Schädellehre

Schädellehre, Kraniologie, Kranioskopie, heißt das von dem Dr. Gall in Wien neu gebildete, und dann seit 1808 in Verbindung mit dem Dr. Spurzheim von ihm zu Paris immer mehr erweiterte anatomisch-physiologische System, welches sich auf die Wahrnehmung gründet, daß gewisse Geistesvermögen einer bestimmten äußern Schädelbildung entsprächen, und diese äußeren Unebenheiten am Schädel, die man durch Betasten entdeckt, als Anzeigen einer bestimmten innern Eigenschaft der Seele, oder der Organisation überhaupt, feststellt. Obwohl diese Lehre Anfangs ungemeines Aufsehen erregte und ihr wohl auch etwas Wahres zu Grunde liegen mag, so haben doch strenge Prüfungen bewiesen, daß sie zu keinem sichern Resultate führt.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schädellehre — Schädellehre, s. Phrenologie 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schädellehre — (Kraniologie), s. Schädel. Unter S. versteht man auch die von Gall (s. d. 1) herrührende Lehre von der Erkenntnis der menschlichen Geistesanlagen aus den Ausbuchtungen der Schädeloberfläche (Kranioskopie, Organologie, Phrenologie). Nach dieser… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schädellehre — Schädellehre, Kraniologie, die Lehre vom menschlichen Schädel in anthropolog. Beziehung, beschäftigt sich hauptsächlich mit der Schädelmessung (der Kraniometrie). Der Rauminhalt des Schädels beträgt zwischen 1250 und 1750, im Mittel 1500 ccm… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schädellehre — Schädellehre, s. Gall u. Phrenologie …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schädellehre — Phrenologie Darstellung Die Phrenologie (gr. φρην, φρηός phrenos = „Geist“, „Gemüt“, „Zwerchfell“) ist eine zu Beginn des 19. Jahrhunderts von dem Arzt Franz Josef Gall (1758–1828) begründete topologisch ausgerichtete Lehre, die versuchte,… …   Deutsch Wikipedia

  • Schädellehre — Schä|del|leh|re 〈f. 19; unz.〉 = Kraniologie * * * Schä|del|leh|re, die <o. Pl.> (Med.): Lehre vom Bau, vom Messen u. von den Maßen des menschlichen Schädels; Kraniologie. * * * Schädel|lehre,   Anthropologie: die Kraniologie. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Galls Gehirn- u. Schädellehre — Galls Gehirn u. Schädellehre, s. Phrenoogie …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Franz Joseph Gall — Franz Josef Gall, Lithographie von Joseph Lanzedelly d. Ä …   Deutsch Wikipedia

  • Konrad Rieger — (* 28. März 1855 in Calw; † 21. März 1939 in Würzburg) war ein deutscher Psychiater und Universitätsprofessor. Leben Rieger, Sohn eines Pfarrers, sollte eigentlich Theologe werden, entschied sich abe …   Deutsch Wikipedia

  • Rollettmuseum — (bis 1912 Rathaus von Weikersdorf bei Baden), von der Elisabethstraße aus gesehen. [Anm. 1] …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”