Wehr

  • 1 Wehr — steht für: Wehr (Wasserbau), wasserbauliche Einrichtung zum Stauen von Wasser Widerstand, Verteidigung, Schutzeinrichtung (sich zur Wehr setzen): Notwehr, Feuerwehr, Landwehr. Im weiteren Sinne dann zu verschiedenen Zeiten offizielle Bezeichnung… …

    Deutsch Wikipedia

  • 2 Wehr — may refer to places in Germany:*Wehr, Baden Württemberg, in Baden Württemberg *Wehr, Rhineland Palatinate, in Rhineland Palatinate *Wehr, a village in the municipality Selfkant, North Rhine Westphalia …

    Wikipedia

  • 3 Wehr — Wehr: I.Wehr,die:1.⇨Befestigung(2)–2.sichzurW.setzen:⇨verteidigen(II) II.Wehr,das:⇨Stauanlage Wehr 1.→Bollwerk 2.sichzurWehrsetzen→wehren,sich …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 4 WEHR — may refer to:* Wehr, a town in the Waldshut district in Baden Württemberg, Germany * WEHR, East Halls Radio , now defunct student radio at Penn State University …

    Wikipedia

  • 5 Wehr [1] — Wehr, 1) (Wasserwehr), ein quer durch einen Fluß geführter künstlicher Damm, welcher zum Aufstauen u. Zurückhalten des Wassers dient. Der Zweck des Aufstauens ist oft die Benutzung des Wassers zur Bewässerung, meist aber die Erzeugung eines… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 6 Wehr [2] — Wehr (Stauwerk), ein quer durch ein fließendes Gewässer gelegter Bau, der eine Erhöhung des obern Wasserspiegels hervorbringt, aber auch zu einer zeitweiligen gänzlichen Aufhebung der Strömung in künstlichen Wasserläufen benutzt wird. Wehre in… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 7 Wehr [2] — Wehr, die, 1) die Vertheidigung gegen einen Angriff; 2) ein Werk, welches geschickt ist den Feind abzuhalten, als Wälle, Mauern, Dämme, Schlösser u. dgl.; 3) so v.w. Waffe, Gewehr; 4) die zum Landbaue nöthigen Werkzeuge, bes. wenn sie… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 8 Wehr [3] — Wehr, der, ein freier Landbesitzer; daher Wehrgut, das Gut desselben, Wehrfester, das dazu gehörige Gehöfte …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 9 Wehr [4] — Wehr, Pfarrdorf im Amte Säckingen des badenschen Oberrheinkreises, an der Wehra; Gypsgruben, großherzogliches Eisenwerk, Garnfärberei u. Baumwollenzeugdruckerei; 1900 Ew …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 10 Wehr [1] — Wehr (Wöhr), in Süddeutschland soviel wie Moor; im alpinen Salzbergbau soviel wie Verdämmung (s. Tafel »Salzgewinnung I«, S. II) …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 11 Wehr [3] — Wehr, Dorf im bad. Kreis Lörrach, Amt Schopfheim, im südlichen Schwarzwald, an der Wehra und der Staatsbahnlinie Schopfheim Säckingen, 365 m ü. M., hat eine evangelische und eine kath. Kirche, ein schönes Rathaus (früher Schloß), Baumwollweberei …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 12 Wehr — (Wuhr), s. Stauanlagen. Wehrkörper, die in den Wasserlauf eingebaute Konstruktion eines festen Wehres; s. Fig. 10–30 unter Stauanlagen. Wehrkrone (Wehrrücken, sattel), bei hölzerner Konstruktion der Fachbaum, der oberste Teil mit der… …

    Lexikon der gesamten Technik

  • 13 Wehr — Wehr, Wehrdamm, quer durch einen Fluß gelegter Einbau behufs Aufstauung des Wassers zu landw., industriellen und Schiffahrtszwecken. W. sind entweder fest, dann meist ganz in Stein, aber oft mit Einlage eines beweglichen Einbaus als Sicherheit… …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 14 Wehr [2] — Wehr in Baden, Dorf im Bad. Kr. Lörrach, an der Wehra, (1905) 3663 E., Burgruine Werrach …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 15 Wehr — Stauwerk; Schlacht (veraltet); Stauwehr; Schlagd (veraltet) * * * Wehr1 〈f. 20; veraltet〉 I 〈zählb.〉 1. Waffe, Waffenausrüstung, Rüstung 2. Verteidigungsanlage, Bollwerk …

    Universal-Lexikon

  • 16 Wehr 1 — 48.21170616.436974157.65Koordinaten: 48° 12′ 42,1″ N, 16° 26′ 13,1″ O …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Wehr — Mit Wehr und Waffen etwas verteidigen: für eine Sache kämpfen, sie mit allen Kräften in Schutz nehmen. Die alliterierende Formel ›mit Wehr und Waffen‹ ist besonders verbreitet worden durch die Verse Martin Luthers:{{ppd}} {{ppd}}    Ein feste… …

    Das Wörterbuch der Idiome

  • 18 wehr — land·wehr; wehr·lite; wehr·macht; …

    English syllables

  • 19 Wehr — 1Wehr: Das Substantiv mhd. wer‹e›, ahd. werī, warī »Befestigung, Verteidigung, Schutzwaffe«, niederl. weer »Verteidigung«, aisl. verja »Verteidigung« (schwed. värja »Degen«) ist eine Bildung zu dem unter ↑ wehren behandelten Verb. Damit ist… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 20 Wehr — Absperrbauwerk (Teil einer Staustufe), das der Hebung des Wasserstandes und meist auch der Regelung des Abflusses dient. Festes Wehr: Absperrbauwerk mit Staukörper ohne Wehrverschluss. Bewegliches Wehr: Absperrbauwerk ohne Staukörper mit… …

    Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens