Bedienpult

  • 1 Bedienpult — Schalttafel; Einstellfeld; Schaltfeld; Steuerpult; Konsole; Panel; Einstellpult; Terminal; Einstelltafel; Leitfeld; Steuerfeld; Bedientafel …

    Universal-Lexikon

  • 2 Handeingabesteuerung — Eine Handeingabesteuerung ist eine CNC zur automatisierten Fertigung durch Werkzeugmaschinen mit der besonderen Eignung zur Erstellung des Fertigungsprogramms an der Maschine. Man spricht dabei von der „Steuerung“, welche aber Steuerungs und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 3 Hubbühne — Arbeitsbühne als LKW Aufbau Eine Hubarbeitsbühne (Arbeitsbühne, Hebebühne, Hubsteiger, Steiger,[1] Baulift[2]) ist ein Gerät mit einer Aufenthaltsbühne, welches über einen hydraulischen oder elektromechanischen Antrieb verfügt. Sie versteht sich… …

    Deutsch Wikipedia

  • 4 Hubsteiger — Arbeitsbühne als LKW Aufbau Eine Hubarbeitsbühne (Arbeitsbühne, Hebebühne, Hubsteiger, Steiger,[1] Baulift[2]) ist ein Gerät mit einer Aufenthaltsbühne, welches über einen hydraulischen oder elektromechanischen Antrieb verfügt. Sie versteht sich… …

    Deutsch Wikipedia

  • 5 Hubarbeitsbühne — Arbeitsbühne als LKW Aufbau Eine Hubarbeitsbühne (Arbeitsbühne, Hebebühne, Hubsteiger, Steiger,[1] Baulift[2]) ist ein Gerät mit einer Aufenthaltsbühne und einem hydraulischen oder elektromechanischen Antrieb; sie ist eine Arbeitsplattform mit… …

    Deutsch Wikipedia

  • 6 Sender Ismaning — Zeichnung des ehemaligen Holzsendeturms, der wie der Eiffelturm aussah Die Sendeanlage Ismaning wurde 1932 errichtet. Von 1932 bis 1934 verwendete die Sendeanlage, die den Sender in Stadelheim ablöste, als Sendeantenne eine T Antenne, die an zwei …

    Deutsch Wikipedia

  • 7 Achterbahn — Holzachterbahn Colossos im Heide Park …

    Deutsch Wikipedia

  • 8 Alstom Prima — SNCF BB 37000 …

    Deutsch Wikipedia

  • 9 Arcade-Automat — Verschiedene Automaten, 4. v.l. Mini cabinet …

    Deutsch Wikipedia

  • 10 Baureihe 333 — Die Baureihen 331 bis 335 (bis 1968: Köf III) sind leichte zweiachsige Rangierlokomotiven (Kleinlokomotiven) der Deutschen Bahn AG. DB Baureihe Köf III / 331,332,333,335 Nummerierung: Köf 10 001 003 331 001–003 Köf 11 001 317 332 002, 005–062 332 …

    Deutsch Wikipedia

  • 11 Baureihe 335 — Die Baureihen 331 bis 335 (bis 1968: Köf III) sind leichte zweiachsige Rangierlokomotiven (Kleinlokomotiven) der Deutschen Bahn AG. DB Baureihe Köf III / 331,332,333,335 Nummerierung: Köf 10 001 003 331 001–003 Köf 11 001 317 332 002, 005–062 332 …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 Bisamberg Sendemast — Der Sender Bisamberg ist eine nicht mehr in Betrieb befindliche Sendeanlage für Mittelwelle (MW) am Bisamberg an der Grenze zwischen Wien und Niederösterreich gelegen. Die Sendeanlage wurde 1933 errichtet. Inhaltsverzeichnis 1 Entwicklung 2… …

    Deutsch Wikipedia

  • 13 Bremshebel — mechanischer Handbremshebel Ein Bremshebel ist eine manuell betätigte Vorrichtung zum Auslösen der Bremse an Fahrzeugen, bei der die einleitende Kraft durch einen Hebel verstärkt wird. Man unterscheidet Fußbremshebel, auch Pedal genannt, und… …

    Deutsch Wikipedia

  • 14 DB-Baureihe 331 — Die Baureihen 331 bis 335 (bis 1968: Köf III) sind leichte zweiachsige Rangierlokomotiven (Kleinlokomotiven) der Deutschen Bahn AG. DB Baureihe Köf III / 331,332,333,335 Nummerierung: Köf 10 001 003 331 001–003 Köf 11 001 317 332 002, 005–062 332 …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 DB-Baureihe 332 — Die Baureihen 331 bis 335 (bis 1968: Köf III) sind leichte zweiachsige Rangierlokomotiven (Kleinlokomotiven) der Deutschen Bahn AG. DB Baureihe Köf III / 331,332,333,335 Nummerierung: Köf 10 001 003 331 001–003 Köf 11 001 317 332 002, 005–062 332 …

    Deutsch Wikipedia

  • 16 DB-Baureihe 333 — Die Baureihen 331 bis 335 (bis 1968: Köf III) sind leichte zweiachsige Rangierlokomotiven (Kleinlokomotiven) der Deutschen Bahn AG. DB Baureihe Köf III / 331,332,333,335 Nummerierung: Köf 10 001 003 331 001–003 Köf 11 001 317 332 002, 005–062 332 …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 DB-Baureihe 335 — Die Baureihen 331 bis 335 (bis 1968: Köf III) sind leichte zweiachsige Rangierlokomotiven (Kleinlokomotiven) der Deutschen Bahn AG. DB Baureihe Köf III / 331,332,333,335 Nummerierung: Köf 10 001 003 331 001–003 Köf 11 001 317 332 002, 005–062 332 …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 DB-Baureihe Köf III — / 331, 332, 333, 335 Nummerierung: Köf 10 001–003 331 001–003 Köf 11 001–317 332 002, 005–062 332 064–210, 212–317 332 601, 602 332 701, 702, 801, 901, 902 Köf 12 001 333 001–251 333 525..716 335 004..251 Anzahl …

    Deutsch Wikipedia

  • 19 Holzachterbahn — Colossos im Heide Park Stahlachterbahn …

    Deutsch Wikipedia

  • 20 Köf III — Die Baureihen 331 bis 335 (bis 1968: Köf III) sind leichte zweiachsige Rangierlokomotiven (Kleinlokomotiven) der Deutschen Bahn AG. DB Baureihe Köf III / 331,332,333,335 Nummerierung: Köf 10 001 003 331 001–003 Köf 11 001 317 332 002, 005–062 332 …

    Deutsch Wikipedia