Racker

  • 1 Racker — Sm Schlingel std. stil. (18. Jh.) Stammwort. Altes Wort für Abdecker, Schinder, Henker , ursprünglich niederdeutsch (15. Jh.), vgl. mndd. racker, racher Abdecker, Totengräber u.ä. . Vermutlich zu ndd. racke Kot, Unflat und weiter zu racken fegen …

    Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • 2 Racker — steht für: Bezeichnung für Abdecker Efraim Racker (1913 1991), US amerikanischer Biochemiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …

    Deutsch Wikipedia

  • 3 Racker — Rack er (r[a^]k [ e]r), n. 1. One who racks. [1913 Webster] 2. A horse that has a racking gait. [1913 Webster] …

    The Collaborative International Dictionary of English

  • 4 Racker — Racker, 1) so v.w. Henker; 2) so v.w. Abdecker; 3) Vogel, so v.w. Racke …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 5 Racker — Racker,der:1.⇨Kind(1)–2.⇨Range,Frechdachs …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 6 Racker — *1. Dat di de Racker hale. – Eichwald, 1569; Dähnert, 372b. Racker = Mensch, Bursche, aber auch Abdecker, Henker, wie Name für Mandelkrähe (Coracias garrula). Nach Briefen von Alexander von Humboldt an Varnhagen von Ense (3. Aufl., S. 174)… …

    Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • 7 Racker — Bazi (bayr., österr.) (umgangssprachlich); Lausbub; Rotzlöffel (umgangssprachlich); Bengel; Dreikäsehoch (umgangssprachlich); Rotzgöre (umgangssprachlich); Rotznase ( …

    Universal-Lexikon

  • 8 Racker — Rackerm 1.mutwilligesKind.Gehörtzuniederd»racken=zusammenfegen;Kotwegschaffen«;ursprünglichaufdenAbdeckerundSchinderbezogen,auchaufdenScharfrichter.Bedeutungsverbesserungseitdem19.Jh. 2.Taugenichts;Bösewicht.Seitdem18.Jh.… …

    Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • 9 racker — noun see rack IV …

    New Collegiate Dictionary

  • 10 racker — See rack1. * * * …

    Universalium

  • 11 racker — noun a) One who racks. b) A horse that has a racking gait …

    Wiktionary

  • 12 Racker — Укладчик (машина или рабочий) …

    Краткий толковый словарь по полиграфии

  • 13 Racker — Schelm, verschmitzte Person. Kind, das gern Schabernack treibt. Gehört zu mnd. racken = den Unflat zusammenfegen. Bereits im Mnd. wird das Substantiv als Schimpfwort benutzt. Geht in der 2. Hälfte des 18. Jhs. in die Literatursprache über und… …

    Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • 14 racker — rack·er …

    English syllables

  • 15 Racker — Rạ|cker, der; s, (familiär für Schlingel) …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 16 racker — noun an attendant who puts pool or billiard balls into a rack • Hypernyms: ↑attendant, ↑attender, ↑tender …

    Useful english dictionary

  • 17 RACKER, EFRAIM — (1913–1991), U.S. biochemist Racker was born in Neu Sandez, Poland, and, after a brief period in the Vienna Academy of Art studied at the University of Vienna, where he received his M.D. in 1938. However, art remained a lifelong passion and later …

    Encyclopedia of Judaism

  • 18 Racker (1), der — 1. Der Racker, des s, plur. ut nom. sing. in einigen Gegenden, ein Nahme der Mandelkrähe, oder Goldkrähe, welche in andern blaue Rake, Galgenrekel, Galskregl genannt wird. In andern Gegenden wird die Dohle Rayke und Ruchert genannt. In… …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • 19 Racker (2), der — 2. † Der Racker, des s, plur. ut nom. sing. in den niedrigen Sprecharten, ein Hund im verächtlichen Verstande. Entweder als Ein Wort mit dem folgenden, da es denn eigentlich einen Hund, der dem abgedeckten Viehe nachgehet, bedeuten würde, oder… …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • 20 Racker (3), der — 3. † Der Racker, des s, plur. ut nom. sing. 1) In den niedrigen Sprecharten, besonders Nieder Deutschlandes, der Abdecker oder Schinder, und in weiterer Bedeutung auch der Henker oder Henkersknecht, ingleichen der Kloakräumer; beydes im… …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart