Wichse

  • 1 Wichse — oder Schuhwichse aus handwerklicher Produktion war bis Ende des 19. Jahrhunderts das übliche Pflegemittel für Lederschuhe. Heute wird industriell gemischte teilsynthetische Schuhcreme (Hartwachs wie Carnaubawachs mit Lösemittel wie Terpentin)… …

    Deutsch Wikipedia

  • 2 Wichse — Wichse, eine Mischung, mit welcher man durch Bürsten od. Reiben gewisse Gegenstände überzieht, um diesen ein gefälliges Äußere, Glanz u. meist auch Schutz gegen Feuchtigkeit u. andere schädliche Einflüsse zu geben. A) W. für Fußböden (Polirwachs …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 3 Wichse — (Schuhwichse), Mischung von gepulverter Knochenkohle mit konzentrierter Schwefelsäure (die sauren phosphorsauren Kalk und schwefelsauren Kalk bildet), Melasse und Öl, erhält auch wohl noch einen Zusatz von Salzsäure, Essigsäure, Dextrin, Glyzerin …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 4 Wichse — Wichse, verschiedene Stoffe zum Blankmachen von Leder und Parkettfußböden (s. Bohnen). Schuh W. besteht in der Regel aus Knochenkohle, Sirup oder Melasse und Öl (Olivenöl, Tran). – Vgl. Brunner (6. Aufl. 1906) …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 5 Wichse — Wichse,die:1.⇨Schuhcreme–2.⇨Prügel(II,1) …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 6 Wichse — *1. Das ist Wichse, die auf alle Schuhe passt. Von Leuten, die sich für alle Zwecke verwenden lassen. *2. Diese Wichse greift das Leder an, sagte der Stiefelputzer, als man ihn durchgeprügelt hatte. *3. Es ist alles Eine Wichse. – Frischbier2,… …

    Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • 7 Wichse — Sperma; Samenflüssigkeit; Samen; Ejakulat (fachsprachlich); Schuhcreme; Schuhkreme; Schuhpflegecreme; Schuhputzcreme * * * Wịch|se 〈[ ks ] f. 19〉 …

    Universal-Lexikon

  • 8 Wichse — Wịch·se [ ks ] die; , n; gespr; 1 ≈ Schuhcreme 2 nur Sg ≈ Prügel <Wichse beziehen> …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 9 Wichse — wichsen: Das seit dem 15. Jh. belegte dt. Verb ist eine Nebenform von mdal. wächsen »mit Wachs bestreichen« (vgl. ↑ Wachs), das es seit dem 18. Jh. verdrängt hat. Es bedeutet meist »blank machen, putzen«, seit dem 18. Jh. ugs. auch »prügeln«… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 10 Wichse — Schläge, Prügel. Auch verwichsen …

    Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • 11 Wichse — Wichsef 1.pl=Prügel,Schläge.⇨wichsen1.Seitdem18.Jh. 2.dieganzeWichse=dasalles(abf).Oberdseitdem19.Jh. 3.dasistalles eineWichse=dasistdasselbe.Gemeintistwohl,daßesvieleSortenvonSchuhpflege und glanzmittelngibt;aberimGrundesindsiealle»Schuhwichse«.K… …

    Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • 12 Wichse — Wichs (de) …

    Kölsch Dialekt Lexikon

  • 13 Wichse — Wịch|se, die; , n (Schuhwichse; nur Singular: Prügel) …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 14 Alles eine Wichse —   Die umgangssprachliche Fügung wird im Sinne von »alles dasselbe« gebraucht: Ob ich nun heute Abend noch ein paar Stunden im Büro dranhänge, um die Arbeit zu erledigen, oder mich Samstagnachmittag an den Schreibtisch setze, das ist doch alles… …

    Universal-Lexikon

  • 15 wichsen — wichse …

    Kölsch Dialekt Lexikon

  • 16 Schuhpolitur — Wichse oder Schuhwichse war bis Ende des 19. Jahrhunderts das übliche Pflegemittel für Lederschuhe und wurde dann von der Schuhcreme (Hartwachscreme) abgelöst. Im allgemeinsprachlichen Bereich wurde Wichse auch für wachsartige Putzmittel… …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Schuhwichse — Wichse oder Schuhwichse war bis Ende des 19. Jahrhunderts das übliche Pflegemittel für Lederschuhe und wurde dann von der Schuhcreme (Hartwachscreme) abgelöst. Im allgemeinsprachlichen Bereich wurde Wichse auch für wachsartige Putzmittel… …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 Edmund Edel — Plakat zur Eröffnung der Secessionsbühne, 1900 Edmund Albert Edel (* 10. September 1863 in Stolp, Pommern; † 4. Mai 1934 in Berlin) war ein deutscher Karikaturist, Illustrator, Schriftsteller und …

    Deutsch Wikipedia

  • 19 wichsen — (sich) einen runterholen (umgangssprachlich); masturbieren; (sich) selbst befriedigen; sich einen von der Palme wedeln (umgangssprachlich); onanieren * * * wịch|sen 〈[ ks ] V.; hat〉 …

    Universal-Lexikon

  • 20 Wichsen — Onanie; sich einen runterholen (umgangssprachlich); Autoerotik; Selbstbefriedigung; Masturbation * * * wịch|sen 〈[ ks ] V.; hat〉 I 〈V. tr.〉 1. etwas wichsen mit Wachs od. einem wachsartigen Mittel einreiben u. glänzend ma …

    Universal-Lexikon