Garmur (Mythologie)

Garmur (Mythologie). Ein Ungethüm der nordischen Mythe, ein ungeheurer Hund, angefesselt an den Pforten der Hölle, wo man hinab zu Hela's schaudervollem Reich steigt, gelegen an dem Ende der Welt. Er harret seiner Entfesselung bis zum Weltuntergange, wo er dann, nach den dunkeln Weissagungen der Wöla, mit dem muthigen und unerschrocknen Tyr einen Kampf auf Tod und Leben kämpfen wird, in welchem einer wie der andere unterliegen muß.

–ch–


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ragnarokr (Mythologie) — Ragnarokr (Mythologie), in der scandinavischen Mythenlehre die große Götterdämmerung, das Weltende, welches dem herrschenden Göttergeschlecht, den Asen, den Untergang bereitet, aus dem aber, wenn die ringenden Weltkräfte ausgetobt, ein neuer… …   Damen Conversations Lexikon

  • Tyr — Tyr, 1) in der nordischen Mythologie einer der Asen, wurde in Schlachten als Geber des Sieges angerufen. Als die Asen den Wolf Fenrir überredeten sich mit dem Bande Gleipner binden zu lassen, steckte T. zum Unterpfande, daß die Asen ihn wieder… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”