Gruppe

  • 1 Gruppe — bezeichnet: Soziale Gruppe, eine Sammlung von mindestens drei Personen mit unmittelbaren Beziehungen zueinander Bevölkerungsgruppe, in der Demografie eine Zusammenfassung von Personen nach einzelnen statistischen Merkmalen Kerngruppe, eine rein… …

    Deutsch Wikipedia

  • 2 Gruppe 47 — Gruppe 47,   eine lockere Vereinigung von Schriftstellern und Kritikern, 1947 entstanden auf Initiative von H. W. Richter, A. Andersch, W. Kolbenhoff u. a. Ihre Gemeinsamkeit bildete nicht ein literarisches Programm, sondern, aus der Erfahrung… …

    Universal-Lexikon

  • 3 Gruppe. — Gruppe.   Die Beziehungen zwischen den einer Gruppe angehörenden Personen laufen verhältnismäßig regelmäßig und zeitlich überdauernd ab. Die Gruppenmitglieder haben ein gewisses Bewusstsein der Zusammengehörigkeit in der Gruppe und auch der… …

    Universal-Lexikon

  • 4 Gruppe G — nennt man verkürzt die antifaschistische Widerstandsgruppe G um Hans Gasparitsch und Fritz Brütsch (alias Kolka) im Stuttgart der 1930er Jahre im Motorsport eine bestimmte Tuningstufe von Tourenwagen, siehe Gruppe G (Motorsport) eine Gruppe… …

    Deutsch Wikipedia

  • 5 Gruppe 61 — Gruppe 61,   1961 in Dortmund (daher auch: Dọrtmunder Gruppe 61) von Fritz Hüster (* 1908, ✝ 1979; Bibliotheksdirektor, Leiter des »Archivs für Arbeiterdichtung und Soziale Literatur«) ins Leben gerufene Vereinigung von Autoren mit dem Ziel der… …

    Universal-Lexikon

  • 6 Gruppe — Gruppe: Das seit dem Anfang des 18. Jh.s bezeugte Substantiv bezeichnet eine Ansammlung mehrerer Individuen oder Gegenstände, die durch gleichgeartete Interessen oder Zwecke, durch gemeinsame Merkmale o. Ä. miteinander verbunden sind. Das Wort… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 7 Gruppe — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Einheit • Lektion • Team • Mannschaft • Ensemble Bsp.: • …

    Deutsch Wörterbuch

  • 8 Gruppe — Sf std. (18. Jh.) Entlehnung. Zunächst als Terminus der bildenden Kunst entlehnt aus frz. groupe m., das seinerseits aus it. gruppo m. entlehnt ist. Weitere Herkunft unklar. Verb: gruppieren.    Ebenso nndl. groep, ne. group, nschw. grupp, nnorw …

    Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • 9 Gruppe [1] — Gruppe, 1) in der Malerei u. den plastischen Künsten mehrere Figuren, die eine Beziehung zu einander haben u. ein dem Auge wohlgefälliges Ganze bilden. Die Hauptfigur einer G. darf nie durch den Glanz od. Ausdruck einer Nebenfigur verdunkelt… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 10 Gruppe [2] — Gruppe, Otto Friedrich, geb. 15. April 1801 in Danzig; widmete sich Anfangs dem Handel, dann den Wissenschaften in Danzig u. Berlin; lebte dort als Privatgelehrter u. wurde 1844 Professor der Philosophie in Berlin. Er schr. die epischen Gedichte …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 11 Grüppe — (Grippe, Rieselrinne), s. Bewässerung, S. 795 (3) …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 12 Gruppe [1] — Gruppe, in der bildenden Kunst eine Zusammenstellung mehrerer Gegenstände in der Art, daß sie das Auge auf einmal umfaßt, oder (nach Mengs) eine symmetrische Vereinigung mehrerer Figuren, die unter sich (zu einem Ganzen, d. h. zu einer… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 13 Gruppe [2] — Gruppe (ital. groppa), soviel wie Kruppe (s. d.) …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 14 Gruppe [3] — Gruppe, Dorf im preuß. Regbez. Marienwerder, Kreis Schwetz, an der Staatsbahnlinie Neustettin Goßlershausen, hat eine evang. Kirche und 1019 Einw. Dabei liegt der Truppenübungsplatz für das 17. Armeekorps …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 15 Gruppe [4] — Gruppe, Otto Friedrich, Dichter und Schriftsteller, geb. 15. April 1804 in Danzig, gest. 7. Jan. 1876 in Berlin, widmete sich in Berlin philosophischen, naturwissenschaftlichen und altdeutschen Studien, lieferte Kunstberichte als ständiger… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 16 Gruppe — Gruppe, s. Gruppentheorie …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 17 Gruppe — Gruppe, Teil des Pferderückens, s. Kruppe …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 18 Gruppe [2] — Gruppe, Otto Friedr., Philosoph, Altertumsforscher und Dichter, geb. 15. April 1804 zu Danzig, seit 1844 Prof. zu Berlin, gest. das. 7. Jan. 1876; schrieb: »Leben und Werke deutscher Dichter« (5 Bde., 2. Aufl. 1872), »Gedichte« (1835), epische… …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 19 Gruppe [1] — Gruppe, in der bildenden Kunst Vereinigung von mehren Figuren zu einem Ganzen (nach 3 Musterformen: Traube, Pyramide, Kegel; auf größern Bildern wird gewöhnlich mit denselben gewechselt). In der Geognosie ist G. eine Vereinigung von Formationen,… …

    Herders Conversations-Lexikon

  • 20 Gruppe [2] — Gruppe, Otto Friedr., geb. 1804 zu Danzig, seit 1844 Prof. der Philosophie zu Berlin, Kunstkritiker, Gegner der Hegelʼschen Philosophie, epischer u. lyr. Dichter, seit 1850 Herausgeber eines deutschen Musenalmanaches …

    Herders Conversations-Lexikon