Albrecht [12]

Albrecht der Unartige, Landgraf von Thüringen seit 1285, wollte die Söhne seiner ersten Ehe, Friedrich und Diezmann, deren Mutter er schmählich behandelt hatte, zu Gunsten des Apitz, seines Sohnes aus zweiter Ehe, Thüringens berauben und mit dem Pleißnerlande abfinden. Darüber entstand ein blutiger, wechselvoller Krieg; später verkaufte A. die Mark Landsberg an Brandenburg, Thüringen und das Osterland an Adolf von Nassau, aber Friedrich und Diezmann leisteten sowohl Adolfen als seinem Nachfolger Albrecht I. erfolgreichen Widerstand. Endlich st. A. der Unartige 1314, und da auch Apitz gestorben war, behaupteten sich die Thüringer im Erbe.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albrecht [12] — Albrecht der Beherzte, Herzog von Sachsen, Stifter der Albertinischen, jetzt königl. sächs. Linie, 2. Sohn Kurfürst Friedrichs des Sanftmütigen, geb. 17. Juli 1443, 1455 mit seinem Bruder Ernst durch Kunz von Kaufungen geraubt (s. Prinzenraub),… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Albrecht Graf von Bernstorff — Albrecht Theodor Andreas Graf von Bernstorff (* 6. März 1890 in Berlin; † 23. oder 24. April 1945 in Berlin) war ein deutscher Diplomat und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus. Er gehörte zu den be …   Deutsch Wikipedia

  • Albrecht der Bär — Albrecht I. von Brandenburg (* um 1100; † 18. November 1170 in Stendal?), auch Albrecht der Bär oder Albrecht von Ballenstedt genannt, aus dem Haus der Askanier trieb die deutsche Ostkolonisation voran und war 1157 Gründer der Mark Brandenburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Albrecht III. (Sachsen) — Albrecht der Beherzte Albrecht der Beherzte (Dresden, Fürstenzug) …   Deutsch Wikipedia

  • Albrecht der Beherzte (Sachsen) — Albrecht der Beherzte Albrecht der Beherzte (Dresden, Fürstenzug) …   Deutsch Wikipedia

  • Albrecht, Duke of Württemberg — ca. 1905 Born 23 December 1865 …   Wikipedia

  • Albrecht I. von Münsterberg — (auch: Albrecht von Podiebrad; tschechisch: Albrecht z Minstrberka; Albrecht z Poděbrad; * 3. August 1468; † 12. Juli 1511) war Herzog in den schlesischen Teilfürstentümern Münsterberg und Oels sowie Graf von Glatz. Albrecht war ein Enkel des… …   Deutsch Wikipedia

  • Albrecht [1] — Albrecht (soviel wie Adalbert oder Albert, »der an Geschlecht Glänzende«), Name zahlreicher deutscher Fürsten und fürstlicher Personen. [Deutsche Könige.] 1) A. I., Herzog von Österreich, Rudolf von Habsburgs ältester Sohn, geboren um 1250, gest …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Albrecht der Beherzte — Albrecht der Beherzte …   Deutsch Wikipedia

  • Albrecht Müller (Publizist) — Albrecht Müller auf dem Evangelischen Kirchentag 2007 Albrecht Müller (* 16. Mai 1938 in Heidelberg) ist ein deutscher Volkswirt und Publizist. Müller war von 1987 bis 1994 für die SPD Mitglied des Deutschen Bundestages und ist seitdem als Autor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”