Unterwassergeschoss

  • 1 Unterwassergeschoss — ↑Torpedo …

    Das große Fremdwörterbuch

  • 2 Unterwassergeschoss — Torpedo; Aal (umgangssprachlich) …

    Universal-Lexikon

  • 3 Torpedo — Aal (umgangssprachlich); Unterwassergeschoss * * * Tor|pe|do [tɔr pe:do], der; s, s: längliches Geschoss mit eigenem Antrieb, das besonders von U Booten gegen feindliche Schiffe abgeschossen wird. * * * Tor|pe|do 〈m. 6〉 durch eigene Kraft sich… …

    Universal-Lexikon

  • 4 Aal — Torpedo; Unterwassergeschoss * * * Aal [a:l], der; [e]s, e: in Flüssen lebender, schlangenförmiger Fisch mit schlüpfriger Haut: Aal blau (gekochter Aal, dessen Haut sich durch Übergießen mit heißem Essigwasser blau gefärbt hat); Aal grün (frisch… …

    Universal-Lexikon

  • 5 Torpedo — (nach lateinisch torpedo Zitterrochen ), in Slang: auch als Aale bezeichnet, Unterwassergeschoss mit Eigenantrieb und selbsttatigen Steuereinrichtungen fur Geradlauf und Tiefenlauf, das beim Aufschlag detoniert. Beim Abschuss (unter Wasser:… …

    Maritimes Wörterbuch

  • 6 Torpedo — Tor|pe|do der; s, s <nach lat. torpedo »Zitterrochen« (der seinen Gegner bei Berührung durch elektrische Schläge »lähmt«), eigtl. »Erstarrung, Lähmung«, zu torpere »betäubt, erstarrt sein«>: 1. mit eigenem Antrieb u. selbsttätiger… …

    Das große Fremdwörterbuch

  • 7 Torpedo — »Unterwassergeschoss«: Der Torpedo ist eine Erfindung des 19. Jh.s. Die Bezeichnung ist übertragen vom lat. Namen des Zitterrochens (der seinen Gegner bei Berührung durch elektrische Schläge »lähmt«): lat. torpedo. Dies bedeutet eigentlich… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 8 Torpedo — Tor|pe|do, der; s, s (Unterwassergeschoss) …

    Die deutsche Rechtschreibung


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.