Namenschrist


Namenschrist

Als Namenschristen bzw. Taufscheinchristen werden Menschen bezeichnet, die zwar nominell durch das Sakrament der Taufe zu einer christlichen Kirche gehören, sich selbst als Christen bezeichnen oder aus Tradition eine Kirche besuchen, dabei aber wesentliche Lehren der christlichen Religion nicht glauben und/oder sich für ihre Lebensführung nicht daran orientieren.

Mitglieder der Volkskirchen werden von Mitgliedern kleinerer Kirchen gelegentlich als Namenschristen bezeichnet.

Literatur

  • Rommen, Edward: Namenschristentum. Theologisch-soziologische Erwägungen. Edition Afem: Mission scripts, Bd. 20. VTR: Nürnberg, 2. Auflage, 2003. ISBN 3-933372-74-7 (1. Auflage, Edition C, Bd. 162. Verlag der Liebenzeller Mission, Bad Liebenzell 1985. ISBN 3-88002-263-1)

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Christen — Dieser Artikel erläutert den Begriff Christ als Anhänger Jesu von Nazaret; andere Bedeutungen siehe unter Christ (Begriffsklärung) und Christen (Begriffsklärung). Als Christ wird eine Person bezeichnet, die sich zu Jesus von Nazaret (bekannt auch …   Deutsch Wikipedia

  • Anti-Messias — Der Antichrist (deutsch auch: Widerchrist, Endchrist) ist eine Figur der christlichen Apokalyptik, die als Gegenspieler und Gegenmacht Jesu Christi vor dessen Wiederkunft erwartet wird. Der Begriff stammt aus dem Neuen Testament (NT) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Antichristus — Der Antichrist (deutsch auch: Widerchrist, Endchrist) ist eine Figur der christlichen Apokalyptik, die als Gegenspieler und Gegenmacht Jesu Christi vor dessen Wiederkunft erwartet wird. Der Begriff stammt aus dem Neuen Testament (NT) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Christ — Cornelis Bega, Christen beim Tischgebet Als Christ wird ein Anhänger des Christentums bezeichnet; eine Person, die sich zu Jesus von Nazaret (bekannt auch als Jesus Christus) und dessen Lehren bekennt, die im Neuen Testament der Bibel überliefert …   Deutsch Wikipedia

  • Endchrist — Der Antichrist (deutsch auch: Widerchrist, Endchrist) ist eine Figur der christlichen Apokalyptik, die als Gegenspieler und Gegenmacht Jesu Christi vor dessen Wiederkunft erwartet wird. Der Begriff stammt aus dem Neuen Testament (NT) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Taufscheinchrist — ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für inaktive Mitglieder der Volkskirchen, siehe Kirchenferne eine abwertende Bezeichnung freikirchlicher/evangelikaler Christen für die Mitglieder der Volkskirchen, siehe Namenschrist Diese Seite ist ei …   Deutsch Wikipedia

  • U-Boot-Christ — Als U Boot Christ[1] [2] wird umgangssprachlich ein Mensch bezeichnet, der sich das ganze Jahr über nicht mit dem Christentum, der Bibel oder der Kirche beschäftigt, normalerweise auch nicht in die Kirche geht und sich auch nicht am Gemeindeleben …   Deutsch Wikipedia

  • Widerchrist — Der Antichrist (deutsch auch: Widerchrist, Endchrist) ist eine Figur der christlichen Apokalyptik, die als Gegenspieler und Gegenmacht Jesu Christi vor dessen Wiederkunft erwartet wird. Der Begriff stammt aus dem Neuen Testament (NT) und… …   Deutsch Wikipedia

  • kirchenfern — Als kirchenfern oder fernstehend werden im Sprachgebrauch von Seelsorgern und christlichen Gemeinden Personen oder Bevölkerungsschichten bezeichnet, der der Kirche gleichgültig bis ablehnend gegenüberstehen, aber ihr offiziell noch angehören… …   Deutsch Wikipedia

  • Maulchrist — Maulchristm 1.Namenschrist(keinTatchrist).Seitdem16.Jh. 2.Prahler,Schwätzer;unzuverlässigePerson.Sold1910ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache