Rohstoff

  • 1 Rohstoff — Rohstoff …

    Deutsch Wörterbuch

  • 2 Rohstoff — Rohstoff, im Gegensatz zum fertigen Erzeugnis (Fabrikat) der Gegenstand, der noch einer Verarbeitung (Veredelung) unterworfen wird (z. B. Holz für Möbel, Wolle für Kleider etc.), daher Rohprodukt, Rohproduktion. Vgl. Halbfabrikate …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 3 Rohstoff — Rohstoffe sind natürliche Ressourcen, die bis auf die Lösung aus ihrer natürlichen Quelle noch keine Bearbeitung erfahren haben. Sie werden aufgrund ihres Gebrauchswertes aus der Natur gewonnen und entweder direkt konsumiert oder als… …

    Deutsch Wikipedia

  • 4 Rohstoff — Infobox Album Name = Rohstoff Type = Live album Artist = Oomph! Released = July 20 2007 Recorded = 2006, 2007 Genre = Industrial Length = Label = Gun Producer = Reviews = Last album = Delikatessen (2006) This album = Rohstoff (2007) Next album =… …

    Wikipedia

  • 5 Rohstoff — Ressource; Produktionsmittel; Betriebsmittel; Arbeitsmittel; Hilfsmittel; Halbzeug; Baugruppe; Werkstück * * * Roh|stoff [ ro:ʃtɔf], der; [e]s, e: [in der Natur vorkommender] Stoff, aus dem etwas hergestellt oder gewonnen wird …

    Universal-Lexikon

  • 6 Rohstoff — Ausgangsmaterial, Grundstoff, Material, Naturstoff, Rohmaterial, Stoff, Substanz, Werkstoff; (bildungsspr.): [natürliche] Ressourcen. * * * Rohstoff,der:1.〈NaturstoffvorderVerarbeitung〉+Material·Werkstoff·Naturprodukt–2.⇨Grundstoff… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 7 Rohstoff — der Rohstoff, e (Mittelstufe) natürliche Ressource in unverarbeiteter Form Beispiel: Der Import von Rohstoffen steigt ständig an. Kollokation: Rohstoffe fördern …

    Extremes Deutsch

  • 8 Rohstoff — Ro̲h·stoff der; eine Substanz (wie z.B. Erdöl oder Kohle), die in der Natur vorkommt und die in der Industrie bearbeitet oder verwendet wird <ein an Rohstoffen armes / reiches Land> || K : Rohstoffmangel, Rohstoffreserve || hierzu… …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 9 Rohstoff — Roh|stoff …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 10 Rohstoff (Begriffsklärung) — Rohstoff steht für: Rohstoff, unverarbeitete natürliche Ressourcen Nachwachsender Rohstoff, organische Rohstoffe aus land und forstwirtschaftlicher Produktion außerhalb des Nahrungs und Futterbereiches Rohstoff (Betriebswirtschaft), Materialien… …

    Deutsch Wikipedia

  • 11 Rohstoff-Fluch — Mit dem Begriff Ressourcenfluch (englisch: resource curse) werden die verschiedenen negativen Folgen bezeichnet, die der Reichtum an natürlichen Ressourcen für ein Land und seine Bevölkerung haben kann, besonders das scheinbare Paradoxon, dass… …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 Rohstoff (Betriebswirtschaft) — Rohstoffe sind in der Betriebswirtschaft Materialien, die die Basis für die Herstellung von Fertigerzeugnissen in der Produktion eines Unternehmens darstellen. Finanzbuchhaltung In der Finanzbuchhaltung werden die Anfangs und Inventurbestände an… …

    Deutsch Wikipedia

  • 13 Rohstoff-Frage — D✓Roh|stoff|fra|ge, Roh|stoff Fra|ge …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 14 Nachwachsender Rohstoff — Wald als wichtigste Quelle nachwachsender Rohstoffe in Deutschland Nachwachsende Rohstoffe (abgekürzt NaWaRo, NawaRo, Nawaro oder NR) sind organische Rohstoffe, die aus land und forstwirtschaftlicher Produktion stammen und vom Menschen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 Zucker als nachwachsender Rohstoff — Der häufigste Zucker: Glucose (hier als α D Glucopyranose, in der Halbacetal Form) …

    Deutsch Wikipedia

  • 16 Erneuerbarer Rohstoff — Wald als wichtigste Quelle nachwachsender Rohstoffe in Deutschland Nachwachsende Rohstoffe (abgekürzt NaWaRo) sind organische Rohstoffe, die aus land und forstwirtschaftlicher Produktion stammen und vom Menschen zielgerichtet für weiterführende… …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Regenerativer Rohstoff — Wald als wichtigste Quelle nachwachsender Rohstoffe in Deutschland Nachwachsende Rohstoffe (abgekürzt NaWaRo) sind organische Rohstoffe, die aus land und forstwirtschaftlicher Produktion stammen und vom Menschen zielgerichtet für weiterführende… …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 Nicht-erneuerbarer Rohstoff — Nicht erneuerbare Rohstoffe sind Stoffe, deren Entstehung sich nicht in menschlichen, sondern in geologischen oder astronomischen Zeiträumen vollzieht. Jede Verwendung solcher Rohstoffe, die nicht durch Recycling rückgängig gemacht werden kann,… …

    Deutsch Wikipedia

  • 19 Stärke als nachwachsender Rohstoff — Stärkekörner bei 800 facher Vergrößerung mit Polarisationsfilter. Stärke, vor allem Kartoffelstärke, Maisstärke und Weizenstärke, gehört aufgrund seiner vielfältigen Anwendungen in der chemisch technischen Industrie neben Holz und Zucker zu den… …

    Deutsch Wikipedia

  • 20 Biomasse: Ein nachwachsender Rohstoff —   Der Begriff Biomasse wird nicht immer einheitlich gebraucht. Man versteht darunter eine Reihe unterschiedlicher Substanzen biogenen Ursprungs, häufig eingeschränkt auf die Pflanzenwelt. Damit ist Biomasse ein nachwachsender Rohstoff, dessen… …

    Universal-Lexikon