Mülheimer Verfahren (Wasseraufbereitung)


Mülheimer Verfahren (Wasseraufbereitung)

Das Mülheimer Verfahren ist eine weltweit anerkanntes Verfahren bei der Trinkwassergewinnung.

Das Verfahren wurde 1974 von den Wasserwissenschaftler der Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft (RWW) im Wasserwerk Dohne in Mülheim an der Ruhr entwickelt.

Bei dem Prozess kann auf den üblichen Einsatz von Chlor zur Wasseraufbereitung weitgehend verzichtet werden. Stattdessen wird die chemische und biologische Aufbereitung des Wassers mit Ozon, Sand-, Kies- und Aktivkohlefiltern durchgeführt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mülheimer Verfahren — Das Mülheimer Verfahren ist eine weltweit anerkanntes Verfahren bei der Trinkwassergewinnung. Das Verfahren wurde 1974 von den Wasserwissenschaftlern der Rheinisch Westfälische Wasserwerksgesellschaft (RWW) im Wasserwerk Dohne in Mülheim an der… …   Deutsch Wikipedia