in der türkischen Volksmusik.

1998 erhielt er vom Kulturministerium den Titel eines Staatskünstlers.

Musikalben

  • 1977 : Yaralı Turnam
  • 1978 : A Kuzum
  • 1979 : Yaz Gelir
  • 1980 : Neyleyim
  • 1981 : Nerdesin Ya Dost
  • 1982 : Divane Gönlüm
  • 1983 : Muhabbet 1
  • 1984 : Muhabbet 2
  • 1985 : Muhabbet 3
  • 1985 : Şah-ı Gözlerim
  • 1986 : Muhabbet 4
  • 1987 : Muhabbet 5
  • 1987 : Seher Oldu
  • 1988 : Muhabbet 6
  • 1988 : Yummayın Kirpiklerini "Sentez"
  • 1989 : Muhabbet 7
  • 1990 : Muhabbet Serisinden Seçmeler
  • 1990 : Halk Ozanları Avrupa Konseri 1
  • 1991 : Halk Ozanları Avrupa Konseri 2
  • 1991 : Ömrüm Sana Doyamadım
  • 1992 : Garip Yolcu
  • 1992 : Yaralı Turnam
  • 1993 : Gönül
  • 1993 : Benim Dünyam
  • 1994 : Bin Yıllık Yürüyüş 1
  • 1994 : Bin Yıllık Yürüyüş 2
  • 1994 : Musa Eroğlu ’94
  • 1995 : Bir Yanardağ Fışkırması
  • 1995 : Semahlarımız
  • 1996 : Ömrüm Sana Doyamadım
  • 1996 : Kevser Irmağı
  • 1996 : Bağlama Resitali
  • 1997 : Baglama Resitalleri 2
  • 1997 : Başimda Bir Sevda Döner
  • 1998 : Yolver Dağlar
  • 1998 : Musique Instrumentale (mit Arif Sağ)
  • 1998 : Erenler Muhabbeti 1
  • 1999 : Erenler Muhabbeti 2
  • 1999 : Halil İbrahim
  • 1999 : Kavimler Kapısı Anadolu
  • 2000 : Bir Nefes Anadolu
  • 2001 : Derdimin Ortağı
  • 2002 : Mihriban & Yanardağ Fışkırması
  • 2003 : Sele Verdim
  • 2004 : Sazımızla Sözümüzle
  • 2005 : Bu Dünya
  • 2005 : Musa Eroğlu 2005
  • 2007 : Dedem Korkut

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Musa Eroğlu — (* 1946 im Dorf Kıravga in der Provinz Mersin) ist ein türkisch alevitischer Volksmusiker, der zu den Aşık gezählt wird. Seine Mittelschule beendete er in Mut. Im jungen Alter fand er Interesse an Musik und fing an Bağlama zu lernen. Musa Eroğlu… …   Deutsch Wikipedia

  • Musa Eroğlu — Genres Turkish Folk Instruments Bağlama Years active 1977–present Website [1] Musa Eroğlu (born 1946, Kıravga …   Wikipedia

  • Eroğlu — ist ein türkischer männlicher Vorname,[1] der auch als Familienname auftritt. Eroğlu bedeutet „Sohn des Tapferen“. Bekannte Namensträger Familienname Ali Eroğlu (* 1964), türkischer Gewichtheber Derviş Eroğlu (* 1938), zyprisch türkischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Muhabbet (Aleviten) — Muhabbet war von 1983 bis 1989 das erste berühmte und bekannte Musikprojekt der alevitischen Musik. Das Projekt wurde von Muhlis Akarsu, Arif Sag, Musa Eroğlu erschaffen später kam Yavuz Top zu diesem Projekt dazu. In den Liedern ging es um Ali… …   Deutsch Wikipedia

  • Muhlis Akarsu — (* 1948 in Kangal, Sivas, Türkei; † 2. Juli 1993 in Sivas) war ein türkischer Bağlama Spieler und Sänger. Akarsu war einer der bekanntesten Vertreter der alevitischen Musik, deren Hauptinstrument die Bağlama (Saz) darstellt. Der Musiker nahm… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Er — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Arif Sag — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Sağ — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Akkiraz — Sabahat Akkiraz (* 1955 in Kangal/Sivas) ist eine alevitische Sängerin aus der Türkei. Leben Sabahat Akkiraz wuchs in ihrer Kindheit in dem kleinen Dorf Yortan in Kangal auf. Später zog die Familie nach Deutschland um, wo Sabahat Akkiraz ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Arif Sağ — (* 1945 in Erzurum, Türkei) ist ein türkisch alevitischer Sänger und Politiker. Leben und Wirken Arif Sağ machte bereits früh seine ersten musikalischen Schritte, als er mit drei bis vier Jahren die „Türküs“ (traditionelle türkische Volkslieder)… …   Deutsch Wikipedia