Guelfen

Guelfen, siehe Gibellinen.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Guelfen — (Welfen), altes deutsches, aus dem Schlosse Ravensburg stammendes Geschlecht, aus welchem mehrere regierende Familien, darunter die jetzt noch blühenden zwei Braunschweigischen, hervorgegangen sind. Die G. zerfallen in zwei Linien: als Stammvater …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Guelfen — (spr. gwelf ), Parteiname für die Anhänger des Papsttums und die Gegner der deutschen Kaiser in Italien (vgl. Ghibellinen), hergeleitet von dem den Hohenstaufen verfeindeten Geschlecht der Welfen (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Guelfen — Guelfen, s. Welfen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Guelfen — Guelfen, s. Welfen …   Herders Conversations-Lexikon

  • Guelfen — Der Name Ghibellinen / Waiblinger ist für das mittelalterliche Italien die Bezeichnung für die Parteigänger des Kaisers, benannt nach der heute württembergischen Stauferstadt Waiblingen und dem Kampfruf der Staufer. Die Existenz dieses Namens ist …   Deutsch Wikipedia

  • Guelfen und Ghibellinen —   [gu ɛlfen, gɛlfen; gi ], Bezeichnung für die großen italienischen Parteien, deren Entstehung auf die politischen Gegensätze und Kämpfe zwischen Anhängern des Welfen (italienisch »Guelfi«) Otto IV. und des Staufers Friedrich II. (Waiblinger,… …   Universal-Lexikon

  • Guelfen und Ghibellinen — Der Name Ghibellinen / Waiblinger ist für das mittelalterliche Italien die Bezeichnung für die Parteigänger des Kaisers, benannt nach der heute württembergischen Stauferstadt Waiblingen und dem Kampfruf der Staufer. Die Existenz dieses Namens ist …   Deutsch Wikipedia

  • Ghibellinen und Guelfen — Der Name Ghibellinen / Waiblinger ist für das mittelalterliche Italien die Bezeichnung für die Parteigänger des Kaisers, benannt nach der heute württembergischen Stauferstadt Waiblingen und dem Kampfruf der Staufer. Die Existenz dieses Namens ist …   Deutsch Wikipedia

  • Gibellinen und Guelfen — (Waiblinger und Welfen), der Name zweier politischen Parteien des Mittelalters. Jene hingen in dem damaligen Streit zwischen Rom und dem deutschen Reiche dem Kaiser, diese dem Papste an. Höchst wahrscheinlich rührt der Name davon her, daß im… …   Damen Conversations Lexikon

  • Ghibelline — Der Name Ghibellinen / Waiblinger ist für das mittelalterliche Italien die Bezeichnung für die Parteigänger des Kaisers, benannt nach der heute württembergischen Stauferstadt Waiblingen und dem Kampfruf der Staufer. Die Existenz dieses Namens ist …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”