Ertrag

  • 1 Ertrag — Ertrag, die Summe der Güter, welche in einer Wirthschaft während einer bestimmten Periode neu erworben werden. Soweit sie auch diejenigen Güter einschließt, welche als Ersatz consumirten Capitels betrachtet werden müssen, ist der E. ein… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 2 Ertrag — nennt man die Menge Naturalien (Naturalertrag) oder die Geldsumme (Geldertrag), die eine Erwerbsquelle (Grund und Boden, Haus) binnen bestimmter Zeit (Jahr) abwirft. Zieht man von diesem Roh., Rauh , Bruttoertrag diejenigen Kosten ab, die zur… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 3 Ertrag — Ertrag, der Inbegriff des von einem gewissen Gegenstande in einem bestimmten Zeitraume erworbenen Nutzens; als Roh E. begreift er alle gewonnenen Erzeugnisse, als Rein E. die Summe, welche nach Abzug sämmtlicher Betriebskosten übrig bleibt, wozu… …

    Herders Conversations-Lexikon

  • 4 Ertrag — ↑Produkt, ↑Rendite …

    Das große Fremdwörterbuch

  • 5 Ertrag — Ertrag, ertragen, erträglich ↑ tragen …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 6 Ertrag — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Ernte Bsp.: • Wir hatten dieses Jahr eine schlechte Kartoffelernte …

    Deutsch Wörterbuch

  • 7 Ertrag — Gewinn; Gewinnspanne; Profit; Verdienstspanne; Überschuss; Erlös; Ausbeute; Marge; Gewinnmarge; Einnahmen; Einkünfte; Rendite; …

    Universal-Lexikon

  • 8 Ertrag — Allgemein wird als Ertrag das Ergebnis der wirtschaftlichen Leistung bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 In der Volkswirtschaftslehre 2 In der Betriebswirtschaftslehre 3 In der Landwirtschaft 4 …

    Deutsch Wikipedia

  • 9 Ertrag — I. Betriebswirtschaftslehre:Die von einer Unternehmung einer Periode wegen der Erstellung von Gütern oder Dienstleistungen zugerechneten ⇡ Einnahmen. Gegensatz: ⇡ Aufwendungen. 1. In der ⇡ Gewinn und Verlustrechnung (GuV) wird zwischen E. des… …

    Lexikon der Economics

  • 10 Ertrag — der Ertrag, ä e (Mittelstufe) geerntete landwirtschaftliche Erzeugnisse Synonyme: Ernteergebnis, Ernte, Anfall Beispiele: Der Ertrag von diesem Feld ist gering. Der Boden bringt reiche Erträge. der Ertrag, ä e (Mittelstufe) finanzieller Gewinn… …

    Extremes Deutsch

  • 11 Ertrag — 1. Ausbeute, Ernte[ergebnis], Gewinn, Nutzen. 2. Einnahme, Erlös, finanzieller Nutzen, Gewinn, Plus, Verdienst; (oft abwertend): Profit; (Wirtsch.): Rendite. * * * Ertrag,der:Erlös·Gewinn·Ausbeute·Einnahme[n]·Nettoertrag·Rohertrag·Reinertrag·Reing… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 12 Ertrag — Er·tra̲g der; (e)s, Er·trä·ge; meist Pl, geschr; 1 Kollekt; die Produkte, die (besonders in der Landwirtschaft) innerhalb eines bestimmten Zeitraums erzeugt wurden <geringe, hohe, reiche Erträge erzielen, bringen> || K: Bodenertrag,… …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 13 Ertrag — derlius statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Žemės ūkio augalų produkcijos kiekis iš tam tikro žemės ploto. Numatomas biologinis (lauko) derlius – bręstančių augalų produkcijos kiekis, bunkerinis derlius – nuimtos produkcijos… …

    Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • 14 Ertrag — Er|trag , der; [e]s, Erträge …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 15 Ertrag aus Kapitalanlage — Ertrag aus Kapitalanlage …

    Deutsch Wörterbuch

  • 16 Ertrag-Steuer-Berater — Als Steuer Berater Zeitschriften wird eine Gruppe von steuerrechtlichen Fachzeitschriften aus dem Verlag Dr. Otto Schmidt bezeichnet, die sich gegenseitig thematisch ergänzen und zusammen das Spektrum eines nicht spezialisierten Steuerberaters… …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Ertrag, der — Der Ertrag, des es, plur. inus. dasjenige, was eine Sache, besonders ein Grundstück einträget. Der Ertrag eines Ackers, eines Gutes. In engerer Bedeutung, die jährliche Nutzung nach Abzug der Ausgabe. Ertrag stehet für das ungewöhnliche Austrag,… …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • 18 Ertrag(s)steigerung — Er|trag[s]|stei|ge|rung …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 19 Ertrag(s)steuer — Er|trag[s]|steu|er, die …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 20 betriebsfremder Ertrag — ⇡ Ertrag, der nicht aus Betriebsleistungen stammt, sondern aus sonstiger Betätigung der Unternehmung. B.E. ist in der Kostenrechnung ein Teil des ⇡ neutralen Ertrages, der nicht in die betriebliche Leistungsrechnung zu übernehmen ist (vgl. die… …

    Lexikon der Economics