Czerni, Karl

Czerni, Karl, ein bekannter Componist für das Pianoforte und selbst ausgezeichneter Virtuos, ein Ungar, 1790 geboren, lebt in Wien, wohin er in früher Jugend kam, um unter Beethoven's Anleitung die Musik zu studiren. Seine Compositionen, deren er über 300 lieferte, sind eben so nützlich für den Unterricht, als angenehm und zum Theil brillant in der Ausführung, jedoch machen dieselben namentlich bei der Fluth von ähnlichen Erscheinungen, mit der die musikalische Welt jetzt überströmt wird, auf höhern und bleibenden Werth mindern Anspruch. Ehrenvolle Erwähnung verdient seine Bearbeitung der E. Müller' schen Clavierschule und sein Arrangement der Beethovenschen Sonaten für das Pianoforte. Czerny redigirt jetzt das in Wien erscheinende musikalische Pfennigmagazin.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Österreichische Eiskunstlaufmeisterschaften — Die Österreichischen Eiskunstlaufmeisterschaften finden jährlich mit dem Ziel statt, die besten österreichischen Eiskunstläufer in den vier Teildisziplinen Herren, Damen, Paare und Eistanzen zu bestimmen. Bis zum Jahr 1895 nahmen österreichische… …   Deutsch Wikipedia

  • Martina Gedeck — in Frankfurt am Main (2009) …   Deutsch Wikipedia

  • Lothar de Maiziere — Lothar de Maizière (2007) Lothar de Maizière [də mɛˈzjɛʀ] (* 2. März 1940 in Nordhausen) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er war vom 12. April bis 2. Oktober 1990 der erste und letzte demokratisch …   Deutsch Wikipedia

  • Shaolin Kempo — ist eine Kampfkunst chinesischen Ursprunges, die durch verschiedene japanische Karate Systeme beeinflusst wurde. Shaolin Kempo, wie es in Deutschland und den Niederlanden praktiziert wird, wurde von dem Niederländer Gerard Karel Meijers begründet …   Deutsch Wikipedia

  • Iris Berben — bei der Berlinale 2011 Iris Berben (* 12. August 1950 in Detmold) ist eine deutsche Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kroatien-Slawonien — (kroat. Hrvatskai Slavonija, magyar. Horvát Szlavonország, spr. hórwāt ßláwōnórßāg), Königreich, das mit der ehemaligen kroatisch slawonischen Militärgrenze einen Bestandteil der Länder der ungarischen Krone bildet (s. die Karten »Österreich… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”