männliches+Glied

  • 1 männliches Glied — Pillermann (umgangssprachlich); Lümmel (umgangssprachlich); Pimmelmann (derb); Phallus (fachsprachlich); Zauberstab (umgangssprachlich); Penis; Glied; …

    Universal-Lexikon

  • 2 Glied — Baustein; Detail; Teil; Element; Gegenstand; Komponente; Einzelheit; Stück; Punkt; Bestandteil; Modul; männliches Glied; …

    Universal-Lexikon

  • 3 Glied — (Articulus), beweglicher Teil eines Ganzen, z. B. einer Kette. In der Zoologie Ring (Segment) am Leib eines gegliederten Tieres, aber auch Gliedmaße (Arm, Bein) im Gegensatz zu Kopf und Rumpf, endlich auch beweglicher Abschnitt einer Gliedmaße (z …

    Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 4 Glied — 1. männliches Geschlechtsorgan, Penis; (bildungsspr.): Phallus; (ugs.): Nippel, Schniepel; (österr. ugs.): Zumpferl; (salopp): Flöte, Hosenkerl, Johannes, Jonny, Latte, Lümmel, Zebedäus; (fam.): Spatz, Zipfel; (derb): Besen, Bolzen, Deichsel,… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 5 Penis — männliches Glied; Pillermann (umgangssprachlich); Lümmel (umgangssprachlich); Pimmelmann (derb); Phallus (fachsprachlich); Zauberstab (umgangssprachlich); …

    Universal-Lexikon

  • 6 Phallus — männliches Glied; Pillermann (umgangssprachlich); Lümmel (umgangssprachlich); Pimmelmann (derb); Zauberstab (umgangssprachlich); Penis; Glied; …

    Universal-Lexikon

  • 7 Penis — Glied, männliches Geschlechtsorgan; (bildungsspr.): Phallus; (ugs.): Schniepel; (österr. ugs.): Zumpferl; (salopp): Johannes, Jonny, Latte, Lümmel, Nudel, Rohr, Zebedäus; (fam.): Spatz, Zipfel; (derb): Gurke, Hammer, Knüppel, Kolben, Nille,… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 8 Schwanz — männliches Glied; Pillermann (umgangssprachlich); Lümmel (umgangssprachlich); Pimmelmann (derb); Phallus (fachsprachlich); Zauberstab (umgangssprachlich); …

    Universal-Lexikon

  • 9 Pimmel — männliches Glied; Pillermann (umgangssprachlich); Lümmel (umgangssprachlich); Pimmelmann (derb); Phallus (fachsprachlich); Zauberstab (umgangssprachlich); …

    Universal-Lexikon

  • 10 Pillermann — männliches Glied; Lümmel (umgangssprachlich); Pimmelmann (derb); Phallus (fachsprachlich); Zauberstab (umgangssprachlich); Penis; Glied; …

    Universal-Lexikon

  • 11 Lümmel — männliches Glied; Pillermann (umgangssprachlich); Pimmelmann (derb); Phallus (fachsprachlich); Zauberstab (umgangssprachlich); Penis; Glied; …

    Universal-Lexikon

  • 12 Pimmelmann — männliches Glied; Pillermann (umgangssprachlich); Lümmel (umgangssprachlich); Phallus (fachsprachlich); Zauberstab (umgangssprachlich); Penis; Glied; …

    Universal-Lexikon

  • 13 Zauberstab — männliches Glied; Pillermann (umgangssprachlich); Lümmel (umgangssprachlich); Pimmelmann (derb); Phallus (fachsprachlich); Penis; Glied; …

    Universal-Lexikon

  • 14 tersa- — *tersa , *tersaz germ., stark. Maskulinum (a): nhd. Glied, Nagel; ne. limb, nail (Neutrum); Rekontruktionsbasis: ae., mnd., ahd.; Etymologie: s. ing. *deres …

    Germanisches Wörterbuch

  • 15 Priápvs — PRIÁPVS, i, Gr. Πρίαπος, ου, (⇒ Tab. XVI.). 1 §. Namen. Dieser soll nach einigen so viel seyn, als βριήπυος, heftig schreyend, weil Priapus mit dem Bacchus einerley sey, und volle Leute gemeiniglich brav zu schreyen pflegeten; oder auch auf eins… …

    Gründliches mythologisches Lexikon

  • 16 Penis der Säugetiere — Ausgeschachtete Eichel eines Haushundes Der Penis der Säugetiere (indogerman. Wortstamm, lat. penis „Schwanz“, vgl. griechisch πέος) ist neben dem Hodensack eines der äußeren männlichen Geschlechtsorgane der Säugetiere. Weitere Bezeichnungen… …

    Deutsch Wikipedia

  • 17 Penis des Menschen — (links: unbeschnitten; rechts: beschnitten) Der Penis des Menschen ist neben dem Hodensack eines der äußeren männlichen Geschlechtsorgane des Mannes. In seiner Anatomie ist er ein typischer Penis der Säugetiere. Der Penis ist das männliche… …

    Deutsch Wikipedia

  • 18 Priapismus — schmerzhafte Dauererektion des Penis * * * Pri|a|pịs|mus 〈m.; ; unz.〉 krankhafte, anhaltende, schmerzhafte Erektion des männl. Gliedes ohne geschlechtl. Erregung [→ Priapulide] * * * Pri|a|pịs|mus, der; [zu griech. pri̓apos = männliches Glied,… …

    Universal-Lexikon

  • 19 Bulldogge — Bulldogge: Im 18. Jh. aus engl. bulldog entlehnt, das wie dt. Bullenbeißer (18. Jh., niederd. bullenbiter) eine Hundeart bezeichnet, die man früher zur Bullenhetze (daher der Name) abrichtete (vgl. 1↑ Bulle und ↑ Dogge). – Der Name wurde dann… …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 20 Bulle — 1Bulle: Das im 17. Jh. aus dem Niederd. ins Hochd. übernommene Wort geht zurück auf mnd. bulle »‹Zucht›stier«, vgl. gleichbed. niederl. bul, engl. bull, aisl. boli. Die Bezeichnung des Stiers gehört zu der unter 1↑ Ball dargestellten idg. Wurzel… …

    Das Herkunftswörterbuch