anwerfen

  • 1 Anwerfen — Anwêrfen, verb. irreg. act. S. Werfen. 1) Anfangen zu werfen, besonders im Würfelspiele. 2) Eine Sache an die andere werfen, ihr mit einem Wurfe nähern; so wohl eigentlich. Einem eine Klette anwerfen. Als auch in weiterer und figürlicher… …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • 2 anwerfen — ↑ werfen …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 3 anwerfen — V. (Aufbaustufe) etw. in Betrieb setzen Synonyme: anlassen, anschalten, anstellen, starten, anschmeißen (ugs.) Beispiel: Er warf den Wagen an und wartete vor ihrem Haus …

    Extremes Deutsch

  • 4 anwerfen — (Computer) hochfahren; initialisieren; booten; starten; anschmeißen (umgangssprachlich); mit sich bringen (umgangssprachlich); zu etwas führen; lostreten; …

    Universal-Lexikon

  • 5 anwerfen — ankurbeln, anlassen, anschalten, anstellen, einschalten, in Betrieb/Bewegung/Gang setzen, starten; (ugs.): anmachen; (salopp): anschmeißen. * * * anwerfen:⇨anlassen(I,1) anwerfen→anlassen …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 6 anwerfen — ạn·wer·fen (hat) [Vt] 1 etwas anwerfen einen Mechanismus in Betrieb setzen ≈ starten <den Motor, den Propeller anwerfen>; [Vi] 2 Sport; (besonders im Hand und Basketball) das Spiel oder eine Spielhälfte durch einen Wurf beginnen || ⇒Anwurf …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 7 Anwerfen — paleidimas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. launch; start; starting; start up vok. Anlassen, n; Anlauf, m; Anlaufen, n; Anwerfen, n; Inbetriebsetzung, f rus. пуск, m pranc. démarrage, m; mise en marche, f …

    Automatikos terminų žodynas

  • 8 anwerfen — anwerfentr etweinschalten.HergenommenvonderIngangsetzungdesMotorsvonHand.Technikerspr.1950ff …

    Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • 9 anwerfen — ạn|wer|fen …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 10 Anwerfen — Wirf s dick an, so klebt was dran – sagt der Maurer, wenn er schlechtes Mauerwerk durch schlechten Anwurf zudeckt …

    Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • 11 starten — etwas in Angriff nehmen (umgangssprachlich); den Arsch hochkriegen (derb); den ersten Schritt machen; in die Gänge kommen (umgangssprachlich); in die Hufe kommen (umgangssprachlich); einsetzen; einleiten; einsteigen ( …

    Universal-Lexikon

  • 12 anschmeißen — (Computer) hochfahren; initialisieren; anwerfen (umgangssprachlich); booten; starten; (den Motor) starten; anlassen; zum Laufen bringen; in Gang setzen; in Gang bringen * * * …

    Universal-Lexikon

  • 13 anlassen — 1. anschalten, anstellen, anwerfen, einschalten, in Gang setzen, starten; (ugs.): anmachen; (salopp): anschmeißen. 2. [be]lassen, nicht ablegen/ausziehen; (ugs.): anbehalten. 3. [be]lassen, nicht abschalten/abstellen/ausschalten; (ugs.): nicht… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 14 Anklecken — Anklêcken, verb. reg. act. in Gestalt eines Kleckses anwerfen, hier und da anwerfen …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • 15 Klicken — Klicken, verb. reg. act. im gemeinen Leben, einen zähen Körper in kleinen Stücken werfen oder anwerfen. Lehm klicken, den zubereiteten Lehm in kleinen Klumpen anwerfen, daher die Kleiber an einigen Orten auch Lehmklicker heißen. Von einem… …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • 16 anlassen — sich niederschlagen (in); (sich) zeigen (in); (sich) ausprägen; rüberkommen (umgangssprachlich); an den Tag legen; (sich) erweisen; Ausdruck finden (in); ( …

    Universal-Lexikon

  • 17 anreißen — ritzen * * * an|rei|ßen [ anrai̮sn̩], riss an, angerissen <tr.; hat: 1. (ugs.) zu verbrauchen beginnen (nachdem man die Verpackung aufgerissen hat): ich riss meine letzte Schachtel Zigaretten an. Syn.: ↑ anbrechen, ↑ angreifen, ↑ antasten. 2.… …

    Universal-Lexikon

  • 18 Kickstarter — Tretanlasser * * * Kịck|star|ter 〈m. 3〉 Fußhebel als Anlasser des Motorrades [<engl. kick „mit dem Fuß stoßen“ + start „aufbrechen, abreisen, starten“] * * * Kịck|star|ter, der [zu engl. to kick, ↑ Kick] (Kfz Technik): [schwenkbarer]… …

    Universal-Lexikon

  • 19 Anwurf — Ạn|wurf 〈m. 1u〉 1. der erste Wurf (im Spiel) 2. etwas Angeworfenes, Bewurf 3. Vorwurf, Beschuldigung ● den Anwurf haben (beim Spiel); schwere Anwürfe gegen jmdn. richten; sie wies die heftigen Anwürfe zurück * * * Ạn|wurf, der; [e]s, Anwürfe: 1 …

    Universal-Lexikon

  • 20 anstellen — 1. anlehnen, anschmiegen, lehnen, schmiegen, stellen, stützen. 2. andrehen, anlassen, anschalten, anwerfen, einschalten, in Betrieb/in Bewegung/in Gang setzen, starten; (ugs.): anmachen; (salopp): anschmeißen; (südd., österr.): aufdrehen;… …

    Das Wörterbuch der Synonyme