Mutual and Balanced Force Reductions


Mutual and Balanced Force Reductions

Mutual and Balanced Force Reductions (MBFR) waren am 30. Oktober 1973 in Wien begonnene „Verhandlungen über die gegenseitige Verminderung von Streitkräften und Rüstungen und damit zusammenhängende Maßnahmen in Europa“. Die Verhandlungen verliefen parallel zur Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa in Helsinki, wo die (besonders strittigen) Rüstungsfragen ausgeklammert waren.

Inhaltsverzeichnis

Beginn der Verhandlungen

Basis für die Aufnahme der Verhandlungen war eine Politik der Entspannung zwischen Ost und West Anfang der 1970er Jahre. Die Initiative ergriff 1968 die NATO (Signal von Reykjavik), 1971 signalisierte auch Leonid Iljitsch Breschnew Gesprächsbereitschaft (Signal von Tiflis).

Ziel der Verhandlungen

Ziel der Verhandlungen war ein Abkommen über die Abrüstung und Kontrolle konventioneller Waffen und Streitkräfte in den Territorien der NATO-Staaten Bundesrepublik Deutschland, Niederlande, Belgien und Luxemburg und der Staaten des Warschauer Paktes DDR, CSSR und Polen. An den direkten Gesprächen nahmen auch Vertreter aus den USA, Großbritannien und Kanada teil, die größere Truppenstationierungen in Westdeutschland unterhielten, sowie auf östlicher Seite die Sowjetunion. Richtschnur der Gespräche war der Grundsatz unverminderter Sicherheit aller Beteiligten. Der militärische Status quo in Mitteleuropa sollte unangetastet bleiben.

Problematik der Verhandlungen

Als problematisch erwiesen sich bei den Verhandlungen folgende Punkte:

  • Die Vergleichbarkeit unterschiedlicher Waffensysteme war das Kernproblem der mitteleuropäischen Rüstungsreduzierung. Herkömmliche Kräftevergleiche stellten gleiche Waffensysteme gegenüber, ohne den unterschiedlichen Funktionszusammenhang der Systeme in den jeweiligen Militärstrategien zu berücksichtigen.
  • Geringes Interesse an konventioneller Abrüstung auf beiden Seiten, der Schwerpunkt der Abrüstungsverhandlungen lag auf Kernwaffen.
  • Die NATO verlangte eine asymmetrische Reduktion zugunsten des Westens vom Warschauer Pakt (wer mehr hat, muss mehr abrüsten). Der Osten forderte eine zahlengleiche Abrüstung.
  • Der Warschauer Pakt legte Zahlen seiner Truppenstärken vor, die von westlichen Schätzungen weit differierten und eine weitgehende Parität der Streitkräfte vorgaben. Es kam zum Datenstreit zwischen den Verhandlungspartnern.

Ende der Verhandlungen

Am 2. Februar 1989 wurden die MBFR-Verhandlungen nach fast 16 Jahren erfolglos abgebrochen und durch die am 9. März 1989 begonnenen Verhandlungen zu einem Vertrag über Konventionelle Streitkräfte in Europa (KSE) ersetzt. Die MBFR-Verhandlungen hatten zumindest bewirkt, dass die beiden Machtblöcke im Gespräch blieben und somit trotz unterschiedlicher Positionen zur Vertrauensbildung beigetragen.

Literatur

  • Kozac, H. (Hrsg.): Konventionelle Rüstungskontrolle in Europa. Dokumente und Kräftevergleiche. Wien 1989.
  • Larrabee, S.; Blackwill, R. (Hrsg.): Conventional Arms Control an East-West Security, Durham 1989.
  • Mutz, Reinhard (Hrsg.): Die Wiener Verhandlungen über Truppenreduzierungen in Mitteleuropa (MBFR). Chronik, Glossar, Dokumentation, Bibliographie 1973-1982. Baden-Baden 1983.
  • Tiedtke, Stephan: Rüstungskontrolle aus sowjetischer Sicht. Die Rahmenbedingungen der sowjetischen MBFR-Politik. Frankfurt/M. 1980.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mutual and Balanced Force Reductions — The Mutual and Balanced Force Reductions (MBFR) talks were a series of negotiations held in Vienna between NATO and Warsaw Pact countries between 1973 and 1989. Contents 1 Origins 2 Aims 3 History 3.1 …   Wikipedia

  • Mutual Balanced Force Reductions — Mutual and Balanced Force Reductions (MBFR) waren am 30. Oktober 1973 in Wien begonnene „Verhandlungen über die gegenseitige Verminderung von Streitkräften und Rüstungen und damit zusammenhängenden Maßnahmen in Europa“. Die Verhandlungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Business and Industry Review — ▪ 1999 Introduction Overview        Annual Average Rates of Growth of Manufacturing Output, 1980 97, Table Pattern of Output, 1994 97, Table Index Numbers of Production, Employment, and Productivity in Manufacturing Industries, Table (For Annual… …   Universalium

  • MBFR — Mutual and Balanced Force Reductions (MBFR) waren am 30. Oktober 1973 in Wien begonnene „Verhandlungen über die gegenseitige Verminderung von Streitkräften und Rüstungen und damit zusammenhängenden Maßnahmen in Europa“. Die Verhandlungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Blackwill — Robert Dean Blackwill (August 8, 1939) [http://www.reagan.utexas.edu/archives/speeches/1985/32985c.htm University of Texas. Appointment of Robert Dean Blackwill as United States Representative to the Mutual and Balanced Force Reduction… …   Wikipedia

  • Treaty on Conventional Armed Forces in Europe — The original Treaty on Conventional Armed Forces in Europe (CFE) was negotiated and concluded during the last years of the Cold War and established comprehensive limits on key categories of conventional military equipment in Europe (from the… …   Wikipedia

  • CSCE — Helmut Schmidt, Erich Honecker, Gerald Ford und Bruno Kreisky unterzeichnen das KSZE Abschlussdokument Die Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) war eine Folge von blockübergreifenden Konferenzen der europäischen Staaten… …   Deutsch Wikipedia

  • Helsinki-Prozess — Helmut Schmidt, Erich Honecker, Gerald Ford und Bruno Kreisky unterzeichnen das KSZE Abschlussdokument Die Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) war eine Folge von blockübergreifenden Konferenzen der europäischen Staaten… …   Deutsch Wikipedia

  • KSZE — Helmut Schmidt, Erich Honecker, Gerald Ford und Bruno Kreisky unterzeichnen das KSZE Abschlussdokument Die Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) war eine Folge von blockübergreifenden Konferenzen der europäischen Staaten… …   Deutsch Wikipedia

  • Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa — Helmut Schmidt, Erich Honecker, Gerald Ford und Bruno Kreisky unterzeichnen das KSZE Abschlussdokument Die Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) war eine Folge von blockübergreifenden Konferenzen der europäischen Staaten… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.