NGC-Katalog

NGC-Katalog

Der New General Catalogue (NGC), vollständiger Titel: New General Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars, ist ein Katalog von galaktischen Nebeln, Sternhaufen und Galaxien.

Der Katalog

Der NGC wurde in den 1880er-Jahren zusammengestellt und 1888 von Johan Ludvig Emil Dreyer veröffentlicht; vor allem nach Beobachtungen von Wilhelm Herschel.

1895 und 1908 wurde er erweitert um die beiden Index-Kataloge IC I und IC II.

Der NGC enthält 7840 Objekte, darunter auch die meisten des Messier-Katalogs. Im Unterschied zum Messier-Katalog sind die Objekte des NGC-Katalogs nach Rektaszension geordnet. Aufgrund der großen Anzahl enthält er auch einige kleinere Fehler, so sind z. B. einige Objekte mehrmals unter verschiedenen Katalognummern enthalten oder in einem der Index-Kataloge nochmals aufgenommen. Eine neuere Version des NGCs ist der RNGC. In Dauerbeobachtung wird der Katalog vom NGC/IC-Projekt (siehe Weblinks) verfeinert. Echte Nachfolger dieses Katalogs in Verbindung mit seiner Index-Katalog-Erweiterung gibt es nicht. Seit dem frühen 20. Jahrhundert wurden Kataloge nur noch speziell für die einzelnen Objekttypen angelegt. Insbesondere existieren einige Galaxienkataloge.

Der NGC wird gerne von Amateurastronomen verwendet, weil er viele Objekte enthält, die auch mit Amateurteleskopen noch beobachtet werden können.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • NGC 2392 — NGC 2392: der Eskimonebel Der Eskimonebel (auch als NGC 2392 bezeichnet) ist ein planetarischer Nebel im Sternbild Zwillinge. Er hat eine Größe von 0.8  × 0.7 und eine scheinbare Helligkeit von +8,60 mag und ist somit leicht mit kleineren… …   Deutsch Wikipedia

  • NGC 2129 — ist die Bezeichnung eines offenen Sternhaufens an der Grenze der Sternbilder Zwillinge und Stier in unmittelbarer Nähe des Sommerpunkts. NGC 2129 hat eine scheinbare Helligkeit von +6,70 mag und einen Durchmesser von 7 . Koordinaten (Äquinoktium… …   Deutsch Wikipedia

  • NGC 2281 — ist die Bezeichnung eines offenen Sternhaufens im Sternbild Fuhrmann. NGC 2281 hat eine Winkelausdehnung von 15.0 x 15.0 und eine scheinbare Helligkeit von +5,4 mag. Koordinaten (Äquinoktium 2000) Rektaszension: 6h48m18.00s Deklination: +41°05 00 …   Deutsch Wikipedia

  • NGC 2360 — ist die Bezeichnung eines offenen Sternhaufens im Sternbild Großer Hund. NGC 2360 hat eine Winkelausdehnung von 13.0 x 13.0 und eine scheinbare Helligkeit von +7,20 mag. Koordinaten (Äquinoktium 2000) Rektaszension: 7h17m42.00s Deklination: 15°38 …   Deutsch Wikipedia

  • NGC 2567 — ist die Bezeichnung eines offenen Sternhaufens im Sternbild Puppis. NGC 2567 hat einen Durchmesser von 10 und eine scheinbare Helligkeit von +7,40 mag. Koordinaten (Äquinoktium 2000) Rektaszension: 8h18m30.00s Deklination: 30°39 00.0 Siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • NGC 2571 — ist die Bezeichnung eines offenen Sternaufens im Sternbild Puppis. NGC 2571 hat einen Durchmesser von 13 und eine scheinbare Helligkeit von +7,00 mag. Koordinaten (Äquinoktium 2000) Rektaszension: 8h18m54.00s Deklination: 29°45 00.0 Siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • NGC 5822 — ist die Bezeichnung eines offenen Sternhaufens im Sternbild Wolf. NGC 5822 hat einen Durchmesser von 40 und eine scheinbare Helligkeit von +6,50 mag. Koordinaten (Äquinoktium 2000) Rektaszension: 15h04m24.00s Deklination: 54°24 00.0 Siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • NGC 5927 — ist die Bezeichnung eines Kugelsternhaufens im Sternbild Wolf. NGC 5927 hat einen Durchmesser von 12 und eine scheinbare Helligkeit von +8,30 mag. Koordinaten (Äquinoktium 2000) Rektaszension: 15h28m00.00s Deklination: 50°40 00.0 Siehe auch: NGC… …   Deutsch Wikipedia

  • NGC 6242 — ist die Bezeichnung eines offenen Sternhaufens im Sternbild Skorpion. NGC 5749 hat einen Durchmesser von 9 und eine scheinbare Helligkeit von +6,40 mag. Koordinaten (Äquinoktium 2000) Rektaszension: 16h55m36.00s Deklination: 39°28 00.0 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • NGC 6322 — ist die Bezeichnung eines offenen Sternhaufens im Sternbild Skorpion. NGC 6322 hat einen Durchmesser von 10 und eine scheinbare Helligkeit von +6,00 mag. Koordinaten (Äquinoktium 2000) Rektaszension: 17h18m24.00s Deklination: 42°56 00.0 Siehe… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»