Chlorwasserstoffsäure

  • 1 Chlorwasserstoffsäure — Chlorwasserstoffsäure, s. u. Chlor B) …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 2 Chlorwasserstoffsäure — Wikipedia:Redaktion Chemie/ausgeblendete Strukturformel Allgemeines Name Salzsäure Andere Namen Chlorwasserstoffsäure Acidum hydrochloricum Summenformel HCl(aq) CAS Nummer 7 …

    Deutsch Wikipedia

  • 3 Chlorwasserstoffsäure — Salzsäure; HCl * * * Chlorwasserstoffsäure   [k ], die Salzsäure …

    Universal-Lexikon

  • 4 Salzsäure — Chlorwasserstoffsäure; HCl * * * Sạlz|säu|re 〈f. 19; unz.; Chem.〉 stark ätzende Säure * * * Sạlz|säu|re [↑ Salz (1)]; Syn.: Chlorwasserstoffsäure, (historisch:) muriatische Säure: farblose, ätzende, als sog. konz. S. an Luft rauchende u.… …

    Universal-Lexikon

  • 5 HCl — Chlorwasserstoffsäure; Salzsäure …

    Universal-Lexikon

  • 6 Chlorbleiche — Chlorwasser nennt man die Lösung von Chlorgas in Wasser. Herstellung und Chemie In Wasser ist Chlor gut löslich. In einem Liter Wasser löst sich 0,0921 mol Chlor (25°C,101325 Pa)[1]. Auf Grund der Disproportionierung des Chlors bildet sich neben… …

    Deutsch Wikipedia

  • 7 Chlorwasser — nennt man die Lösung von Chlorgas in Wasser. Herstellung und Chemie In Wasser ist Chlor gut löslich. In einem Liter Wasser löst sich 0,0921 mol Chlor (25°C,101325 Pa)[1]. Auf Grund der Disproportionierung des Chlors bildet sich neben… …

    Deutsch Wikipedia

  • 8 AgCl — Kristallstruktur Ag+      Cl Allgemeines …

    Deutsch Wikipedia

  • 9 Magnetkies — Pyrrhotin Chemische Formel Fe0,85 1S Mineralklasse Sulfide, Sulfosalze Metall:Schwefel,Selen,Tellur=1:1 II/C.19 20 (nach Strunz) 2.8.10.1 (nach Dana) …

    Deutsch Wikipedia

  • 10 Magnetopyrit — Pyrrhotin Chemische Formel Fe0,85 1S Mineralklasse Sulfide, Sulfosalze Metall:Schwefel,Selen,Tellur=1:1 II/C.19 20 (nach Strunz) 2.8.10.1 (nach Dana) …

    Deutsch Wikipedia

  • 11 Pyrrhotit — Pyrrhotin Chemische Formel Fe0,85 1S Mineralklasse Sulfide, Sulfosalze Metall:Schwefel,Selen,Tellur=1:1 II/C.19 20 (nach Strunz) 2.8.10.1 (nach Dana) …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 Acidum hydrochloricum — Wikipedia:Redaktion Chemie/ausgeblendete Strukturformel Allgemeines Name Salzsäure Andere Namen Chlorwasserstoffsäure Acidum hydrochloricum Summenformel HCl(aq) CAS Nummer 7 …

    Deutsch Wikipedia

  • 13 E 507 — Wikipedia:Redaktion Chemie/ausgeblendete Strukturformel Allgemeines Name Salzsäure Andere Namen Chlorwasserstoffsäure Acidum hydrochloricum Summenformel HCl(aq) CAS Nummer 7 …

    Deutsch Wikipedia

  • 14 Hydrochlorsäure — Wikipedia:Redaktion Chemie/ausgeblendete Strukturformel Allgemeines Name Salzsäure Andere Namen Chlorwasserstoffsäure Acidum hydrochloricum Summenformel HCl(aq) CAS Nummer 7 …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 Reizgase — sind Gase, die bei Kontakt den Körper, insbesondere das Atemsystem, zu einer Reaktion veranlassen. Eingeteilt werden sie nach dem Vorkommen, den Symptomen, die sie auslösen und nach den Stoffen, aus denen sie bestehen. In der breiten Bevölkerung… …

    Deutsch Wikipedia

  • 16 Silberchlorid — Kristallstruktur Ag+      Cl …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Säuren — Säuren. I. S. sind chemische Verbindungen, welche mit Basen Salze bilden u. dadurch ihm Eigenthümlichkeiten zum Theil od. ganz verlieren. Sie sind bei gewöhnlicher Temperatur theils gasförmig, theils flüssig, theils fest; viele S. enthalten… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 18 Chlor — (lat. Chlorum, chem. Zeichen: Cl., Atomgewicht = 35,5, Wasserstoff = 1,443,28, Sauerstoff = 100), 1774 von Scheele entdeckt, Anfangs dephlogistisirte, später oxydirte Salzsäure, in der Voraussetzung genannt, daß dieser ein besonderes Radical,… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 19 Bleichlorid — (Chlorblei) PbCl2 findet sich in der Natur als Cotunnit und in Verbindung mit kohlensaurem Blei als Bleihornerz, mit phosphorsaurem Blei als Pyromorphit; es wird aus Bleisalzlösungen durch Chlorwasserstoffsäure oder Chlornatrium gefällt und… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 20 Abfallverbrennung — Müllverbrennungsanlage in Hamm (Westfalen) mit vier rostbeheizten Naturumlaufkesseln, Dampfleistung: 4 × 26 t/h Eine modern …

    Deutsch Wikipedia