Namco Bandai Holdings


Namco Bandai Holdings
Namco Bandai Holdings
Logo Namco Bandai
Unternehmensform Kabushiki Kaisha (TYO: 7832)
Gründung Bandai: 1950;
Namco: 1955;
Namco Bandai Holdings: 2005
Unternehmenssitz Tokio, Japan
Unternehmensleitung

Takeo Takasu, Präsident und Repräsentativdirektor

Produkte

Computer- und Videospiele
Spielzeug
Animation

Website

www.bandainamco.co.jp

Namco-Bandai-Zentrale

K.K. Namco Bandai Holdings (jap. 株式会社バンダイナムコホールディングス, Kabushiki-gaisha Bandai Namuko Hōrudingusu) ist ein japanisches Unternehmen, das durch Fusion des alten Namco und Bandai entstand.

Das Unternehmen wird auch manchmal Bandai Namco genannt. Selbst die offiziellen Homepages sind in dem Punkt nicht einheitlich (Stand: Mai 2006).

In den Geschäftsfeldern, in denen Namco und Bandai früher nicht beide tätig waren, werden die alten Marken weiter geführt. So bleibt Bandai die Marke für Spielzeuge und Namco die Marke für Arcade-Spiele. Die Bereiche des alten Unternehmens, die für Videospiele zuständig waren, firmieren seit Januar 2006 als Namco Bandai Games.

Namco Bandai Games

Einige Spiele, die unter der kombinierten Marke K.K. Namco Bandai Games (株式会社バンダイナムコゲームス, Kabushiki-gaisha Bandai Namuko Gēmusu) vertrieben werden, lauten:

Weblinks


Wikimedia Foundation.