Trajanus, römischer Kaiser

Trajanus, römischer Kaiser, Marcus Ulpius. Zwei Jahrhunderte nach dieses röm. Kaisers Tode wurde sein Andenken noch so heilig gehalten, daß die Senatoren bei der Thronbesteigung eines neuen Kaisers demselben zuriefen: glücklicher als August und besser als T. zu sein. Nachfolger des Kaisers Nerva, von dem er noch bei Lebzeiten im 45. Jahre seines Alters (97 n. Chr.) zum Cäsar erhoben worden war, herrschte er eben so gerecht als menschenfreundlich, so daß er den ehrenden Beinamen des »Besten« erhielt. Nur eine Leidenschaft verdunkelte seinen herrlichen Regentencharakter: die Kriegssucht; denn fast immer war er im Kampfe begriffen und bestrebte sich, die Grenzen des Reichs zu erweitern. Zahllose Triumphbogen und Prachtgebäude geben noch in ihren Trümmern Zeugniß von seinem thatenreichen Leben Vorzüglich berühmt ist die Trajanische Säule zu Rom, die nach seinem Tode auf seinem Grabe aufgerichtet ward. Als er eben mit seinem Heere in Mesopotamien einrücken wollte, erkrankte er und starb, 64 Jahr alt, im 20. seiner Regierung, zu Trajanopel (Selinus) in Cilicien, 117 n. Chr.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trajanus Decius — Aureus des Decius, auf dem dessen Siege gefeiert werden Gaius Messius Quintus Traianus Decius (* ca. 190 oder 200/201 in Budalia bei Sirmium im unteren Pannonien, heute Sremska Mitrovica; † 1. Hälfte Juni 251 bei Abrittus, heute Rasgrad,… …   Deutsch Wikipedia

  • Decius (Kaiser) — Büste des Decius Gaius Messius Quintus Traianus Decius (* ca. 190 oder 200/201 in Budalia bei Sirmium im unteren Pannonien, heute Sremska Mitrovica; † 1. Hälfte Juni 251 bei Abrittus, heute Rasgrad, Dobrudscha) war römischer Kaiser von 249 bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Hadriānus — Hadriānus. I. Römischer Kaiser: 1) Publius Älius H., Sohn des Älius Afer, eines Verwandten des Kaisers Trajanus, u. einer vornehmen Spanier, Domitia Paulina, geb. 24. Januar 76 n. Chr. in Rom, beschäftigte sich in seiner Jugend eifrig mit den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rom [4] — Rom (Römisches Reich, Gesch.). I. Rom unter Königen. Die Stelle, wo R. nachher erbaut wurde, war vormals ein Weideplatz Albanischer Hirten. Romulus (s.d.) u. Remus, die Enkel des Numitor, Königs von Alba Longa, Söhne der Rhea Sylvia u. des Mars,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Römisches Reich — Römisches Reich. Das römische Volk, d.h. die Bewohner des altrömischen Staates, ist der Überlieferung nach aus der Vereinigung von Angehörigen dreier verschiedener Völker entstanden, der Latiner, Sabiner und Etrusker, und enthielt diesem Ursprung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bubastis-Kanal — …   Deutsch Wikipedia

  • Baden [4] — Baden, 1) Bezirksamt im Mittelrheinkreise des Großherzogthums Baden, 2 QM.; 16,000 Ew.; 2) (B. in Baden, Baden Baden), Stadt daselbst an der Oos (Oosbach) u. an einer Zweigbahn der Badischen Eisenbahn gelegen, mit Kettenbrücke bei dem nahen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eifel-Wasserleitung — Verlauf der Eifelwasserleitung Die Eifelwasserleitung – auch Römerkanal oder die Römische Wasserleitung nach Köln genannt – war eines der längsten Aquädukte des römischen Imperiums und gilt als größtes antikes Bauwerk nördlich der Alpen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Eifel Wasserleitung — Verlauf der Eifelwasserleitung Die Eifelwasserleitung – auch Römerkanal oder die Römische Wasserleitung nach Köln genannt – war eines der längsten Aquädukte des römischen Imperiums und gilt als größtes antikes Bauwerk nördlich der Alpen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Römerkanal — Verlauf der Eifelwasserleitung Die Eifelwasserleitung – auch Römerkanal oder die Römische Wasserleitung nach Köln genannt – war eines der längsten Aquädukte des römischen Imperiums und gilt als größtes antikes Bauwerk nördlich der Alpen.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”