Kieselschiefer


Kieselschiefer

Kieselschiefer, Lydit, Lydischer Stein, Phthanit, ein wesentlich aus mikrokristalliner, für das unbewaffnete Auge ganz dichter Quarzmasse bestehendes Gestein.

Dieser ist durch Beimengungen von Ton, Eisenoxyd, Eisenoxydhydrat oder Kohlenteilchen verunreinigt; die Farbe der Kieselschiefer ist daher meist gelb, braun oder (bei den reinen Lyditen fast ausnahmslos) schwarz, in der Regel dunkel. Durch lagenweise erfolgende Bildung von feinverteiltem Brauneisenerz werden die Gesteine auch gestreift oder gebändert. Durch Glühen werden die kohlenstoffreichen schwarzen Kieselschiefer heller, ebenso auch durch Verwitterung, besonders von den Klüften aus. Vielfach sind die Kieselschiefer von Adern weißen Quarzes oder auch von weicherem Tonschiefer durchzogen, enthalten häufig auch Schwefelkies. Sie haben die Eigenschaften des derben Quarzes, aus dem sie zu 95–97% bestehen; der Rest verteilt sich auf etwas Tonerde, Eisenoxyd und Kohlenstoff. Fast durchgängig zeigen die Kieselschiefer eine sehr deutliche und dünne Schichtung, daneben eine sehr enge und sehr regelmäßige Zerklüftung, so daß die Gesteine charakteristischerweise in scharf rechteckige oder würfelartige Bruchstücke zerfallen. Solche Ablagerungen treten vorzugsweise in den ältesten Formationen auf, besonders im Silur (Harz, Voigtland, Fichtelgebirge), auch im Devon, vor allem aber in der unteren Steinkohlenformation im Kulm und Kohlenkalk in bedeutender Mächtigkeit. In jüngeren Formationen scheinen sie ganz zu fehlen.

Die technische Verwendung beruht auf der großen Härte (6,5–7) und dichten Beschaffenheit. Im Straßenbau werden sie vielfach ihrer leichten Zerkleinerung wegen als Deckmaterial benutzt; zu Pflastersteinen und Hausteinen ungeeignet. Gewisse reine Lagen werden vielfach zu Wetz- und Schleifsteinen für Stahlwaren benutzt. Reine, schwarze, sehr dichte Arten dienen zur ungefähren Prüfung des Feingehaltes von Silber und Gold als sogenannter Probierstein oder Streichstein, indem man den Strich des zu untersuchenden Metalls mit demjenigen einer bekannten Legierung vergleicht oder die Wirkung beobachtet, die Salpetersäure auf das Strichpulver erzeugt.


Literatur: Zirkel, Lehrbuch d. Petrographie, 2. Aufl., Leipzig 1894, Bd. 3, S. 543.

Leppla.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kieselschiefer — (Schieferiger Hornstein, Hornsteinschiefer), ein dichter schieferiger Quarz od. Hornstein von ebenem bis muscheligem, oft splitterigem Bruch u. schwarzer, brauner, grüner od. rother Farbe; oft ist das Gestein mit Quarzadern durchzogen; tritt bes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kieselschiefer — (Lydit), dichtes Kieselgestein undeutlich schieferig, mit ebenem, flachmuscheligem bis splitterigem Bruch, grau, schwarz, auch rot oder braun, oft verschiedenfarbig gestreift (jaspisartiger K.), meistens von zahlreichen Adern von weißem Quarz… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kieselschiefer — Kieselschiefer, dichtes, dunkles, von Ton, Kohlenstoff und Eisenoxyd imprägniertes, dickschieferiges Quarzgestein, bildet Gebirgslager in den paläozoischen Formationen; gutes Chausseematerial. Ganz schwarzer K. (Lydit) wurde früher als… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kieselschiefer — Kie|sel|schie|fer: hartes u. sprödes Gestein aus Quarz u. Chalcedon, das reich an verkieselten Skeletten von Kleinlebewesen (z. B. Radiolarit) ist. Durch kohlige Organismenreste schwarz gefärbter K. (Lydit) wurde in der Dokimasie als Probierstein …   Universal-Lexikon

  • Kieselschiefer — Radiolarit, Handstück Modellform der Radiolarien …   Deutsch Wikipedia

  • Old-Red-Fazies — Diesem Artikel fehlen folgende wichtige Informationen: Genauere Angaben zu Schichtfolge, Fossilinhalt und Vorkommen, besonders zum ORS außerhalb Englands Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst. Der …   Deutsch Wikipedia

  • Old Red — Diesem Artikel fehlen folgende wichtige Informationen: Genauere Angaben zu Schichtfolge, Fossilinhalt und Vorkommen, besonders zum ORS außerhalb Englands Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst. Der …   Deutsch Wikipedia

  • Old Red Sandstone — Diesem Artikel fehlen folgende wichtige Informationen: Genauere Angaben zu Schichtfolge, Fossilinhalt und Vorkommen, besonders zum ORS außerhalb Englands Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst. Der …   Deutsch Wikipedia

  • Prinz-Luitpold-Turm — Döbraberg Blick auf den schneebedeckten Döbraberg von Osten Höhe 794 m ü. NN …   Deutsch Wikipedia

  • Geologie der Pyrenäen — Die Geologie der Pyrenäen wird bestimmt durch die Zugehörigkeit des rund 430 Kilometer langen, Frankreich und Spanien trennenden, polyzyklischen Gebirgszuges zum riesigen alpidischen Gebirgssystem.[1] Die Ost West verlaufende Pyrenäen Kette… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.