Nachtflug


Nachtflug

Ein Nachtflug ist ein während der Nachtzeit durchgeführter Flug. Die Nacht ist nach JAR-OPS definiert als der Zeitraum zwischen dem Ende der bürgerlichen Abenddämmerung und dem Beginn der bürgerlichen Morgendämmerung (also dem Zeitraum der bürgerlichen Nacht) oder einem anderen von der zuständigen Luftfahrtbehörde vorgeschriebenen Zeitraum zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang.

Im Winter kann also in Mitteleuropa ein Nachtflug schon ab etwa 17:15 Uhr MEZ durchgeführt werden.

In der Bundesrepublik Deutschland gilt nach der LuftVO als Nacht der Zeitraum zwischen einer halben Stunde nach Sonnenuntergang und einer halben Stunde vor Sonnenaufgang.

Inhaber einer Privatpilotenlizenz benötigen in der Regel eine spezielle Nachtflugqualifikation, um bei Nacht Überlandflüge durchführen zu dürfen. Nachtflüge mit Luftsportgeräten sind nicht zulässig. Gemäß JAR-FCL 1.026(b) ist für die Beförderung von Fluggästen bei Nacht ein Start und eine Landung bei Nacht innerhalb der vorhergehenden 90 Tage nötig, sofern der Pilot keine Instrumentenflugberechtigung, jedoch eine Nachtflugqualifikation besitzt.

Für viele Flughäfen gibt es Beschränkungen des Nachtflugverkehrs.

Geschichte

Der erste Nachtflug wurde 1921 durch die US-amerikanische Luftpost von Omaha, Nebraska, nach Chicago, Illinois, durchgeführt. Die visuelle Unterstützung des Piloten fand durch starke bodenstationierte Scheinwerfer, alle 20 km entlang der Strecke, statt. Auch in Europa wurden zahlreiche Nachtflugstrecken mit derartigen Flugstreckenfeuern errichtet.[1] Den ersten internationalen Nachtflug mit Passagierbeförderung absolvierte 1923 die französisch-rumänische Compagnie franco-roumaine de navigation aérienne, kurz CFRNA, zwischen Belgrad und Bukarest.[2] Im Sommer 1926 eröffnete die Deutsche Lufthansa die Nachtflugstrecke Berlin-Königsberg.[3] Seit der Einführung von Funkfeuern wird die Funknavigation für Nachtflüge genutzt.

Einzelnachweise

  1. Josef Krings: Bemerkungen zu einem Streckenfeuer für die Zivilluftfahrt in Oberhausen um 1930-1940
  2. http://www.tarom.ro/en/tarom-company/history/the-history-of-aviation-in-romania.html
  3. http://www.hans-pfau-elbing.de/75201.html; http://www.berlin-spotter.de/airlines/lufthansa.htm

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nachtflug — Studio album by Falco Released 1992 …   Wikipedia

  • Nachtflug — est un album du chanteur autrichien Falco sorti en 1992. Septième album de Falco. Après les flops de deux albums précédents, cet album, ainsi que le single Titanic, qui en est extrait furent un franc succès, restant de nombreuses semaines dans… …   Wikipédia en Français

  • Nachtflug — Nạcht|flug 〈m. 1u〉 Flug während der Nacht * * * Nạcht|flug, der: während der Nacht stattfindender ↑ Flug (2). * * * Nạcht|flug, der: während der Nacht stattfindender ↑Flug (2) …   Universal-Lexikon

  • Nachtflug — Nạcht|flug …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Nachtflug (Album) — Nachtflug Studioalbum von Falco Veröffentlichung 1992 Label EMI Electrola G …   Deutsch Wikipedia

  • Nachtflug (Begriffsklärung) — Nachtflug bedeutet: einen zur Nachtzeit durchgeführten Flug, siehe Nachtflug das Buch Vol de nuit von Antoine de Saint Exupéry, siehe Nachtflug (Exupéry) eine darauf basierende Oper, siehe Volo di notte ein Album des Musikers Falco, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Nachtflug (Buch) — Nachtflug ist ein Roman des französischen Schriftstellers Antoine de Saint Exupéry, der im Dezember 1930 erschienen ist. Inhaltsverzeichnis 1 Handlung 2 Deutung 3 Echo in der Öffentlichkeit 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Nachtflug (Exupéry) — Nachtflug ist ein Roman des französischen Schriftstellers Antoine de Saint Exupéry, der im Dezember 1930 erschienen ist. Inhaltsverzeichnis 1 Handlung 2 Deutung 3 Echo in der Öffentlichkeit …   Deutsch Wikipedia

  • NFl. — Nachtflug EN night flight …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Hans Hölzel — Dieser Artikel beschreibt den Musiker Falco. Für andere Verwendungen des Begriffes, siehe Falco (Begriffsklärung) Falco und Ursela Monn, 1986 bei der Filmpremiere von Geld oder Leber in Deutschland (Essen) Falco (eigentlich Johann „Hans“ Hölzel;… …   Deutsch Wikipedia