Appollonius von Tyana

Appollonius von Tyana aus Cappadocien, ein Philosoph der neupythagoräischen Schule, soll um die Zeit Christi gelebt haben. Da die Nachrichten über A. erst im 3. Jahrh. n. Chr. von Philostratus gesammelt wurden, wo sich die heidnische Philosophie aller ihrer Künste gegen das Christenthum bediente, so ist nicht mehr zu bestimmen, was faktisch und was fabelhaft ist. Es heißt: er durchwanderte Asien, kam nach Indien und lernte die Weisheit der Braminen, kehrte von dort über Babylon nach Ionien zurück und soll auch Griechenland und Italien besucht haben. Er wurde von dem Volke wie ein Gott verehrt, verrichtete viele Wunder etc. und starb mehr als 1000jährig in Ephesus. So erzählen heidnische Schriftsteller, die ihn Christo gegenüber stellten; auch Voltaire u.a. haben in dem Glauben der Heiden an die angeblichen Wunder des A. einen Beweis suchen wollen, wie leicht es in der römischen Kaiserzeit gewesen sei einen Gott zu spielen und bei dem gemeinen Volke Glauben zu finden.


http://www.zeno.org/Herder-1854.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Resurrection of Jesus — Resurrection of Christ by Noel Coypel, 1700, using a hovering depiction of Jesus. Part of a series on the Death and resurrection of Jesus …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”