Nacional Funchal


Nacional Funchal
Nacional Funchal
Logo nacional.gif
Voller Name Clube Desportivo Nacional
Gegründet 8. Dezember 1910
Vereinsfarben Schwarz-weiß
Stadion Estádio da Madeira
Plätze 6000
Präsident Rui António Macedo Alves
Trainer Manuel Machado
Homepage www.cdnacional.pt
Liga Primeira Liga, Portugal
2010/11 6. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts
Fans des C.D. Nacional im Estádio Eng. Rui Alves

Nacional Funchal (offiziell: Clube Desportivo Nacional) – im deutschsprachigen Bereich auch als Nacional Madeira bekannt – ist ein Fußballverein, dessen Team seit der Saison 2002/03 in der ersten portugiesischen Fußball-Liga spielt. Er wurde 1910 gegründet und ist in Funchal auf Madeira, beheimatet. Das Heimstadion heißt Estádio da Madeira und hat 6000 Sitzplätze. Insgesamt beinhaltet das Sportzentrum zwei Rasen- und zwei Kunstrasenplätze. Die Vereinsfarben sind Schwarz und Weiß. Die bisher beste Platzierung erreichte CDN 2003/04 mit dem 4. Rang in der 1. Liga. CD Nacional Funchal repräsentierte Madeira bisher zweimal im Uefa-Cup. In der Saison 2008/09 führte CD Nacional die Tabelle der Portugiesischen Liga einige Wochen lang an. In der Saison 2009/10 besiegte CD Nacional in den Play-Offs zur UEFA Europa League den UEFA-Cup-Sieger von 2008, Zenit St. Petersburg, und stand somit in der Gruppenphase des Wettbewerbs, in der sie auf prominente Gegner wie den deutschen Pokalsieger Werder Bremen, Athletic Bilbao und Austria Wien trafen, aber als Tabellendritter dann ausgeschieden sind.

Inhaltsverzeichnis

Trivia

  • Der wohl bisher bekannteste Spieler bei Nacional war Cristiano Ronaldo, der in seiner Jugend dort spielte.
  • Zudem spielte auch der Schweizer Nationaltorhüter in Diensten des VfL Wolfsburg, Diego Benaglio, vor seinem Engagement in Wolfsburg bei CD Nacional.
  • Auch Nacionals Stadtrivale Marítimo Funchal spielt in der ersten portugiesischen Liga, genauso wie Nacional nicht ganz erfolglos.

Bekannte ehemalige Spieler

(Auswahl)

Name des Spielers Zeitraum Bemerkung
SchweizSchweiz Diego Benaglio 2005-2008 • in der Bundesliga u. a. für VfB Stuttgart und VfL Wolfsburg aktiv
BrasilienBrasilien Serginho 1994-2004 • Rekordspieler und -torschütze mit 270 Partien und 80 Treffern
PortugalPortugal Bruno Patacas 2002-
ArgentinienArgentinien Fernando Ávalos 2003-2007 • in Deutschland für MSV Duisburg aktiv
BrasilienBrasilien Adriano 2002-2005
BrasilienBrasilien Paulo Assunção 2002-2004 • in Europa u. a. für Atletico Madrid und FC Porto aktiv
SlowenienSlowenien Nejc Pečnik 2009- • aktueller slowenische Nationalspieler
NigeriaNigeria Kevin Amuneke 1999-2003 • ehemaliger nigerianischer Nationalspieler
BrasilienBrasilien Felipe Aliste Lopes 2007-
AngolaAngola Mateus 2008- • aktueller angolischer Nationalspieler
PortugalPortugal Zé Vitor 2005-2008

Trainer

(unvollständig)

Name des Trainers Zeitraum Bemerkung
BrasilienBrasilien Paulo Autuori 1987-1989
BrasilienBrasilien Jair Picerni 1989-1991
PortugalPortugal Eurico Gomes 1991-1992
PortugalPortugal José Rachão 1993-1995
PortugalPortugal Rodolfo Reis 1995-1996
BrasilienBrasilien Jair Picerni 1996-1998 • 1997: Aufstieg in die erste Liga (1. Platz)
PortugalPortugal José Alberto Torres 1998-1999
PortugalPortugal José Peseiro 1999-2003 • 2000: Aufstieg in die erste Liga (1. Platz)
• 2002: Aufstieg in die erste Liga (3. Platz)
BrasilienBrasilien Casemiro Mior 2003-2004 • 2004: Platz 4 (beste Platzierung der Vereinsgeschichte)
• 2004: Erstmalige Qualifikation für den UEFA-Pokal
PortugalPortugal João Carlos Pereira 2004-2005
PortugalPortugal Manuel Machado 2005-2006
PortugalPortugal Carlos Luís Brito 2006-2007
SerbienSerbien Predrag Jokanović 2007-2008
PortugalPortugal Manuel Machado 2008-2010 • 2008: Platz 4 (beste Platzierung der Vereinsgeschichte)
SerbienSerbien Predrag Jokanović 2009- • Nach einer Erkrankung Machados bereits als Interimstrainer eingesetzt

Weblinks

 Commons: Clube Desportivo Nacional – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Funchal — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Nacional (homonymie) — Nacional Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Un journal croate : Nacional (journal) Des clubs de football : des clubs brésiliens de football : Nacional Atlético Clube basé à… …   Wikipédia en Français

  • Nacional — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Un journal croate : Nacional (journal) Des clubs de football : des clubs brésiliens de football : Nacional Atlético Clube basé à Cabedelo.… …   Wikipédia en Français

  • CD Nacional Madeira — Nacional Funchal Voller Name Clube Desportivo Nacional Gegründet 8. Dezember 1910 …   Deutsch Wikipedia

  • Clube Desportivo Nacional — Nacional Funchal Voller Name Clube Desportivo Nacional Gegründet 8. Dezember 1910 …   Deutsch Wikipedia

  • Maritimo Funchal — Marítimo Funchal Voller Name Club Sport Marítimo Gegründet 20. September 1910 Ve …   Deutsch Wikipedia

  • Marítimo Funchal — Voller Name Club Sport Marítimo Gegründet 20. September 1910 …   Deutsch Wikipedia

  • C.D. Nacional — Nacional Full name Clube Desportivo Nacional Nickname(s) Os Alvinegros (The White and Black) …   Wikipedia

  • CD Nacional — Clube Desportivo Nacional Pour les articles homonymes, voir Nacional. Nacional da Madeira …   Wikipédia en Français

  • Clube Desportivo Nacional — Pour les articles homonymes, voir Nacional. Infobox club sportif CD Nacional …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.