Fluiddynamik

  • 101 Gleichwinklige Spirale — Logarithmische Spirale, rechtsdrehend Eine logarithmische Spirale ist eine Spirale, die mit jeder Umdrehung den Abstand von ihrem Mittelpunkt, dem Pol, um den gleichen Faktor vergrößert. In umgekehrter Drehrichtung schlingt sich die Kurve mit… …

    Deutsch Wikipedia

  • 102 Größe der Dimension Eins — Eine dimensionslose Größe (korrekte Bezeichnung: Größe der Dimension Eins) ist eine physikalische Größe, die durch eine reine Zahl ohne Maßeinheit angegeben werden kann. Zwar werden der Deutlichkeit zuliebe in manchen Fällen auch hier Einheiten… …

    Deutsch Wikipedia

  • 103 HLRN — Logo des Norddeutschen Verbundes für Hoch und Höchstleistungsrechnen (HLRN) Der Norddeutsche Verbund zur Förderung des Hoch und Höchstleistungsrechnens (HLRN) entstand 2001 durch den Zusammenschluss der sechs Bundesländer Berlin, Bremen, Hamburg …

    Deutsch Wikipedia

  • 104 Hohlladung — aufgeschnitten. Die Hohlladung ist eine spezielle Anordnung von brisantem Sprengstoff um eine kegel oder halbkugelförmige Metalleinlage, die sich besonders zum Durchschlagen von Panzerungen eignet. Der eingesetzte Sprengstoff beruht zumeist auf… …

    Deutsch Wikipedia

  • 105 Hydrodynamik — Die Hydrodynamik (auch: Fluiddynamik; aus dem Griechischen υδωρ = Wasser, dynamikós = kräftig, wirksam) ist ein Teilgebiet der Strömungslehre und beschäftigt sich mit bewegten Flüssigkeiten und Gasen. Untersucht werden z. B. laminare und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 106 Hydrostatik — Die Hydrostatik ist die Lehre der unbewegten, insbesondere der strömungsfreien Flüssigkeiten. Ihr übergeordnet ist die Fluidstatik. Mit Gasen, speziell mit Luft beschäftigt sich die Aerostatik. Die Betrachtung von Strömungen erfolgt in der… …

    Deutsch Wikipedia

  • 107 Ignatowski — Wladimir Sergejewitsch Ignatowski (auch Vladimir Sergeyevitch Ignatowski, Waldemar Sergius von Ignatowski oder Ignatowsky; russisch Владимир Сергеевич Игнатовский; * 8. Märzjul./ 20. März 1875greg. in Tiflis, Georgien; † 13. Januar 1942 in… …

    Deutsch Wikipedia

  • 108 Jochen Wiedemann — (* 22. Dezember 1952 in Essen) ist ein deutscher Ingenieur und Hochschullehrer mit Fachgebiet Kraftfahrzeugtechnik. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen 2.1 Monographien …

    Deutsch Wikipedia

  • 109 Katalyse — (von altgriechisch κατάλυσις katálysis ‚Auflösung‘)[1] bezeichnet die Einleitung, Beschleunigung oder Lenkung chemischer Reaktionen durch Beteiligung bestimmter Stoffe, so genannter Katalysatoren, die sich bei diesem Prozess nicht aufbrauchen. In …

    Deutsch Wikipedia

  • 110 Klaus Gersten — (* 22. August 1929 in Glogau, Schlesien) ist ein deutscher Mathematiker, Ingenieur und Hochschullehrer mit Fachgebiet Strömungsmechanik. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 Veröffentlichungen …

    Deutsch Wikipedia

  • 111 Komplexe Zahl — ℂ Die komplexen Zahlen erweitern den Zahlenbereich der reellen Zahlen derart, dass die Gleichung x2 + 1 = 0 lösbar wird. Dies gelingt durch Einführung einer neuen Zahl i mit der Eigenschaft i2 = − 1. Diese Zahl i wird als imaginäre Einheit… …

    Deutsch Wikipedia

  • 112 LS-Dyna — ist ein Simulationsprogramm, das mit Hilfe der Finiten Element Methode arbeitet und von Livermore Software Technology Corporation (LSTC)(1987 von John Hallquist gegründet) entwickelt wurde. Insbesondere nicht lineare und hochdynamische… …

    Deutsch Wikipedia

  • 113 Lambda — Aussprache antik [l] modern [l] Entsprechungen …

    Deutsch Wikipedia

  • 114 Langgeschoss — Das Langgeschoss ist im Schusswaffenwesen der Nachfolger der Rundkugel. Der Vorteil des Langgeschosses gegenüber der Kugel liegt in der höheren Masse bei gleichem Durchmesser. Dadurch steigt die Querschnittsbelastung des Geschosses, was die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 115 Liste bekannter Persönlichkeiten der Technischen Universität Ilmenau — Diese Liste enthält bekannte Persönlichkeiten, die in Ilmenau studierten oder lehrten bzw. derzeit lehren, wobei sie keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Die Liste umfasst sowohl die Technische Universität Ilmenau als auch deren… …

    Deutsch Wikipedia

  • 116 Magnetische Reynolds-Zahl — Analog zur Reynolds Zahl in der Hydrodynamik definiert man in der Magnetohydrodynamik eine magnetische Reynolds Zahl. Sie bezeichnet das Verhältnis von Konvektion zu Diffusion in einem magnetischen Fluid. Sie ist definiert als: . Dabei ist: μ0… …

    Deutsch Wikipedia

  • 117 Manteldiapir — Hotspot Vulkanismus wird durch Plumes aus Quellen im tieferen Erdmantel gespeist Mantelplume (kurz auch Plume, aus dem englischen/französischen für „Helmbusch“, „Federschmuck“, „Rauchfahne“) ist ein geowissenschaftlicher Fachbegriff, der einen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 118 Manteldiapire — Hotspot Vulkanismus wird durch Plumes aus Quellen im tieferen Erdmantel gespeist Mantelplume (kurz auch Plume, aus dem englischen/französischen für „Helmbusch“, „Federschmuck“, „Rauchfahne“) ist ein geowissenschaftlicher Fachbegriff, der einen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 119 Mantelplume — Hotspot Vulkanismus wird durch Plumes aus Quellen im tieferen Erdmantel gespeist Mantelplume (kurz auch Plume, aus dem englischen/französischen für „Helmbusch“, „Federschmuck“, „Rauchfahne“) ist ein geowissenschaftlicher Fachbegriff, der einen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 120 Mantle Plume — Hotspot Vulkanismus wird durch Plumes aus Quellen im tieferen Erdmantel gespeist Mantelplume (kurz auch Plume, aus dem englischen/französischen für „Helmbusch“, „Federschmuck“, „Rauchfahne“) ist ein geowissenschaftlicher Fachbegriff, der einen… …

    Deutsch Wikipedia