Nachtjäger


Nachtjäger

Ein Nachtjäger ist ein Jagdflugzeug, das mit besonderen Ausrüstungen versehen wurde, um gegnerische Flugzeuge speziell in der Nacht ausmachen und bekämpfen zu können.

Erbeuteter deutscher Nachtjäger He 219 mit Radarausrüstung (bereits mit englischem Hoheitszeichen am Rumpf versehen)

Die Entwicklung der Nachtjagdflugzeuge begann bereits Anfang des Zweiten Weltkrieges, als die Verlustrate bei Tagbombenangriffen die Bomber zwang, nachts anzugreifen. Zur Verhinderung dieser Angriffe wurden bestehende Flugzeugtypen entsprechend umgerüstet.

Die Maschinen erhielten in der Regel einen dunklen Tarnanstrich sowie spezielle Flammenvernichtungsanlagen am Auspuff. Zur Ortung feindlicher Flugzeuge wurden Radargeräte und frühe Infrarotsichtgeräte sowie Restlichtverstärker verwendet. Deutsche Nachtjäger konnten mit dem Naxos das englische H2S-Radar orten und verfolgen. Aufgrund der Reichweite und des Entwicklungsstandes kamen vor allem Radargeräte zum Einbau.

Die auffälligen Antennen der frühen Geräte waren bei der Messerschmitt Bf 110 am Flugzeugbug befestigt, das Gerät trug aufgrund des Aussehens den Namen Hirschgeweih. Spätere kleinere Antennen konnten an den Flügeln oder in speziellen Radarverkleidungen (Radom) untergebracht werden. Radargeräte am Boden halfen bei der Zielfindung.

Nachtjäger Northrop P-61 „Schwarze Witwe“

Da die Geräte relativ schwer waren und zudem von einem separaten Besatzungsmitglied bedient werden mussten, kamen meistens zweimotorige, mehrsitzige Flugzeuge zum Einsatz. Im weiteren Verlauf des Krieges wurden spezielle Konstruktionen für die Nachtjagd geschaffen, etwa die deutsche Heinkel He 219 und die amerikanische Northrop P-61 „Schwarze Witwe“.

Im Verlauf der 1950er Jahre und der Verbesserung der Radartechnik kam es zur Entwicklung der Allwetterjagdflugzeuge, die auch nachts eingesetzt werden konnten. Heute sind alle modernen Jagdflugzeuge auch für die Nachtjagd und Allwetterjagd geeignet.

Bekannte Nachtjäger-Piloten

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nachtjäger — Nachtjäger, s.v.w. Wilde Jagd (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Die Nachtjäger — Infobox animanga/Header name = Die Nachtjäger caption = Die Nachtjäger novel cover. ja name = ナハトイェーガー ~菩提樹荘の闇狩姫~ ja name trans = Nahatoieegaa Bodaijusō no Yami Kari Hime genre = MysteryInfobox animanga/Novel light = yes author = Yūichi Suzumoto… …   Wikipedia

  • Junkers Ju 88 — Junkers Ju 88 …   Deutsch Wikipedia

  • Ju 88 — Junkers Ju 88 …   Deutsch Wikipedia

  • Ju 88 A-4 — Junkers Ju 88 …   Deutsch Wikipedia

  • Junkers 88 — Junkers Ju 88 …   Deutsch Wikipedia

  • Messerschmitt Bf 110 — Messerschmitt Bf 110 …   Deutsch Wikipedia

  • Himmelbett-Verfahren — Das Himmelbett Verfahren bezeichnet eine Kette von Radar Systemen zur Leitung der Nachtjäger der deutschen Reichsverteidigung und wurde nach dem Schöpfer und Organisator Generalmajor Josef Kammhuber auch als Kammhuber Linie bekannt. Im Endausbau… …   Deutsch Wikipedia

  • Schräge Musik — Einbau in einer Me 110 (rechts und links am Kabinendach sind die Mündungen zu sehen) Schräge Musik – auch schräge Nachtmusik – ist die Bezeichnung für eine deutsche Waffentechnik zur Zeit des Zweiten Weltkrieges, bei der Maschinengewehre oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftwaffe (Wehrmacht) — Luftwaffe Erkennungszeichen der Luftwaffe, ein Balkenkreuz Aktiv 1. März 1935 …   Deutsch Wikipedia