zuziehen

  • 1 Zuziehen — Zuziehen, verb. irregul. neutr. (S. Ziehen.) 1. Durch Ziehen verschließen. Die Thür, den Beutel zuziehen. 2. Zur Vermehrung der bereits vorhandenen Anzahl groß ziehen. So ziehet sich der Landmann junges Vieh zu. 3. Dazu ziehen, zu etwas ziehen;… …

    Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • 2 zuziehen — V. (Aufbaustufe) etw. durch Ziehen schließen Beispiele: Sie hat die Vorhänge dicht zugezogen. Er hat den Sack fest zugezogen. zuziehen V. (Aufbaustufe) eine Krankheit o. Ä. durch eigene Schuld bekommen Synonyme: sich anstecken, bekommen,… …

    Extremes Deutsch

  • 3 zuziehen — zuziehen, zuzüglich ↑ ziehen …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 4 zuziehen — zu̲·zie·hen [Vt] (hat) 1 etwas zuziehen etwas schließen, indem man daran zieht <einen Knoten, einen Vorhang zuziehen>: eine Tür hinter sich zuziehen 2 jemanden zuziehen ≈ hinzuziehen: einen Spezialisten zur Beratung zuziehen 3 sich (Dat)… …

    Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • 5 zuziehen — abschnüren; schnüren; zusammenpressen; abklemmen; zusammenziehen; abbinden; zusammenschnüren; abdrosseln; bedecken; (sich) bewölken * * * zu|zie|hen [ ts̮u:ts̮i:ən], zog zu, zugezogen …

    Universal-Lexikon

  • 6 zuziehen — 1. festziehen, zusammenschnüren, zusammenziehen. 2. beanspruchen, befragen, bemühen, bitten, einschalten, heranziehen, hinzuziehen, in Anspruch nehmen, um Rat fragen, zurate ziehen; (bildungsspr.): konsultieren; (ugs.): einspannen, mit ins Boot… …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 7 zuziehen — zotrecke …

    Kölsch Dialekt Lexikon

  • 8 zuziehen — zu|zie|hen; ich habe mir die Grippe zugezogen …

    Die deutsche Rechtschreibung

  • 9 Zuziehen — Et trecket sick van sölwers wuier tau, as wenn de Ante dörn Duik swemmet, säd de Diérn. (Sauerland.) …

    Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • 10 zuziehen, sich — sich zuziehen V. (Oberstufe) mit seinem Verhalten bewirken, dass jmd. entsprechend negativ darauf reagiert Synonym: auf sich ziehen Beispiele: Mit diesen Worten hat sich der Minister heftige Kritik zugezogen. Du hast dir durch dein mieses… …

    Extremes Deutsch

  • 11 (Bei jemandem) die Schlinge zuziehen — [Bei jemandem] die Schlinge zuziehen   Diese Wendung bezieht sich in ihrer Bildlichkeit auf die Drahtschlinge, das Fanggerät des Jägers und bedeutet »jemanden schließlich in die eigene Gewalt bekommen und festnehmen«: Der Fall ist so gut wie… …

    Universal-Lexikon

  • 12 zuwandern — ↑ zuziehen (3). * * * zuwandern:⇨zuziehen(I,1) zuwandern→immigrieren …

    Das Wörterbuch der Synonyme

  • 13 zuzüglich — zuziehen, zuzüglich ↑ ziehen …

    Das Herkunftswörterbuch

  • 14 Ungnade — Ụn|gna|de 〈f. 19; unz.〉 Übelwollen, Ungunst, Unwillen (einem Untergebenen gegenüber) ● sich jmds. Ungnade zuziehen; in Ungnade fallen sich jmds. Unwillen zuziehen, jmds. Gunst verlieren; jmdn. in Ungnade fallen lassen jmdm. die Gunst, das… …

    Universal-Lexikon

  • 15 Verderben — Abadon; Untergang; Apokalypse * * * ver|der|ben [fɛɐ̯ dɛrbn̩], verdirbt, verdarb, verdorben: 1. a) <itr.; ist durch längeres Aufbewahren über die Dauer der Haltbarkeit hinaus schlecht, ungenießbar werden: das Fleisch, die Wurst verdirbt… …

    Universal-Lexikon

  • 16 verderben — zugrunde richten; ruinieren; zu Grunde richten; in Verruf bringen; gammeln (umgangssprachlich); schlecht werden (Lebensmittel); verpatzen (umgangssprachlich); vermasseln (um …

    Universal-Lexikon

  • 17 Gardine — Vorhang * * * Gar|di|ne [gar di:nə], die; , n: Vorhang aus leichtem Stoff für die Fenster: die Gardinen aufhängen, abnehmen, zuziehen; sie haben noch keine Gardinen vor den Fenstern. Zus.: Spitzengardine. * * * Gar|di|ne 〈f. 19〉 1. 〈urspr.〉… …

    Universal-Lexikon

  • 18 Feindschaft — Antipathie; Anfeindung * * * Feind|schaft [ fai̮ntʃaft], die; , en: feindliche Einstellung, Haltung gegenüber anderen, die dadurch geprägte Beziehung: sich jmds. Feindschaft zuziehen; sie lebten miteinander in Feindschaft. Syn.: ↑ Abneigung, ↑… …

    Universal-Lexikon

  • 19 holen — anschaffen; besorgen; einkaufen; käuflich erwerben; kaufen; abholen; einsammeln; abtransportieren; heran schaffen; organisieren (umgangssprachlich); …

    Universal-Lexikon

  • 20 Krawatte — Schlips; Binder; Halsbinder * * * Kra|wat|te [kra vatə], die; , n: (aus Stoff hergestelltes) etwa streifenförmiges schmückendes Teil besonders der Herrenkleidung, das unter dem Kragen des Hemdes um den Hals gelegt und vorne zu einem Knoten… …

    Universal-Lexikon