Bewegungslosigkeit

  • 1 Bewegungslosigkeit — akinezija statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Normalių judesių stoka, nepakankamumas; aktyvių judesių nebuvimas. kilmė lot. akinēsia – nejudrumas atitikmenys: angl. akinesia; akinesis vok. Akinesie, f; Bewegungslosigkeit, f rus.… …

    Sporto terminų žodynas

  • 2 Bewegungslosigkeit — Reaktionslosigkeit; Stupor (fachsprachlich); Inflexibilität; Starre * * * Be|we|gungs|lo|sig|keit 〈f. 20; unz.〉 bewegungsloser Zustand * * * Be|we|gungs|lo|sig|keit, die; , en: bewegungsloser Zustand. * * * Be|we|gungs|lo|sig|keit …

    Universal-Lexikon

  • 3 Akinesie — Akinese (gr. α nicht, κινείν bewegen; synonym Akinesie oder Akinesia) bezeichnet eine hochgradige Bewegungsarmut bis Bewegungslosigkeit. In der Neurologie ist sie eines der Hauptsymptome der Parkinson Krankheit. Ebenso kann eine Akinese als… …

    Deutsch Wikipedia

  • 4 Hypnotismus — (griech.), die Wissenschaft, die sich mit den dem Schlafe verwandten Zuständen befaßt, bei denen die Willenstätigkeit eine Hemmung erfährt und oft eine deutliche Störung (Ausschaltung oder Einengung) des Bewußtseins besteht. Einen hypnotischen… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 5 Akinese — Unbeweglichkeit; Akinesie (fachsprachlich) * * * Akinese   [zu griechisch a... und kínēsis »Bewegung«] die, ,    1) Medizin: Akinesie, Bewegungsarmut bis Bewegungslosigkeit, meist bei extrapyramidalen Störungen, am häufigsten bei der Parkinson… …

    Universal-Lexikon

  • 6 Ruhe — Schweigen; Stillschweigen; Lautlosigkeit; Stille; Geräuschlosigkeit; Funkstille (umgangssprachlich); Nachtruhe; Schlummer; Schlaf * * * Ru|he [ ru:ə], die …

    Universal-Lexikon

  • 7 Akinese — (griech. α nicht, κινείν bewegen; synonym Akinesie oder Akinesia) bezeichnet eine hochgradige Bewegungsarmut bis Bewegungslosigkeit. In der Neurologie ist sie eines der Hauptsymptome der Parkinson Krankheit. Ebenso kann eine Akinese als… …

    Deutsch Wikipedia

  • 8 Akinetischer Mutismus — Klassifikation nach ICD 10 R41.8 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Erkennungsvermögen und das Bewusstsein betreffen …

    Deutsch Wikipedia

  • 9 Altes Ägypten — Das Alte Ägypten Zeitleiste Vorgeschichte: vor 4000 v. Chr. Prädynastische Zeit: ca. 4000–3032 v …

    Deutsch Wikipedia

  • 10 Altägypten — Das Alte Ägypten Zeitleiste Prädynastische Zeit: bis ca. 3150 v. Chr. Frühdynastische Zeit …

    Deutsch Wikipedia

  • 11 Ardeidae — Reiher Seidenreiher (Egretta garzetta) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 August Macke — Selbstporträt mit Hut (1909) August Robert Ludwig Macke (* 3. Januar 1887 in Meschede, Hochsauerland; † 26. September 1914 bei Perthes lès Hurlus, Champagne) war einer der bekanntesten deutschen Maler des Expressionismus. Er beteiligte …

    Deutsch Wikipedia

  • 13 Autonomes Nervensystem — Das vegetative Nervensystem (VNS), auch autonomes Nervensystem (ANS) genannt, stellt zusammen mit dem somatischen Nervensystem eine funktionelle Einheit dar. Die „Autonomie“ bezieht sich auf den Umstand, dass über das VNS biologisch festliegende …

    Deutsch Wikipedia

  • 14 Brautgeschenkspinne — Listspinne Listspinne (Pisaura mirabilis) Systematik Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae) …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 Danaus plexippus — Monarchfalter Monarchfalter (Danaus plexippus) Systematik Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera) …

    Deutsch Wikipedia

  • 16 Dirigat — Dirigentenpult mit Partitur und Taktstöcken Das Dirigieren (auch sprachlich problematisch als „Dirigat“ benannt) bezeichnet die Orientierungs und Koordinierungshilfe für die ausführenden Musiker eines musizierenden Ensembles wie eines Chores oder …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Dirigieren — Das Dirigieren (in einigen sprachlichen Wendungen auch Dirigat) ist die Orientierungs, Koordinierungs und Gestaltungshilfe für die ausführenden Musiker eines musizierenden Ensembles wie eines Chores oder Orchesters durch den Dirigenten, die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 Flugthrombose — Das Touristenklasse Syndrom ist seit Mitte der 1990er der Begriff für eine Thrombose, die bei Fluggästen in der Touristenklasse von Flugzeugen durch das lange Sitzen in der enger bestuhlten Klasse hervorgerufen werden soll. Auch Passagiere langer …

    Deutsch Wikipedia

  • 19 Hans-Christian Schink — (* 1961 in Erfurt) ist ein deutscher Fotograf. Hans Christian Schink vor seiner Fotografie „9/17/2006, 8:45 am 9.45 am, N 78°13.370 E 015°40.024 “ im Museum Küppersmühle, Duisburg (7. Juli 2011) Inhaltsverzeichnis …

    Deutsch Wikipedia

  • 20 Heinz Lanser — (* 25. März 1937 in Köln) ist ein zeitgenössischer deutscher Maler und Zeichner. Inhaltsverzeichnis 1 Leben, Arbeitsbereiche und Kunst 2 Ausstellungen (Auswahl) 3 Einzelnachweis …

    Deutsch Wikipedia