inferior+[beim+Menschen]

  • 1 inferior [beim Menschen] — caudal (fachsprachlich); zum Schwanze hin; kaudal (fachsprachlich) …

    Universal-Lexikon

  • 2 Musculus obliquus inferior — Zeichnerische Darstellung des linken Augapfels, der äußeren Augenmuskeln und einiger Nerven (Sehnerv, Nervus oculomotorius, Ganglion ciliare) Bei den Augenmuskeln der Säugetiere unterscheidet man die inneren von den äußeren Augenmuskeln. Sie… …

    Deutsch Wikipedia

  • 3 Musculus rectus inferior — Zeichnerische Darstellung des linken Augapfels, der äußeren Augenmuskeln und einiger Nerven (Sehnerv, Nervus oculomotorius, Ganglion ciliare) Bei den Augenmuskeln der Säugetiere unterscheidet man die inneren von den äußeren Augenmuskeln. Sie… …

    Deutsch Wikipedia

  • 4 Nervus gluteus inferior — Der Nervus glut(a)eus inferior (lat., „unterer Gesäßnerv“) ist ein Nerv des Lenden Kreuz Geflechts (Plexus lumbosacralis). Bei Tieren wird er als Nervus gluteus caudalis („hinterer Kruppennerv“) bezeichnet. Die Ursprungszellen (Wurzelzellen) des… …

    Deutsch Wikipedia

  • 5 Nervus laryngeus inferior — Vagusgruppe Der Nervus vagus (kurz: Vagus) ist der zehnte Hirnnerv. Er ist der größte Nerv des Parasympathikus und an der Regulation der Tätigkeit fast aller inneren Organe beteiligt. Sein großes Verbreitungsgebiet war auch namensgebend, der Name …

    Deutsch Wikipedia

  • 6 A. mesenterica inferior — Die Arteria mesenterica inferior – in der Abbildung als erster mittelgroßer Ast der Aorta nach ihrem Hervortreten unter dem hochgeklappten Mesocolon zu erkennen Die Arteria mesenterica inferior („untere Eingeweidearterie“) ist eine große unpaare… …

    Deutsch Wikipedia

  • 7 Arteria mesenterica inferior — Die Arteria mesenterica inferior – in der Abbildung als erster mittelgroßer Ast der Aorta nach ihrem Hervortreten unter dem hochgeklappten Mesocolon zu erkennen Die Arteria mesenterica inferior („untere Eingeweidearterie“) ist eine große unpaare… …

    Deutsch Wikipedia

  • 8 Arteria glutealis inferior — Äste der Arteria iliaca interna Die Arteria glutealis inferior („untere Gesäßarterie“) – in der Tieranatomie als Arteria glutea caudalis bezeichnet – ist eine Schlagader der unteren Extremität im Bereich der Regio glutaea. Sie entspringt aus der… …

    Deutsch Wikipedia

  • 9 Musculus constrictor pharyngis inferior — Musculus constrictor pharyngingis inferior Ursprung Pars thyropharyngea (musculi constrictor pharyngis inferior):  Linea obliqua cartilaginis thyroideae Pars cricopharyngea (musculi …

    Deutsch Wikipedia

  • 10 Constrictor pharyngis inferior — Musculus constrictor pharyngis inferior Musculus constrictor pharyngingis inferior Ursprung Pars thyropharyngea (musculi constrictor pharyngis inferior):  Linea obliqua cartilaginis thyroideae Pars cricopharyngea (musculi constrictor pharyngis… …

    Deutsch Wikipedia

  • 11 M. constrictor pharyngis inferior — Musculus constrictor pharyngis inferior Musculus constrictor pharyngingis inferior Ursprung Pars thyropharyngea (musculi constrictor pharyngis inferior):  Linea obliqua cartilaginis thyroideae Pars cricopharyngea (musculi constrictor pharyngis… …

    Deutsch Wikipedia

  • 12 caudal — inferior [beim Menschen] (fachsprachlich); zum Schwanze hin; kaudal (fachsprachlich) …

    Universal-Lexikon

  • 13 ARANTII — Ductus venosus Der Ductus venosus (ARANTII) ist eine fetale Kurzschlussverbindung zwischen der Leberpfortader und der unteren Hohlvene (Vena cava inferior beim Menschen, bei Tieren als „hintere Hohlvene“, Vena cava caudalis, bezeichnet). Vor der… …

    Deutsch Wikipedia

  • 14 Ligamentum venosum — Ductus venosus Der Ductus venosus (ARANTII) ist eine fetale Kurzschlussverbindung zwischen der Leberpfortader und der unteren Hohlvene (Vena cava inferior beim Menschen, bei Tieren als „hintere Hohlvene“, Vena cava caudalis, bezeichnet). Vor der… …

    Deutsch Wikipedia

  • 15 Persitierender Ductus venosus — Ductus venosus Der Ductus venosus (ARANTII) ist eine fetale Kurzschlussverbindung zwischen der Leberpfortader und der unteren Hohlvene (Vena cava inferior beim Menschen, bei Tieren als „hintere Hohlvene“, Vena cava caudalis, bezeichnet). Vor der… …

    Deutsch Wikipedia

  • 16 Ductus venosus — Der Ductus venosus (ARANTII) ist eine fetale Kurzschlussverbindung zwischen der Leberpfortader und der unteren Hohlvene (Vena cava inferior beim Menschen, bei Tieren als „hintere Hohlvene“, Vena cava caudalis, bezeichnet). Vor der Geburt wird das …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 zum Schwanze hin — caudal (fachsprachlich); inferior [beim Menschen] (fachsprachlich); kaudal (fachsprachlich) …

    Universal-Lexikon

  • 18 kaudal — caudal (fachsprachlich); inferior [beim Menschen] (fachsprachlich); zum Schwanze hin * * * kau|dal 〈Adj.〉 nach den Füßen gelegen od. dem Schwanz zu gelegen (am Körper) [zu lat. cauda „Schwanz“] * * * kau|dal <Adj.> [zu lat. cauda = Schwanz …

    Universal-Lexikon

  • 19 Augenmuskeln — Bei den Augenmuskeln unterscheidet man in Abhängigkeit von ihrer Funktion und Lage die inneren von den äußeren Augenmuskeln, ergänzt um einen weiteren Muskel, der für die Hebung des Augenlids zuständig ist. Äußere Augenmuskeln und Lidheber sind… …

    Deutsch Wikipedia

  • 20 Spiegelneuron — Ein Spiegelneuron (Plural: Spiegelneurone oder Spiegelneuronen) ist eine Nervenzelle, die im Gehirn von Primaten beim Betrachten eines Vorgangs das gleiche Aktivitätsmuster aufweist, wie es entstünde, wenn dieser Vorgang nicht bloß (passiv)… …

    Deutsch Wikipedia