NBA Draft 2002


NBA Draft 2002

Der NBA-Draft 2002 wurde am 26. Juni 2002 in New York City (New York) durchgeführt. In zwei Runden wurden jeweils 29 Spieler von NBA-Teams ausgewählt. Allerdings mussten die Minnesota Timberwolves auf ihre Erstrundenwahl verzichten, da sie gegen NBA Salary Cap-Regeln verstoßen hatten.

An erster Stelle wurde der Chinese Yao Ming von den Houston Rockets ausgewählt.

Inhaltsverzeichnis

Runde 1

Pick Spieler Nationalität NBA Team vorher.Team/College
1 Yao Ming (C) Datei:Flag of the People's Republic of China.svg China Houston Rockets Shanghai Sharks (China)
2 Jay Williams (PG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Chicago Bulls Duke University
3 Mike Dunleavy, Jr. (SF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Golden State Warriors Duke University
4 Drew Gooden (F) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Memphis Grizzlies University of Kansas
5 Nikoloz Tskitishvili (F/C) Georgien Georgien Denver Nuggets Benetton Treviso (Italien)
6 Dajuan Wagner (SG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Cleveland Cavaliers University of Memphis
7 Maybyner "Nenê" Hilario (PF) Brasilien Brasilien New York Knicks Club de Regatas Vasco da Gama (Brasilien)
8 Chris Wilcox (F/C) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Los Angeles Clippers (von Atlanta Hawks) University of Maryland, College Park
9 Amaré Stoudemire (F/C) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Phoenix Suns Cypress Creek High School (Orlando, Florida)
10 Caron Butler (SF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Miami Heat University of Connecticut
11 Jared Jeffries (F) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Washington Wizards Indiana University Bloomington
12 Melvin Ely (PF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Los Angeles Clippers California State University, Fresno
13 Marcus Haislip (PF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Milwaukee Bucks University of Tennessee
14 Fred Jones (SG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Indiana Pacers University of Oregon
15 Boštjan Nachbar (SF) Slowenien Slowenien Houston Rockets (von Toronto Raptors) Benetton Treviso (Italien)
16 Jiří Welsch (G/S) Tschechien Tschechien Philadelphia 76ers KK Olimpija Ljubljana (Slowenien)
17 Juan Dixon (G) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Washington Wizards (von New Orleans Hornets) University of Maryland, College Park
18 Curtis Borchardt (C) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Orlando Magic Stanford University
19 Ryan Humphrey (PF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Utah Jazz University of Notre Dame
20 Kareem Rush (SG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Toronto Raptors (von Seattle SuperSonics) University of Missouri, Columbia
21 Qyntel Woods (SF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers Northeast Mississippi Community College
22 Casey Jacobsen (SG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Phoenix Suns (von Boston Celtics) Stanford University
23 Tayshaun Prince (SF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Detroit Pistons University of Kentucky
24 Nenad Krstić (F/C) Serbien und Montenegro Serbien und Montenegro New Jersey Nets KK Partizan Belgrad (Serbien-Montenegro)
25 Frank Williams (PG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Denver Nuggets (von Dallas Mavericks) University of Illinois at Urbana-Champaign
26 John Salmons (G/F) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten San Antonio Spurs University of Miami
27 Chris Jefferies (SF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Los Angeles Lakers California State University, Fresno
28 Dan Dickau (PG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sacramento Kings Gonzaga University

Runde 2

Pick Spieler Nationalität NBA Team vorher.Team/College
29 Steve Logan (PG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Golden State Warriors University of Cincinnati
30 Roger Mason, Jr. (SG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Chicago Bulls University of Virginia
31 Robert Archibald (PF) Schottland Schottland Memphis Grizzlies University of Illinois at Urbana-Champaign
32 Vincent Yarbrough (SF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Denver Nuggets University of Tennessee
33 Dan Gadzuric (C) Niederlande Niederlande Milwaukee Bucks (von Houston Rockets) University of California, Los Angeles
34 Carlos Boozer (PF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Cleveland Cavaliers Duke University
35 Miloš Vujanić (PG) Serbien und Montenegro Serbien und Montenegro New York Knicks KK Partizan Belgrad (Serbien-Montenegro)
36 David Andersen (C) Australien Australien Atlanta Hawks Fortitudo Bologna (Italien)
37 Tito Maddox (PG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Houston Rockets California State University, Fresno
38 Rod Grizzard (SG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Washington Wizards (von Phoenix Suns) University of Alabama
39 Juan Carlos Navarro (PG) Spanien Spanien Washington Wizards FC Barcelona (Spanien)
40 Mario Kasun (C) Kroatien Kroatien Los Angeles Clippers Opel Skyliners Frankfurt (Deutschland)
41 Ronald Murray (SG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Milwaukee Bucks Shaw University
42 Jason Jennings (C) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers (von Toronto Raptors) Arkansas State University
43 Lonny Baxter (PF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Chicago Bulls (von Indiana Pacers) University of Maryland, College Park
44 Sam Clancy (PF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers University of Southern California
45 Matt Barnes (SF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Memphis Grizzlies (von Orlando Magic) University of California, Los Angeles
46 Jamal Sampson (C) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Utah Jazz University of California, Berkeley
47 Chris Owens (PF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Milwaukee Bucks (von New Orleans Hornets) University of Texas at Austin
48 Peter Fehse (PF) Deutschland Deutschland Seattle SuperSonics SV Halle (Deutschland)
49 Darius Songaila (PF) Litauen Litauen Boston Celtics Wake Forest University
50 Federico Kammerichs (SF) Argentinien Argentinien Portland Trail Blazers CD Ourense (Spanien)
51 Marcus Taylor (PG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Minnesota Timberwolves Michigan State University
52 Rasual Butler (SF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Miami Heat La Salle University
53 Tamar Slay (SG) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten New Jersey Nets Marshall University
54 Mladen Sekularac (SG) Serbien und Montenegro Serbien und Montenegro Dallas Mavericks FMP Zeleznik (Serbien-Montenegro)
55 Luis Scola (PF) Argentinien Argentinien San Antonio Spurs (von Los Angeles Lakers) TAU Cerámica (Spanien)
56 Randy Holcomb (PF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten San Antonio Spurs San Diego State University
57 Corsley Edwards (PF) Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sacramento Kings Central Connecticut State University

Wichtige ungedraftete Spieler

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • NBA-Draft 2002 — Der NBA Draft 2002 wurde am 26. Juni 2002 in New York City (New York) durchgeführt. In zwei Runden wurden jeweils 29 Spieler von NBA Teams ausgewählt. Allerdings mussten die Minnesota Timberwolves auf ihre Erstrundenwahl verzichten, da sie gegen… …   Deutsch Wikipedia

  • NBA-Saison 2002/03 — Die NBA Saison 2002/03 war die 57. Spielzeit der National Basketball Association. An der regulären Saison nahmen insgesamt 29 Mannschaften teil. Jedes Team absolvierte 82 Spiele. Die acht besten jeder Conference qualifizierten sich für die NBA… …   Deutsch Wikipedia

  • NBA live 2002 — NBA Live NBA Live est une série de jeu vidéo de basket ball développée par EA Sports Canada et éditée par Electronic Arts. La série est apparue en 1994 avec NBA Live 95 et en est à sa treizième itération en 2008. Sommaire 1 Histoire de la série 1 …   Wikipédia en Français

  • NBA-Draft — Die NBA Draft ist eine Veranstaltung der Basketballliga NBA, bei der die Teams der Liga die Rechte an verfügbaren Nachwuchsspielern erwerben können. Meistens kommen die gedrafteten Spieler direkt vom College, aber auch aus Ligen außerhalb… …   Deutsch Wikipedia

  • NBA Draft 1978 — In dieser Liste werden die Ergebnisse des NBA Drafts 1979 dargestellt. Dies ist eine Veranstaltung der Basketballliga NBA, bei der die Teams der Liga die Rechte an verfügbaren Nachwuchsspielern erwerben können. Meistens kommen die gedrafteten… …   Deutsch Wikipedia

  • NBA Draft 1979 — In dieser Liste werden die Ergebnisse des NBA Drafts 1979 dargestellt. Dies ist eine Veranstaltung der Basketballliga NBA, bei der die Teams der Liga die Rechte an verfügbaren Nachwuchsspielern erwerben können. Meistens kommen die gedrafteten… …   Deutsch Wikipedia

  • NBA Draft 1984 — Der NBA Draft 1984 wurde am 19. Juni 1984 durchgeführt. Insgesamt gab es zehn Runden. Die erste Runde bestand aus 24 Picks. Die Cleveland Cavaliers erhielten als Kompensation für die gegen Ted Stepien getradeten Draftpicks eine weitere Wahl. An… …   Deutsch Wikipedia

  • NBA Draft 1985 — Der NBA Draft 1985 fand am 18. Juni 1985 in New York City, New York statt. Der NBA Draft ist eine Veranstaltung der Basketballliga NBA, bei der die Teams der Liga die Rechte an verfügbaren Nachwuchsspielern erwerben können. Meistens kommen die… …   Deutsch Wikipedia

  • NBA Draft 1988 — Der NBA Draft 1988 fand am 28. Juni 1988 in New York City, New York statt. Der NBA Draft ist eine Veranstaltung der Basketballliga NBA, bei der die Teams der Liga die Rechte an verfügbaren Nachwuchsspielern erwerben können. Meistens kommen die… …   Deutsch Wikipedia

  • NBA Draft 1989 — Der NBA Draft 1989 fand am 27. Juni 1989 in New York City, New York statt. Der NBA Draft ist eine Veranstaltung der Basketballliga NBA, bei der die Teams der Liga die Rechte an verfügbaren Nachwuchsspielern erwerben können. Meistens kommen die… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.