Schleppnetzfischer

  • 1 Schleppnetzfischer — Trawler; Fangboot …

    Universal-Lexikon

  • 2 Trawler — Schleppnetzfischer; Fangboot * * * Traw|ler 〈[ trɔ: ] m. 3〉 Fischereifahrzeug, das mit Schleppnetz (Trawl) arbeitet * * * Traw|ler [ trɔ:lɐ], der; s, [engl. trawler] (Fischereiw.): mit einem Grund[schlepp]netz arbeitendes Fangschiff. * * *… …

    Universal-Lexikon

  • 3 Palamos — Gemeinde Palamós Wappen Karte von Spanien …

    Deutsch Wikipedia

  • 4 Palamós — Gemeinde Palamós Wappen Karte von Spanien …

    Deutsch Wikipedia

  • 5 Amphoe Panare — Panare ปานาเระ Provinz: Pattani Fläche: 144,1 km² Einwohner: 43.087 (2005) Bev.dichte: 299,0 E./km² PLZ: 94130 …

    Deutsch Wikipedia

  • 6 Fischdampfer — Krabben und Grundschleppnetzfischer M.V. Northern Hecktrawler Der Trawler (engl.: Schleppnetzfischer) ist ein …

    Deutsch Wikipedia

  • 7 Fischerboot — Krabben und Grundschleppnetzfischer M.V. Northern Hecktrawler Der Trawler (engl.: Schleppnetzfischer) ist ein …

    Deutsch Wikipedia

  • 8 Fischtrawler — Krabben und Grundschleppnetzfischer M.V. Northern Hecktrawler Der Trawler (engl.: Schleppnetzfischer) ist ein …

    Deutsch Wikipedia

  • 9 Gleistein — Geo. Gleistein Sohn GmbH Rechtsform GmbH[1] Gründung …

    Deutsch Wikipedia

  • 10 Lichterführung — Steuerbordlaterne Die Lichterführung definiert die Positionslichter der Wasserfahrzeuge, die diese in der Zeit zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang führen müssen. Wenn es die Sichtverhältnisse erforden, muss diese Lichterführung auch in der …

    Deutsch Wikipedia

  • 11 Moken — Die Moken (Thai: มอเกน) sind das größte in einer Reihe von südostasiatischen Völkern, die als Seenomaden auf Booten in der östlichen Andamanensee und dem südchinesischen Meer leben. Die Moken werden in der älteren Literatur oft auch als… …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 Morgan (Urvolk) — Die Moken (Thai: มอเกน) sind das größte in einer Reihe von südostasiatischen Völkern, die als Seenomaden auf Booten in der östlichen Andamanensee und dem südchinesischen Meer leben. Die Moken werden in der älteren Literatur oft auch als… …

    Deutsch Wikipedia

  • 13 Morgan (Volk) — Die Moken (Thai: มอเกน) sind das größte in einer Reihe von südostasiatischen Völkern, die als Seenomaden auf Booten in der östlichen Andamanensee und dem südchinesischen Meer leben. Die Moken werden in der älteren Literatur oft auch als… …

    Deutsch Wikipedia

  • 14 Morgans — Die Moken (Thai: มอเกน) sind das größte in einer Reihe von südostasiatischen Völkern, die als Seenomaden auf Booten in der östlichen Andamanensee und dem südchinesischen Meer leben. Die Moken werden in der älteren Literatur oft auch als… …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 Schiffsfriedhof — am Fluss Rance in der Bretagne Als Schiffsfriedhof bezeichnet man einen Ort, an dem zahlreiche Schiffe gesunken oder unrettbar gestrandet sind, versenkt wurden oder dem Verfall preisgegeben werden. Inhaltsverzeichnis …

    Deutsch Wikipedia

  • 16 Seezigeuner — Die Moken (Thai: มอเกน) sind das größte in einer Reihe von südostasiatischen Völkern, die als Seenomaden auf Booten in der östlichen Andamanensee und dem südchinesischen Meer leben. Die Moken werden in der älteren Literatur oft auch als… …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Trawler — Krabben und Grundschleppnetzfischer Northern Osprey …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 Elsflether Heringsfischerei — Gelände der Elsflether Heringsfischerei mit Gebäuden und trocknenden Netzen aus der Zeit um 1899 …

    Deutsch Wikipedia

  • 19 Grebbestad — Grebbestad …

    Deutsch Wikipedia

  • 20 Fangboot — Trawler; Schleppnetzfischer * * * Fạng|boot, das: vgl. ↑ Fangschiff. * * * Fạng|boot, das: vgl. ↑Fangschiff …

    Universal-Lexikon