Eichel

  • 1 Eichel — bezeichnet in der Botanik eine Nussfrucht, siehe Eichen in der Anatomie das Ende des Penis, siehe Glans penis in der Anatomie das Ende der Klitoris (Glans clitoridis), siehe Klitoris in der Zoologie den vorderen Abschnitt der Eichelwürmer Eichel… …

    Deutsch Wikipedia

  • 2 Eichel — ( de. acorn) is the surname of: * Hans Eichel, German politician * Steve Eichel, American psychologist …

    Wikipedia

  • 3 Eichel — Sf std. (9. Jh.), mhd. eichel, ahd. eihhila, mndl. eikel Stammwort. Zugehörigkeitsbildung in Form eines Diminutivums zu Eiche ( * aikilōn). ✎ RGA 6 (1986), 534 536. deutsch s. Eiche …

    Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • 4 Eichel — Eichel, 1) (Bot.), s.u. Eiche; 2) E. u. Eichelbändchen (Anat.), s.u. Genitalien …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 5 Eichel — Eichel, die Frucht der Eiche, s. Eicheln; Teil des männlichen Gliedes, s. Rute; auch ein Blatt der deutschen Spielkarten, entspricht dem Treff der französischen Karten …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 6 Eichel — Eichel, Frucht der Eiche; der vorderste Teil des männlichen Gliedes; eine Farbe der deutschen Spielkarte …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 7 Eichel — ⇒ Penis …

    Deutsch wörterbuch der biologie

  • 8 Eichel — ↑Glans …

    Das große Fremdwörterbuch

  • 9 Eichel — 48° 52′ 03″ N 7° 17′ 38″ E / 48.8675, 7.29389 …

    Wikipédia en Français

  • 10 Eichel — Spitze des Penis; Glandes (fachsprachlich); Glans (fachsprachlich) * * * Ei|chel [ ai̮çl̩], die; , n: länglich runde Frucht der Eiche: im Wald Eicheln sammeln gehen. * * * Ei|chel 〈f. 21〉 1. Frucht der Eiche1 2. 〈Kart.〉 Farbe der dt. Spielkart …

    Universal-Lexikon

  • 11 Eichel — 1. Aus den Eicheln, welche die Schweine gefressen, werden keine Eichen. 2. Aus einer kleinen Eichel wird ein grosser Baum. Frz.: D un petit gland sourd (provient) un grand chêne. (Leroux, I, 41.) 3. Braune Eicheln sind die besten. – Blum, 239… …

    Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • 12 Eichel — Eiche: Der nur im Got. nicht bezeugte altgerm. Baumname lautet mhd. eich‹e›, ahd. eih, niederl. eik, engl. oak, schwed. ek. Außergerm. Beziehungen etwa zu griech. aigílōps (eine Eichenart) und lat. aesculus »Bergeiche«, sind nicht gesichert. Der …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 13 Eichel — 1. Aus einer Ableitung von Eich (1.) mit l Suffix oder aus einem gleich lautenden Flurnamen entstandener Familienname. 2. Herkunftsname zu dem Ortsnamen Eichel bei Wertheim (Baden Württemberg). 3. Übername zu mnd. ekel, mhd. eichel »Eichel«,… …

    Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • 14 Eichel — Gesund wie eine Eichel: kerngesund; wie die Eiche das Urbild der Kraft, so ist ihre Frucht das Bild der Gesundheit und Frische; zahlreiche mundartliche Ausdrücke weisen auf diese volkstümliche Vorstellung hin: ostmitteldeutsch ›eichelganz‹,… …

    Das Wörterbuch der Idiome

  • 15 Eichel — Ei·chel die; , n / Ei·chel 1 (Pl Eicheln) die Frucht der ↑Eiche (1) 2 (Pl Eicheln) der vorderste Teil des Penis 3 (Pl Eichel) eine Spielfarbe im deutschen Kartenspiel oder eine Karte dieser Farbe || NB: Herz (6, 7) || Abbildung unter ↑Spielkarte …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 16 Eichel — die Eichel, n (Mittelstufe) Frucht der Eiche Beispiel: Sie gingen in den Wald und sammelten Eicheln …

    Extremes Deutsch

  • 17 Eichel — f жёлудь …

    Немецко-русский словарь лекарственных растений

  • 18 Eichel — E̲i̲chel w; , n: Bezeichnung für den vordersten Teil des männlichen Gliedes (↑Glans penis) bzw. des Kitzlers der Frau (↑Glans clitoridis) …

    Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • 19 Eichel — Ei|chel , die; , n …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 20 Eichel (Saar) — Eichel Gewässerkennzahl FR: A92 0200 Lage Département Bas Rhin; Region Elsass; Frankreich …

    Deutsch Wikipedia