Musikproduktion


Musikproduktion

Musikproduktion ist der Herstellungsprozess eines musikalischen Werkes, das grundsätzlich zur Veröffentlichung bestimmt ist. Erscheinungstermin, Tonträger und Qualitätsniveau können sehr stark variieren. Umgangssprachlich wird das jeweilige Projekt bzw. Ergebnis auch einfach „die Produktion“ genannt.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die große Bandbreite reicht vom Homerecording über Demotape, Klingelton und Remix bis zur hochprofessionellen CD/DVD-Produktion für einen Weltstar.

Die künstlerische und technische Leitung hat in der Regel der Musikproduzent, dessen Rolle ebenfalls sehr individuell ist.

Dreh- und Angelpunkt der modernen Musikproduktion ist das Tonstudio, in dem alle Prozesse zusammenlaufen. Auch hierbei ist die Bandbreite extrem und reicht vom Heimstudio im Hobbykeller bis zur Deluxe-Einrichtung, in der ganze Chöre und Orchester mit feinster Technik aufgenommen werden können. Häufig finden Aufnahmen auch außerhalb statt (Live- bzw. Feldaufnahme) und werden dann im Studio nachbearbeitet.

Die moderne technische Entwicklung hat einen starken Egalisierungseffekt, d.h. mit Hard- und Software im Wert von wenigen Tausend Euro können - erstklassiges Know-how und Talent vorausgesetzt - zu Hause professionelle Ergebnisse erzielt werden. Früher musste hierzu ein sehr teures Profistudio gebucht werden. Da auch viele professionelle Musiker inzwischen zumindest die Vorproduktion im eigenen Heimstudio erledigen, ist die Auslastung und Anzahl großer Studios zurückgegangen, auch weil den Plattenfirmen aufgrund der Absatzkrise bei den Tonträgern geringere Budgets als früher zur Verfügung stehen.

Hauptschritte einer Standard-Musikproduktion

Diese Abgrenzung ist natürlich schematisierend, da die einzelnen Arbeitsschritte tatsächlich meist fließend in einander übergehen.

Literatur

  • Jan-Friedrich Conrad: Recording. Eine Einführung in die Technik der Musikproduktion. PPV Medien, 6. akt. Aufl. 2006, ISBN 3-937841-28-8

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Musikproduktion Höflich — is a music publisher established by Jürgen Höflich in Munich, Germany. The firm started in 2002 by publishing reprints of miniature scores which were long out of print within the series Repertoire Explorer and Opera Explorer. Later the catalogue… …   Wikipedia

  • Musikproduktion Höflich — ist ein deutscher Musikverlag, gegründet von Jürgen Höflich in München, Deutschland. Die Firma begann im Jahr 2002 mit der Veröffentlichung von Studienpartituren in Nachdrucken lange vergriffener Werke, die seitdem im Rahmen der Reihen Repertoire …   Deutsch Wikipedia

  • Musikproduktion Dabringhaus & Grimm — Die Musikproduktion Dabringhaus Grimm (MDG) ist eine Plattenfirma für klassische Musik in Detmold, die 1978 von Werner Dabringhaus und Reimund Grimm gegründet wurde. Zu den regelmäßig bei MDG veröffentlichenden Künstlern gehören das Leipziger… …   Deutsch Wikipedia

  • Musikproduktion Dabringhaus & Grimm — Die Musikproduktion Dabringhaus Grimm (MDG) ist eine Plattenfirma für klassische Musik in Detmold, die 1978 von Werner Dabringhaus und Reimund Grimm gegründet wurde. Zu den regelmäßig bei MDG veröffentlichenden Künstlern gehören das Leipziger… …   Deutsch Wikipedia

  • GENUIN Musikproduktion — das GENUIN Logo GENUIN Musikproduktion ist ein unabhängiges Klassik Label und ein mobiles Klassik Tonstudio in Leipzig. Das Wort „genuin“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „angeboren, echt, unverfälscht“. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Genuin Musikproduktion — das GENUIN Logo GENUIN Musikproduktion ist ein unabhängiges Klassik Label und ein mobiles Klassik Tonstudio in Leipzig. Das Wort „genuin“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „angeboren, echt, unverfälscht“. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Audioproduktion — Musikproduktion ist der Herstellungsprozess eines musikalischen Werkes, das grundsätzlich zur Veröffentlichung bestimmt ist. Erscheinungstermin, Tonträger und Qualitätsniveau können sehr stark variieren. Umgangssprachlich wird das jeweilige… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Labelcodes — Diese unvollständige Liste enthält Labelcodes, die Kennzahlen der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten für Plattenlabel sind. Inhaltsverzeichnis 1 LC 00001 bis 00499 2 LC 00500 bis 00999 3 LC 01000 bis 01499 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Käte van Tricht — (* 22. Oktober 1909 in Berlin; † 13. Juli 1996 in Bremen) war eine deutsche Organistin, Pianistin, Cembalistin und Musikpädagogin. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Diskographie 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Bernfried Pröve — Naissance 1963 Braunschweig,  Allemagne …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.