Müser-Brauerei

Müser-Brauerei
Das Gebäude der ehemaligen Müser-Brauerei in Bochum-Langendreer

Die Müser Brauerei AG war eine Bierbrauerei in Bochum-Langendreer. Sie wurde 1866 als Dampfbrauerei Gebr. Müser von Wilhelm und Heinrich Müser, den Söhnen des Schankwirts Johann Wilhelm Müser, nach dessen Tod gegründet. Er hatte an der Hauptstraße seit 1806 eine Brauerei, eine Schankwirtschaft und einen Laden betrieben. Die Brüder erkannten, dass eine industrielle Ausrichtung erforderlich ist und dass der Trend in die Richtung „heller“ bayrischer Biere ging.

Am 24. November 1891 wurde das Unternehmen in die Bierbrauerei Gebrüder Müser Aktiengesellschaft umgewandelt. Dadurch erhielten die Brüder das notwendige Kapital für den Ausbau zur Großbrauerei. 1885 wurden die Erzeugnisse der Brauerei auf der Weltausstellung in Antwerpen mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Im Geschäftsjahr 1907/1908 erreichte man bereits eine Produktion von 139.550 Hektolitern Bier bei 100 Beschäftigten. Die Maschinenhalle beherbergte vier Dampfmaschinen. Die Kesselhalle wurde mit einem 50  m hohen Schornstein ausgerüstet. Zum Gelände gehörten Sudhaus- und Kelleranlagen, die bis in 15 m Tiefe reichten, Speicher- und Abfüllhallen. Man stellte ober- und untergäriges Bier her, Eis und ein alkoholfreies Getränk namens Sonetta.

1938 erfolgte die Umbenennung in Müser-Brauerei AG (nach einer Wirtschaftskrise bestimmten nun die Großaktionäre).

Die Schultheiss-Brauerei übernahm die Brauerei 1960 und schloss das traditionsreiche Brauhaus im Jahre 1976. Am 1. November 1978 wurde darin eine Diskothek namens „Rockpalast“ eröffnet, heute „Matrix“.

Weblinks


51.4716147.32415

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Müser — ist der Familienname folgender Personen: Franzjosef Müser (1897–1976), deutscher Politiker der CDU Friedrich Wilhelm Müser (1812–1874), erster Verwaltungsratsvorsitzender der Harpener Bergbau AG Robert Müser (1849–1927), Sohn und Nachfolger des… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Müser — Friedrich Wilhelm Müser Dr. med. Friedrich Wilhelm Müser (* 1812 in Bochum Langendreer; † 1874) war erster Verwaltungsratsvorsitzender der Harpener Bergbau AG. Er trug den Spitznamen Kohlendoktor . Er war der Sohn des Hof und Brennereibesitzers… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Wilhelm Müser — (* 1812 in Bochum Langendreer; † 1874) war erster Verwaltungsratsvorsitzender der Harpener Bergbau AG. Familie Friedrich Wilhelm Müser war der Sohn des Hof und Brennereibesitzers Johann Wilhelm …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler im Stadtbezirk Bochum-Ost — Die Liste der Baudenkmäler im Stadtbezirk Bochum Ost enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet des Stadtbezirks Bochum Ost in Nordrhein Westfalen. Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Bochum eingetragen;… …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Langendreer — Karte Basisdaten Geografische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Matrix Bochum — Die Matrix Bochum im Bochumer Stadtteil Langendreer ist die größte Diskothek in Bochum und eine der größten und bekanntesten Diskotheken im Ruhrgebiet. Für Anhänger einzelner Musik und Szenerichtungen, wie der Schwarzen Szene, hat sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Langendreer — Stadtteil von Bochum …   Deutsch Wikipedia

  • Minister Stein — Hammerkopfturm der Zeche Minister Stein in Dortmund, im nachträglich angebauten, länglichen Unterbau befinden sich Büroeinrichtungen Die Zeche Minister Stein war ein Steinkohlen Bergwerk im Dortmunder Stadtteil Eving. Die Zeche wurde 1856 von den …   Deutsch Wikipedia

  • Oberbergamt Dortmund — Landesoberbergamt Dortmund Portalansicht …   Deutsch Wikipedia

  • Zeche Zollern II/IV — Förderturm Zeche Zollern II/IV Maschinenhalle der Zeche Zollern II/IV …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»