Menschenrechte

Menschenrechte, Rechte, welche dem Menschen seiner Menschennatur nach zukommen, ein so unbestimmter Begriff, daß er bei der Anwendung auf die verschiedenen Verhältnisse zu den widersprechendsten Ergebnissen führen muß u. nur in der christlichen Auffassung eine Geltung haben kann. Die Philosophie des vorigen Jahrh. verstand unter M.n die Gleichheit aller Genossen eines Staates, das Recht in gewisser Hinsicht bei der Regierung mitzuwirken, seine Meinung schriftlich und mündlich frei zu äußern etc. Der nordamerik. Congreß berief sich 1776 beim Aufstande gegen England auf die M., deßgleichen die constituirende Nationalversammlung in Frankreich, die sie an die Spitze der Constitution vom 3. Sept. 1791 stellte. Nach 1830 nannte sich eine republikan. Gesellschaft, die in Paris u. Lyon ihre Hauptherde hatte, Gesellschaft der M.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Menschenrechte — Menschenrechte …   Deutsch Wörterbuch

  • Menschenrechte — Menschenrechte,   Rechte, die jedem Menschen unabhängig von seiner Stellung in Staat, Gesellschaft, Familie, Beruf, Religion und Kultur bereits dadurch zustehen, dass er als Mensch geboren ist. Auch andere Merkmale wie Hautfarbe, Geschlecht,… …   Universal-Lexikon

  • Menschenrechte — Menschenrechte, diejenigen Rechte, welche, abgesehen von positiven Gesetzen u. bestimmten Staatsformen, jedem Menschen kraft seiner menschlichen Natur zustehen sollen, u. daher als ein unveräußerlicher Besitz die Grundlage jeder rechtlichen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Menschenrechte — (franz. Droits de l homme), die Gesamtheit derjenigen idealen Ansprüche, die der Mensch als solcher an den Staat erhebt, und deren Gewährleistung er vom Staat verlangt. Über Inhalt und Umfang dieser sogen. M. (»der dem Menschen angebornen und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Menschenrechte — Menschenrechte, die ewigen, unveräußerlichen Rechte der Menschen auf Grund ihrer über der Tierwelt stehenden Natur, vom Kongreß der Ver. Staaten 1776 als leitende Grundsätze des Staatsrechts anerkannt, als Déclaration des droits de l homme et du… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Menschenrechte — Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen. Das Konzept der Menschenrechte geht davon aus, dass alle Menschen allein aufgrund ihres Menschseins mit gleichen Rechten ausgestattet und dass… …   Deutsch Wikipedia

  • Menschenrechte — Mẹn·schen·rech·te die; Pl; die grundsätzlichen Rechte des Individuums (z.B. auf freie Meinungsäußerung), wie sie in vielen Staaten in der Verfassung enthalten sind <der Schutz, eine Verletzung, die Verwirklichung der Menschenrechte>: Das… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Menschenrechte —    heißen die grundlegenden, universal gültigen Rechte, die jedem Menschen aufgrund seines Menschseins allein, ungeachtet aller möglichen oder bestehenden Unterschiede, zukommen (”Grundrechte“). Ihre Geltung hat den Vorrang vor allen anderen… …   Neues Theologisches Wörterbuch

  • Menschenrechte — Nichts, nicht einmal die modernste Waffe, nicht einmal die auf brutalste Weise schlagkräftige Polizei, nein, überhaupt gar nichts wird die Menschen aufhalten können, wenn sie erst einmal entschlossen sind, ihre Freiheit und ihr Menschenrecht zu… …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Menschenrechte — ⇡ Grundrechte …   Lexikon der Economics

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”