Eisenbäder

Eisenbäder, siehe Stahlbäder.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eisenbäder — Eisenbäder, Bäder in eisenhaltigem, sei es künstlichem od. natürlichem Wasser, s.u. Bad B) c) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eisenbäder — Eisenbäder, Bäder in eisenhaltigem Mineralwasser …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stahlbäder, Eisenbäder — Stahlbäder, Eisenbäder, werden in der Medicin zu den sogenannten tonischen Mitteln gerechnet, welche die Lebenskraft anregen, die Spannung, die sich als Kraft oder Bewegung zeigt, im Körper heben oder herstellen, die animalische Wärme vermehren,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Lázně Kynžvart — Lázně Kynžvart …   Deutsch Wikipedia

  • Pesth — (Pestinum), 1) (Pesth Ofen), Verwaltungsgebiet in Ungarn, 633,76 QM. u. (1857) 1,769,451 Ew. (ohne Militär), zerfällt in die Stadtbezirke Ofen u. Pesth u. 9 Comitate; nördlich gebirgig, sonst eben; Flüsse: Donau (mit mehren Inseln, z.B. Csepel ,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rückendarre — (Rückenmarksverzehrung, Tabes dorsualis s. spina lis, Phthisis notaea, Myelophthisis), chronische Rückenmarkskrankheit, bei welcher nach u. nach im willkürlichen Muskelsysteme die Spannkraft schwindet u. unter Abmagerung der langen Rücken u. der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stahlsches System — Stahlsches System, Stahl (s.d. 1), unterwiesen in den Lehrsätzen der Medicin von Sylvius u. Willis, nach welchen alle Krankheiten aus Schärfe der Säfte hergeleitet wurden, konnte sich nicht erklären, wie die Säfte des Körpers, welche an sich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gleiwitz — (poln. Glywice), Stadt an der Klodnitz u. dem Klodnitzkanal, im Kreise Tost des preußischen Regierungsbezirks Oppeln, Hauptstadt des Kreises, königliches Hüttenamt u. Eisengießerei mit Hohofen, Gymnasium, Bürger u. Töchterschule, Tuchweberei,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bad [1] — Bad (Balneum), die Eintauchung des menschlichen Körpers (Vollbad) oder einzelner Teile desselben (Teilbad, Halbbad, Sitz , Fußbad etc.) in eine Flüssigkeit, auch die Berieselung desselben mit strömender oder fallender Flüssigkeit (Tropf , Gieß ,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bad [1] — Bad, im transitiven Sinne das Benetzen und Abwaschen des Körpers oder eines Körperteiles (Teilbad) mit Wasser oder das Einhüllen mit Gasen, Asche, Sand, Erde, Schlamm, Laub, Oel u.s.w. bei nachfolgender Reinigung. Alle Bäder, deren Wirkung auf… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”