Zins

  • 1 Zins — (von lat. census, Vermögensschätzung) ist das Entgelt für ein über einen bestimmten Zeitraum zur Nutzung überlassenes Sachgut oder Finanzinstrument (Geld), das der Empfangende (Schuldner) dem Überlasser (Gläubiger) zahlt. Rechtliche Grundlage… …

    Deutsch Wikipedia

  • 2 zins — germ., Maskulinum: nhd. Zins, Abgabe; ne. tribute (Neutrum); Rekontruktionsbasis: afries., as., ahd.; Interferenz: Lehnwort lat. cēnsus; Etymologie: s …

    Germanisches Wörterbuch

  • 3 Zins — Zins: Das Substantiv mhd., ahd. zins »Abgabe, Tribut, ‹Pacht , Miet›zins« ist aus lat. census »Vermögensschätzung, Steuerliste, Vermögen« entlehnt (vgl. ↑ zensieren). Die Bedeutung »(nach Prozenten berechneter) Betrag für die Überlassung von… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 4 Zins — (Pacht, lat. Census), 1) im Allgemeinen eine regelmäßig wiederkehrende Abgabe, welche von einer Person als solcher od. wegen des Besitzes u. der Nutzung eines Grundstückes, an welchem die Verpflichtung zur Leistung haftet, entrichtet werden muß;… …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 5 Zins — Sm std. (8. Jh.), mhd. zins, ahd. zins, zens, as. tins Abgabe, Tribut Entlehnung. Entlehnt aus l. cēnsus Schätzung, Steuer ; das as. t durch Umsetzung bei der Verbreitung aus hochdeutschem Gebiet in niederdeutsches. Präfixableitung: verzinsen.… …

    Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • 6 Zins — (lat. Census), im allgemeinen jede zu gewissen Zeiten zu entrichtende Abgabe in Geld oder Naturaliea, insbes. die Abgabe für Benutzung fremden Eigentums, daher von einer gemieteten oder gepachteten Sache (Mietzins, Pachtzins, Erbzins [s. d.]… …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 7 Zins — (vom lat. census), Abgaben in Geld und Naturalien mancherlei Art, wie Grundzins (s.d.), Erbzins (s.d.) etc., meist abgelöst; im besondern Sinne die Entschädigung für Nutzung sowohl des stehenden (Miet , Pacht Z.) als auch des umlaufenden, zumal… …

    Kleines Konversations-Lexikon

  • 8 Zins — (vom lat. census), 1) vertragsmäßige Abgabe für Miethe, Pacht; 2) Grund Z., Lehen Z., Erb Z. in Geld oder Früchten, als Reallast; 3) Capital Z. für Gelddarlehen und andere Schuldposten (usurae), durch Gesetz, Vertrag oder Urtheil (Verzugs Z.)… …

    Herders Conversations-Lexikon

  • 9 Zins — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Zinsen Bsp.: • Die Bank verleiht Geld gegen Zinsen …

    Deutsch Wörterbuch

  • 10 Zins — Aufwand; Ertrag; Aufschlag; Abgabe; Verzinsung * * * Zins [ts̮ɪns], der; es, en: in Prozenten ausgedrückter Betrag, den jmd. von der Bank für seine Einlagen erhält oder den er für zeitweilig ausgeliehenes Geld bezahlen muss: er hat ein Sparbuch… …

    Universal-Lexikon

  • 11 Zins — 1. Alle Zinsen fahren. – Graf, 76, 84. Bezieht sich auf die mittelalterliche Einrichtung, den Brauch der Grundherren, die Lehnsleute zu pünktlicher Zinsenzahlung zu veranlassen, indem die Verabsäumung der Zinsentrichtung durch die Rutscherzinsen… …

    Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • 12 Zins — 1. Übername zu mhd. zins »Abgabe, Zins« für einen zinspflichtigen Bauern. 2. Auf eine verkürzte Form von Vincens (Vincent) zurückgehender Familienname …

    Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • 13 Zins — Miete, Pacht[zins]; (südd., österr.): Bestand; (südd., österr., schweiz.): Mietzins; (Wirtsch.): Leasingrate. * * * Zins,der:⇨2Miete …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 14 Zins — Zịns1 der; es, en; meist Pl; Geld, das man z.B. einer Bank zahlen muss, wenn man von ihr Geld leiht, bzw. das man von ihr bekommt, wenn man bei ihr Geld angelegt hat <hohe, niedrige Zinsen; etwas bringt, trägt Zinsen; jemandem Zinsen zahlen;… …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 15 Zins — Zinsm 1.schwarzeZinsen=Zinsen,diesteuerlichnichtzuerfassensind.⇨schwarz5.1950ff. 2.jmetwmitZinsundZinseszinsheimzahlen=anjmVergeltungüben.ÜbertragenvomgeliehenenGeld,dasmanmitZinsenundZinseszinsenzurückzahlt.1920ff.… …

    Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • 16 Zins — der Zins, en (Mittelstufe) Betrag, den man einer Bank für das Entleihen von Geld bezahlen muss Beispiel: Ich habe den Kredit mit Zinsen zurückgezahlt. Kollokation: die Zinsen erhöhen …

    Extremes Deutsch

  • 17 zins — n. zinfandel red wine …

    English contemporary dictionary

  • 18 Zins — 1Zịns , der; es, en <lateinisch> (Ertrag)   2Zịns , der; es, e (früher für Abgabe; landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch und schweizerisch für Miete) …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 19 Zins auf Zins — Zins auf Zins, s. Zinsrechnung …

    Pierer's Universal-Lexikon

  • 20 Zins vom Zins — Zins vom Zins, soviel wie Zinseszins, s. Anatozismus und Zinsrechnung II …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon