Unterentwicklung

  • 1 Unterentwicklung — ↑Dysplasie, ↑Hypoplasie, ↑Hypotrophie …

    Das große Fremdwörterbuch

  • 2 Unterentwicklung — Fehlentwicklung; Dysplasie (fachsprachlich); Fehlbildung * * * Ụn|ter|ent|wick|lung, die; , en: das Unterentwickeltsein. * * * Unter|entwicklung,   Zustand einer v. a. im wirtschaftlichen Bereich vorliegenden Rückständigkeit der Entwicklung …

    Universal-Lexikon

  • 3 Unterentwicklung — nepakankamas ryškinimas statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. underdevelopment vok. Unterentwicklung, f rus. недопроявление, n pranc. sous développement, m …

    Radioelektronikos terminų žodynas

  • 4 Unterentwicklung — Ụn|ter|ent|wick|lung …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 5 Dritte Welt: Ursachen der Unterentwicklung —   Ende der Sechzigerjahre war, mit wenigen Ausnahmen, die Entkolonialisierung der ehemals überseeischen Besitzungen europäischer Mächte abgeschlossen. Doch zeigte sich bald, dass sich das durch die nationale Unabhängigkeit erworbene neue… …

    Universal-Lexikon

  • 6 Indizien für Unterentwicklung — Ein Entwicklungsland ist nach allgemeinem Verständnis ein Land, das hinsichtlich seiner wirtschaftlichen, sozialen und politischen Entwicklung einen relativ niedrigen Stand aufweist. Dabei handelt es sich um einen Sammelbegriff für Länder, die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 7 Ursachen von Unterentwicklung — Ein Entwicklungsland ist nach allgemeinem Verständnis ein Land, das hinsichtlich seiner wirtschaftlichen, sozialen und politischen Entwicklung einen relativ niedrigen Stand aufweist. Dabei handelt es sich um einen Sammelbegriff für Länder, die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 8 Dysplasie — Unterentwicklung; Fehlentwicklung; Fehlbildung * * * Dys|pla|sie 〈f. 19; Med.〉 Fehlbildung, Unterentwicklung [<grch. dys „schwer, schlecht, übel“ + plasis „Form, Gestalt“] * * * Dys|pla|sie, die; , n [zu griech. plásis = Form] (Med.): Fehl ,… …

    Universal-Lexikon

  • 9 Fehlentwicklung — Unterentwicklung; Dysplasie (fachsprachlich); Fehlbildung * * * Fehl|ent|wick|lung 〈f. 20〉 1. nicht der Norm entsprechende (geistige, körperliche) Entwicklung 2. nachteilige Entwicklung, nachteiliger Verlauf ● seelische, organische… …

    Universal-Lexikon

  • 10 Entwicklungstheorie — Eine Entwicklungstheorie will erklären, warum bestimmte Regionen oder Länder (häufig Entwicklungsländer genannt) in Wirtschaft und Gesellschaft hinter anderen zurückbleiben. Daneben will man dadurch bestimmen, welches die entscheidenden… …

    Deutsch Wikipedia

  • 11 Entwicklungstheorien — Die Entwicklungstheorie untersucht die Ursachen der geringeren wirtschaftlichen Entwicklung in Entwicklungsländern. Die verschiedenen Theorien lassen sich im Wesentlichen zwei Strömungen zuordnen: den endogenen und exogenen Theorien. Die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 Stufentheorie (Rostow) — Die Entwicklungstheorie untersucht die Ursachen der geringeren wirtschaftlichen Entwicklung in Entwicklungsländern. Die verschiedenen Theorien lassen sich im Wesentlichen zwei Strömungen zuordnen: den endogenen und exogenen Theorien. Die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 13 Theorien zur Entwicklung — Die Entwicklungstheorie untersucht die Ursachen der geringeren wirtschaftlichen Entwicklung in Entwicklungsländern. Die verschiedenen Theorien lassen sich im Wesentlichen zwei Strömungen zuordnen: den endogenen und exogenen Theorien. Die… …

    Deutsch Wikipedia

  • 14 Dependenztheorie — (von span. dependencia bzw. port. dependência – Abhängigkeit) ist der Oberbegriff für eine Mitte der 1960er Jahre ursprünglich in Lateinamerika entstandene Gruppe von in ihren Grundannahmen eng verwandten Entwicklungstheorien, die die Existenz… …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 Dependencia-Theorien — 1. Begriff und Hintergrund: a) D. T. sehen die Unterentwicklung der Dritten Welt in erster Linie als Folge ihrer unausgewogenen Einbindung in die Weltwirtschaft. Ihre Eingliederung in den kapitalistischen Weltmarkt, erzwungen durch Kolonialismus …

    Lexikon der Economics

  • 16 Andre Gunder Frank — Andreas (Andre Gunder) Frank (* 24. Februar 1929 in Berlin; † 23. April 2005 in Luxemburg) war ein deutschstämmiger Ökonom. 1933 musste er im Zuge der NS Machtergreifung Deutschland verlassen. Zuerst ging er in die Schweiz, dann in die USA. Dort… …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 André Gunder Frank — Andreas (André Gunder) Frank (* 24. Februar 1929 in Berlin; † 23. April 2005 in Luxemburg) war ein deutschstämmiger Ökonom. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Kritik …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 Entwicklungspolitik — Ent|wịck|lungs|po|li|tik 〈f.; ; unz.〉 Politik zur Unterstützung der Entwicklungsländer * * * Ent|wịck|lungs|po|li|tik, die: Gesamtheit aller Maßnahmen, die zu sozialem Fortschritt in den Entwicklungsländern führen. * * * Entwicklungspolitik,  … …

    Universal-Lexikon

  • 19 Entwicklungspolitik: Entwicklungstheorie —   In der Entwicklungstheorie wird versucht, die Entstehung der Unterentwicklung zu erklären, um hieraus Ansätze für geeignete und umsetzbare entwicklungspolitische Strategien abzuleiten. Bei der Erklärung der Ursachen von Unterentwicklung stehen… …

    Universal-Lexikon

  • 20 Strukturalismus (Wirtschaftstheorie) — Strukturalismus ist ein in den 1950er Jahren in Lateinamerika entstandener entwicklungsökonomischer Ansatz. Als Strukturalismus wird dieser Ansatz bezeichnet, da er sich mit globalen Wirtschaftsstrukturen, Entwicklungshemmnissen und… …

    Deutsch Wikipedia